Mensch, Oma!

von Bärbel Kempf-Luley und Sanne Dufft
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Mensch, Oma!
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

sunlights avatar

Alltagsgeschichten, schön erzählt. Genau richtig zum Einschlafen für Kindergartenkinder.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mensch, Oma!"

Wenn Nora will, dann will sie! Da
ist nichts zu machen. Doch sie hat
eine Oma, die mindestens genauso
eigensinnig ist – und neugierig und
einfallsreich dazu. So finden die
beiden immer Lösungen und gute
Laune, egal was passiert. Ein herrliches
Vorlesebuch für Großmütter,
Eltern und Kinder!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783825151508
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:160 Seiten
Verlag:Urachhaus
Erscheinungsdatum:12.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ramgardias avatar
    Ramgardiavor 5 Monaten
    Vielleicht haben wir Omas mehr Spaß daran

    Nora verbringt ihre Nachmittag oft bei ihrer Oma. Die beiden machen es sich so richtig gemütlich. Es wird gemalt und gebastelt, denn Oma hat kein Fernsehen. Am liebsten essen die beiden Apfelpfannkuchen und manchmal bleibt Nora auch über Nacht.

    Manchmal ist Nora dickköpfig und will etwas oder auch nicht. Aber da hat Oma was gegen zu setzen. Auch sie hat manchmal keine Lust und dann ist es an Nora Oma wieder zu aktivieren.

    Oma hat aber auch ein wunderbares Gespür für die Gefühle ihrer Enkelin. Schon in der ersten Geschichte geht es um den Elefanten im Flur, wegen dem kann Nora nicht alleine zum Klo. Aber die Oma stellt sie nicht bloß oder belehrt sie, sondern begleitet sie zur Toilette und nimmt den imaginären Elefanten durchaus ernst. Am Ende erklärt Nora "Mensch, Oma, im Flur gibt es doch keine Mäuse."  und ist sich ganz sicher, dass es auch keine Bären oder Elefanten dort gibt.

    Die beiden fahren Rad, Nora mit ihrem neuen Laufrad, verstecken Gegenstände in der Wohnung, gehen mit der ganzen Familie ins Kasperletheater, weil Oma da so gerne hin will. Sie besuchen den Nikolaus und entdecken Omas neue Wohnung.

    Viele alltägliche Themen werden hier beschrieben und das Verhältnis der beiden ist einfach herrlich mitzuerleben. Da bockt die Oma und Nora ist die Vernünftige, oder beide erleben die Angst, dass der Autoschlüssel weg ist. Auch da macht sich Nora ganz besonnen mit auf die Suche.

    Ich als ganz frische Oma wünsche mir so ein tolles Verhältnis zu meinen Enkeln und sehe dahinter die Liebe, die beide verbinden.

    Ein Buch, das Konflikte löst und Vertrauen schenkt.

    160 Seiten in kurzen Kapiteln und einigen schwarz-weißen Tuschzeichnungen, mit einer etwas biederen Oma,  ist schon eine Aufgabe für Kinder ab 4 Jahre. Aber, ich hoffe es gibt genug Omas, die sich Zeit für dieses tolle Buch nehmen.

     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    sunlights avatar
    sunlightvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Alltagsgeschichten, schön erzählt. Genau richtig zum Einschlafen für Kindergartenkinder.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks