Neuer Beitrag

Gmeiner_Verlag

vor 5 Jahren

Ist das Leben im Zirkus nicht ein Traum? Nicht unbedingt. Zirkusluft kann auch tödlich sein.

Dies muss auch Dele Sanchi erfahren, eine Frau aus Guatemala, die in Deutschland nach ihrer Tochter sucht und dabei in Lebensgefahr gerät. Wir starten am 20. August eine Leserunde zu dem Kriminalroman „Zirkus Mortale“ von Bärbel Böcker.

Dele Sanchi, eine Guatemaltekin, ist illegal in einem Zirkus beschäftigt und verkauft dort Brezeln, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Doch eigentlich möchte sie nur eines: ihre Tochter Luz finden. Während sie in ihrer Freizeit nach ihrem Kind sucht, ahnt sie nicht, dass sie in größter Gefahr schwebt. Als sie noch des Mordes verdächtigt wird, scheint ihre Situation ausweglos. Doch TV-Redakteur Florian Halstaff findet im Rahmen der Recherche für seine nächste Sendung Unglaubliches heraus …

Die Leserunde beginnt am 20. August und wird von der Autorin Bärbel Böcker begleitet.

15 Exemplare verlosen wir unter den Lesern, die uns folgende Frage beantworten:

Was war Euer schönstes Zirkus-Erlebnis?

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 14. August.

Wollt Ihr einen kleinen Vorgeschmack auf das Buch? Hier ist die Leseprobe:

http://gmeiner-verlag.de/programm/titel/557-Zirkus_Mortale.html

Autor: Bärbel Böcker
Buch: Zirkus Mortale

mecedora

vor 5 Jahren

Einladung zur Leserunde und Verlosung der Leseexemplare
@Gmeiner_Verlag

Oh, da möchte ich mich glatt bewerben. Das klingt sehr spannend und ein Zirkus-Setting ist wirklich mal ungewöhnlich. Ich hab gleich mal in die Leseprobe gelinst. Das gefällt mir.

Ich mag Zirkus, vor allem die artistischen Teile. An meinem 11. Geburtstag waren wir beim Zirkus Krone, das weiß ich noch, als wäre es gestern gewesen. Und alle Geburtstagskinder durften vor Beginn der Vorstellung in die Manege und, wenn sie wollten, auf einem der Krone-Elefanten reiten. Und ja, ich wollte ;-) Das war toll. Als Erinnerung gab es dann noch eine hübsche Zirkus-Tasse. Die habe ich immer noch, auch 18 Jahre später, und trinke gerne meinen Tee oder Kaffee daraus.


Ich würde sehr gerne mitlesen!

Arwen10

vor 5 Jahren

Einladung zur Leserunde und Verlosung der Leseexemplare

Hier möchte ich unbedingt mitlesen ! Warum ? Das Cover ist mir als erstes ins Auge gefallen und es ziert den Kölner Dom. Da meine richtige Heimat Köln ist und ich Köln in meinem jetzigen Wohnort total vermisse, stürze ich mich auf alles was aus Köln kommt. Kölner Nachrichten, Bilder, Kalender, Bücher usw. Daher spricht mich auch das Cover total an.

Mit einem Zirkuserlebnis kann ich leider nicht dienen, da ich nie in einem Zirkus war.

Beiträge danach
140 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Arwen10

vor 5 Jahren

Fazit

Hier meine Rezi, vielen Dank , dass ich mitlesen durfte !
http://www.lovelybooks.de/autor/B%C3%A4rbel-B%C3%B6cker/Zirkus-Mortale-955210968-w/rezension-980667152/

mecedora

vor 5 Jahren

Fazit

Meine Rezension ist heute auch fertig geworden: http://www.lovelybooks.de/autor/Bärbel-Böcker/Zirkus-Mortale-955210968-w/rezension-980931607/

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!

-Jolie-

vor 5 Jahren

Runde 3: Seite 153 - 248
Beitrag einblenden

Es wird immer spannender und man ist des Rätsels Lösung schon sehr nah. Ich finde es äußerst spannend, einen Einblick in die Psyche des Mörders zu erhalten. Ich finde es gut, dass man nicht schon vorher weiß wer er ist, sondern ihn quasi begleitet und sich das Bild langsam verdichtet, bis man dann am Ende weiß wer er ist und was seine Motive für die Morde waren.

Endlich hat man auch mehr über Deles tragischen Hintergrund erfahren. Dass sie vergewaltigt wurde, hätte ich nie vermutet. Ich freue mich für sie, dass sie in Florian, Jana und auch Gino Unterstützung gefunden hat und ich hoffe, dass auf sie ein glückliches Ende wartet.

Kurz vor Sams Tod habe ich schon geahnt, dass der Mörder ihn als nächstes töten wird. Es ist zwar noch nicht ganz klar, in wie fern er in die Adoptionsmafiasache verstrickt war, aber irgendwie tut er mir leid... Erst hat er seine Frau verloren, dann wird er zu unrecht für ihren Tod verantwortlich gemacht und dann ebenfalls getötet.

Ich finde es gut wie das Buch geschickt Krimi mit Drama verstrickt. Ein ernstes Thema wie Adoptionsmafia, was viel zu wenig Aufmerksamkeit erhält, eingestrickt in einen fiktiven Krimi, der aber gar nicht so unrealistisch erscheint.

-Jolie-

vor 5 Jahren

Runde 4: Seite 249 - 307
Beitrag einblenden

Das Buch hat mich absolut positiv überrascht. Ich war ein bisschen skeptisch, dass es eine Art Loblied auf den Zirkus werden wird, was ich überhaupt nicht gut gefunden hätte. Aber der Zirkus so als Nebenschauplatz hat super gepasst und auch das Zirkusleben wurde interessant beschrieben und war nicht zu sehr im Fokus. Und ich fragte mich fälschlicher Weise auch, kann ein deutscher Krimi überhaupt spannend sein? Ja, das kann er wie "Zirkus Mortale" eindrucksvoll bewiesen hat.

Das Ende hatte ich mir allerdings einen Tick spannender vorgestellt. Und zwar das sich Florian und Ron Gayle gegenüberstehen und wir alles aus Gayles Sicht erfahren, wie sich die Morde zugetragen haben und nicht später von Marko Rössner und Silvia Gerlach. Das fand ich ein wenig schade. Recht offen war ja auch ob Dele, Luz und Gino wirklich zusammen leben können und das Luz gar keine Gewissensbisse hatte, obwohl sie jahrelang bei "anderen" Eltern aufgewachsen ist, fand ich ein klein wenig unrealistisch.

Ich hatte mich auch schon die ganze Zeit gefragt, was Susan Gayle mit der Sache zu tun hat und warum sie Sabrina gehasst hat. Dass sie nicht der Mörder war, wusste man ja. Aber das sie die Frau des Mörders ist, hätte ich nun nicht vermutet.

Alles in allem ein sehr gelungenes Buch, was gekonnt Krimi mit Gesellschaftskritik vereint hat und das ich gern gelesen habe.

-Jolie-

vor 5 Jahren

Fazit

Ich habe meine Rezension nun auch verfasst: http://www.lovelybooks.de/autor/B%C3%A4rbel-B%C3%B6cker/Zirkus-Mortale-955210968-w/rezension-987634873/

Und auf meinem Blog hab ich ebenfalls eine Rezesnion verfasst: http://www.jolie89.blogspot.de/2012/10/zirkus-mortale.html

MelE

vor 5 Jahren

Fazit

-Jolie- schreibt:
Ich habe meine Rezension nun auch verfasst: http://www.lovelybooks.de/autor/B%C3%A4rbel-B%C3%B6cker/Zirkus-Mortale-955210968-w/rezensionen/ Ich weiß leider nicht, wie man direkt auf seine Rezension verlinken kann, deshalb poste ich den allgemeinen Link. Und auf meinem Blog hab ich ebenfalls eine Rezesnion verfasst: http://www.jolie89.blogspot.de/2012/10/zirkus-mortale.html

Einfach auf Kommentare klicken, dann erscheint dein Link:
http://www.lovelybooks.de/autor/B%C3%A4rbel-B%C3%B6cker/Zirkus-Mortale-955210968-w/rezension-987634873/

-Jolie-

vor 5 Jahren

Fazit

Danke MelE.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks