Bärbel Löffel-Schröder Emmi: Jeder ist einmalig

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(9)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Emmi: Jeder ist einmalig“ von Bärbel Löffel-Schröder

Emmi ist so aufgeregt: Sie bekommt ein Geschwisterchen! Aber irgendwie hat sich Emmi die Sache mit ihrem kleinen Bruder anders vorgestellt. Ist sie denn jetzt gar nicht mehr wichtig? Und muss sie im Kindergarten alles so machen, wie ihre Freundin Ronja das will? Doch zum Glück erfährt Emmi immer wieder: Bei Gott bin ich wichtig. Ich bin etwas ganz Besonderes und Gott hat mich wunderbar gemacht! Das Allerbeste von allem ist: Mama und Papa und auch ihr bester Freund Jesus haben Emmi sehr lieb - auch dann, wenn die Dinge mal nicht so laufen, wie sie sich das vorstellt hat.

Ein tolles Vorlesebuch für Kindergartenkinder. Mit vielen lustigen Illustrationen und durchgehend farbig gestaltet. Das Buch enthält die Geschichten der Emmi-Hörspiele 5 und 6.

Alltägliche Emmigeschichten zum Mitleben – Kinder werden sich darin wiederfinden!

— Minangel

Emmi macht Mut - den Sie ist einmalig.

— CindyAB

Emmis Mutmachgeschichten, sind toll geschrieben spannend, lehrreich und sehr schön illustriert ein tolles Vorlesebuch für Kindergartenkinder

— isabellepf

Super Kindergeschichten mit Hintergrund!

— Lealein1906

Emmi wird große Schwester! Viele Veränderungen und spannende Situationen. Wir hatten wieder viel Freude beim Vorlesen :)

— Smilla507

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Was für ein Erlebnis! Wir haben dieses Buch verschlungen und hatten so viel Freude dabei. Prädikat Lieblingsbücher

MartinaSuhr

Flätscher 3 - Mit Spürnase und Stinkkanone

Flätscher ist immer noch der Coolste, mit großer Klappe, knurrendem Magen, Spürnase und den tollsten Illustrationen. Ein Lesemuffeltipp!

danielamariaursula

Kalle Komet. Auf ins Drachenland!

Wieder ein phänomenales Abenteuer für jung und alt <3

Angel1607

Plötzlich unsichtbar

Eine fantastische Geschichte.

cecilyherondale9

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Ein wunderschönes und humorvolles Abenteuer rund um die Weihnachtszeit, versehen mit vielen detailreichen Illustrationen

Esme--

Die königlichen Kaninchen von London

Ein wunderschönes Kinderbuch, das sich perfekt zum Vor- und Selber lesen eignet!

pantaubooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alltägliche Emmigeschichten zum Mitleben – Kinder werden sich darin wiederfinden!

    Emmi: Jeder ist einmalig

    Minangel

    27. September 2017 um 20:38

    Inhalt: Emmi ist so aufgeregt: Sie bekommt ein Geschwisterchen! Aber irgendwie hat sich Emmi die Sache mit ihrem kleinen Bruder anders vorgestellt. Ist sie denn jetzt gar nicht mehr wichtig? Und muss sie im Kindergarten alles so machen, wie ihre Freundin Ronja das will? Doch zum Glück erfährt Emmi immer wieder: Bei Gott bin ich wichtig. Ich bin etwas ganz Besonderes und Gott hat mich wunderbar gemacht!  Unsere Meinung: sehr kindgerechte Vorlesegeschichten, - nicht nur für Kindergartenkinder! Emmi ist toll, aber sie ist nicht fehlerfrei, ihr passieren Missgeschicke, sie sagt die Unwahrheit, doch das Schöne ist, sie trägt ihr Herz am rechten Fleck. Emmi zeigt in ihren Erlebnissen auf, wie man zB etwas wieder gut machen kann, sich durchs Herz ausschütten besser fühlt und auch kleine Missgeschicke wieder aubügelt. Bei den Kindern merke ich beim Vorlesen, wie sie mitfiebern, mitzittern, sie auch mitleiden und die Werte flutschen nur so durch die Zeilen. Die Kinder können sich in Emmi und ihren Erlebnissen einfach so toll identifizieren, was es zu einem authentisch emotionalen Leseerlebnis macht. Emmi und ihre einfühlsame Umgebung und ihre Beziehung zu Gott zeigen uns immer wieder auf, wie man mit ihren kleinen menschlichen "Verfehlungen" umgehen kann. Auch zeigen die Geschichten, dass sich Überwinden auszahlen kann zB Übernachten bei Oma und Opa. Es werden alltägliche Kinderthemen behandelt und die tollen Illustrationen unterstützen das Gelesene. Fazit: lesenswerte Geschichten für (Kindergarten) Kinder mit wertvollen Inhalten - nicht nur für christliche Familien. Emmi mit ihren Stärken und Schwächen lieben wir einfach und daher können wir „nur“ 5 Emmifansternchen geben.

    Mehr
  • Die einmalige Emmi ist wieder da

    Emmi: Jeder ist einmalig

    Mrs. Dalloway

    23. September 2017 um 14:20

    Juhu, ein neuer Band randvoll mit Emmi-Geschichten! Dieses Mal wird es besonders spannend, denn Emmi wird große Schwester. Dass da das eine oder andere kleine Problem vorprogrammiert ist, ist eigentlich klar. Doch Emmis Eltern, ihre Großeltern und Jesus schaffen es auf gewohnt liebevolle Art, die Dinge wieder zu richten und mit kleinen Gesten und wichtigen Leitsätzen das Leben und die Gedanken der kleinen Emmi wieder ins Lot zu bringen.Mir und meinem Vorlesekind hat dieses Buch wunderbar gefallen. Man kann es auch ganz toll lesen, selbst wenn man ein Emmi-Neuling ist. Es gibt keine Verständnisprobleme.Emmi macht, wie jedes Kind in ihrem Alter Fehler und hat auch mal unschöne Gedanken. Gerade das macht sie so menschlich und liebenswert. Der christliche Rahmen zeigt meiner Meinung nach gut, wie es "richtig geht". Es sind immer wieder tolle kleine Botschaften im Text untergebracht. Die wunderschönen bunten Illustrationen unterstreichen das Gelesene noch einmal. Sie gefallen mir wieder sehr gut.Ich empfehle dieses Buch allen Kindern und Eltern, die gern christliche Geschichten lesen und die wissen (wollen), dass sie einmalig sind.

    Mehr
  • Leserunde zu "Emmi: Jeder ist einmalig" von Bärbel Löffel-Schröder

    Emmi: Jeder ist einmalig

    Arwen10

    Und von Emmi gibt es auch wieder Nachschub. Ich danke dem Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde. Bärbel Löffel-Schröder Emmi Jeder ist einmalig Zum Inhalt: Emmi ist so aufgeregt: Sie bekommt ein Geschwisterchen! Aber irgendwie hat sich Emmi die Sache mit ihrem kleinen Bruder anders vorgestellt. Ist sie denn jetzt gar nicht mehr wichtig? Und muss sie im Kindergarten alles so machen, wie ihre Freundin Ronja das will? Doch zum Glück erfährt Emmi immer wieder: Bei Gott bin ich wichtig. Ich bin etwas ganz Besonderes und Gott hat mich wunderbar gemacht! Ein tolles Vorlesebuch für Kindergartenkinder. Mit vielen lustigen Illustrationen und durchgehend farbig gestaltet. Leseprobe: https://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817262 Infos zur Autorin: Bärbel Löffel-Schröder schreibt seit vielen Jahren Bücher für Kinder. Bekannt geworden ist sie unter anderem durch die "Maike"-Serie. Aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit als Erzieherin verfügt sie über große Erfahrung im Umgang mit Kindern. Unter anderem leitete sie auch einen Kindergarten. Inzwischen ist sie als freiberufliche Autorin tätig. Immer wieder gelingt es ihr, Kindern auf einfühlsame Weise die wichtigsten Themen des Lebens zu vermitteln. Mehr Informationen zur Autorin: www.baerbel-loeffel-schroeder.de Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 06. September 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Mit wem möchtet ihr dieses Buch lesen /vorlesen ? Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen. ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !! NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!

    Mehr
    • 86

    Minangel

    21. September 2017 um 20:32
    Beitrag einblenden
    Mrs. Dalloway schreibt HBesonders gut fand ich als Emmi verloren ging, denn das ist ja ein erschreckendes Thema. Ich habe auch echt Angst, dass mir mal ein Kind abhanden kommt, ich glaube wenn es nicht das eigene ist ...

    nein es ist nicht schlimmer, wenn es nicht das eigene ist! Als Mama machst du dir dann noch 100x mehr Vorwürfe. Also ich denke, schlimm ist schlimm und nicht messbar bzw vergleichbar;-) Bei uns ...

  • sehr empfehlenswert

    Emmi: Jeder ist einmalig

    MarTina3

    20. September 2017 um 20:33

    In diesem Buch erlebt Emmi wieder viele neue Dinge. Das Schönste für Emmi ist, dass sie einen kleinen Bruder bekommt. Die Geschichten drehen sich also um Emmis Vorfreude auf das neue Geschwisterchen, aber auch kleine Sorgen oder Eifersüchteleien, die die neue Familienkonstellation mit sich bringt. Unsere Mädels (3,5 und 5,5 Jahre) lieben Babys und fanden diese Geschichten richtig toll. Daneben darf Emmi das erste Mal bei Oma und Opa übernachten, mit ihnen zum Schwimmen gehen, im Kindergarten ein tolles Fest feiern oder mit Papa einkaufen gehen. Immer wieder kommen hier für Emmi kleine Schwierigkeiten auf, die sie aber mit einer kleinen Hilfe von den Eltern, Großeltern oder dem Erzieher dann wieder lösen kann. Emmis Gedanken und Gefühle werden hier sehr kindgerecht und nachvollziehbar geschildert. Das finde ich richtig schön. Auch ihre kleinen Gebete werden wunderbar eingeflochten.Daneben gibt es natürlich wieder tolle, farbenfrohe Illustrationen. Das einzige, was mir nicht so gut gefällt, ist, dass es hier Bilder auf Doppelseiten gibt und im Text eher wenige. Nach wie vor will unsere Kleine während des Zuhörens ein Bild anschauen. Hier kann man aber nur gucken oder vorlesen. Ich fände es besser, diese Bilder auf Textseiten zu verteilen. Da hätten auch kleinere Kinder mehr Ausdauer, den Geschichten zu folgen.Fazit:Die Emmi-Geschichten sind einfach wunderbar. Sie erzählen von Gefühlen und Gedanken, die Kindergartenkinder verstehen und nachvollziehen können. Außerdem gibt es bei den Geschichten immer schöne Lösungen für die zuvor aufgekommenen Probleme. Man hat beim Lesen ein gutes Gefühl. Daneben ist der Glaube an Gott kindgerecht und unaufdringlich eingefügt. Ein empfehlenswertes Kinderbuch!

    Mehr
  • Mutmachgeschichten für Kindergartenkinder

    Emmi: Jeder ist einmalig

    CindyAB

    20. September 2017 um 11:44

    Emmi ist einmalig und sie bekommt bald Verstärkung ein Geschwisterchen. Auch bei Emmi läuft nicht immer alles rund, mal klappt ihr Auftritt im Kindergarten nicht wie geplant und sie traut sich nicht so recht bei Oma und Opa zu schlafen, denn da ist doch alles ganz anders. Auch die Eifersucht plagt sie manchmal. Zum Glück haben ihre Eltern sie ganz arg lieb und helfen ihr und Gott ist auch noch an ihrer Seite - denn jeder ist einmalig und besonders. Es ist eine Freude Emmi durch ihren Alltag zu begleiten, denn diese spiegeln wunderbar die Erlebnisse der Kinder und die dazugehörigen Herausforderungen wieder. Der Schreibstil ist kindgerecht und es fällt leicht der Handlung zu folgen. Schön finden wir auch die Themen die behandelt werden:  Probleme im Kindergarten, Erlebnisse mit Oma und Opa, Geschwisterchen und und. Hier finden sich die Kinder wieder und können vieles nachvollziehen. Auch die Lösungen sind gut, es wird mit den Erwachsenen immer alles besprochen und Gott ist auch noch immer da an den sich Emmi wenden kann. Im Buch gibt es einige farbige Illustrationen zu bestaunen. Hier hat uns nur die Aufteilung nicht ganz gefallen. Es gibt des öfteren Doppelseiten mit Bildern. Dafür aber im Text keine. Hier hätten wir ein paar kleinere ganz schön gefunden, denn eine Doppelseite ohne Bild ist für die Kinder doch recht lang zum zuhören ohne etwas zu schauen. Auf dem Cover entdecken wir Emmi fröhlich verkleidet in der Mitte ihrer Kindergartenfreude. Ein schönes farbenfrohes Cover was in Auge fällt. Auf den ersten Seiten finden wir noch ein Bild der einzelnen Kinder mit Namen, schöne Idee. Gelungene Mutmachgeschichten für Kindergartenkinder!

    Mehr
  • Wirklich Jeder ist einmalig!

    Emmi: Jeder ist einmalig

    maulwurf789

    19. September 2017 um 10:25

    Das Buch "Emmi - Mitmachgeschichten für Kinder" wurde von der Autorin Bärbel Löffel-Schröder verfasst. Im Mittelpunkt steht das Mädchen Emmi, das noch in den Kindergarten geht und nun bald ein Geschwisterchen bekommt. Natürlich ist sie ganz aufgeregt, aber die Sache mit einem kleinen Bruder hat sie sich dann doch anders vorgestellt. Ist sie denn nun überhaupt noch wichtig? Und wie ist das im Kindergarten: Muss sie alles so machen, wie es ihre Freundin Ronja will? Immer wieder erfährt sie jedoch eine klare Botschaft: Bei Gott bin ich wichtig, ich bin etwas ganz Besonderes und Gott hat mich wunderbar gemacht! Die einzelnen Geschichten rund um Emmi eignen sich sowohl zum Vorlesen als auch zum Selberlesen für Kinder mit kleinen Geschwistern oder auch Kindergartenkindern. Das Buch ist durchgehend farbig gestaltet, es gibt wunderschöne, kindgerechte Illustrationen. Ebenso das Cover ist farbenfroh gestaltet. Deutlich erkennt man im Mittelpunkt Emmi als Prinzessin verkleidet. Toll finde ich, dass es zu Beginn ein kleines Personenregister gibt. Der Schreibstil der Autorin ist kindgerecht und witzig. Spielerisch werden hier christliche Werte vermittelt. Ein rundum gelungenes Buch, deshalb fünf Sterne!

    Mehr
  • Emmi lebendig und farbenfroh illustriertes Vorlesebuch für Kindergartenkinder

    Emmi: Jeder ist einmalig

    isabellepf

    18. September 2017 um 11:08

    Das Kinderbuch, "Emmi: Jeder ist einmalig: Mutmachgeschichten für Kinder", ist ein tolles und lehrreiches Vorlesebuch, farbenfroh und wunderschön Illustriert, mit spannenden und toll geschriebenen Geschichten für Kindergartenkinder, geschrieben von Bärbel Löffel-Schröder.Das Kindergartenkind Emmi, ist ganz aufgeregt, denn gerade haben ihre Eltern ihr erzählt, das sie bald ein Geschwisterchen bekommt und sie zur grosse Schwester wird. Sie kann es kaum erwarten und erzählt am nächsten Morgen voller Stolz im Kindergarten, von ihrem Geschwisterchen. Bis zur Geburt ihres kleinen Bruders, erlebt Emmi so einiges, sie spielt im Kindergarten Mutter-Vater-Kind, geht mit den Eltern einkaufen, darf zum ersten mal bei ihren Grosseltern übernachten, steckt ein Kuscheltier ein und erfährt was Eifersucht ist. Als ihr kleiner Bruder dann endlich auf der Welt ist, muss Emmi feststellen, das sich einiges verändert hat. So hatte sie es sich nicht vorgestellt, eine grosse Schwester zu sein, denn plötzlich dreht sich alles nur noch um Finn. Er bekommt Geschenke, ihre Mutter verbringt viel Zeit mit ihm, und sogar ihr Vater scheint Finn lieber zu haben als sie. Haben ihre Eltern sie denn überhaupt nicht mehr lieb?Doch zum Glück erfährt Emmi, das sie etwas besonderes ist, und Gott sie ganz wunderbar gemacht hat. Denn Gott ist ein treuer Freund und Begleiter, den man jederzeit um Hilfe bitten darf, der immer für einen da ist und einen beschützt. Die Geschichten die Emmi bis zur Geburt ihres Bruders und darüber hinaus erlebt, sind wie aus dem Alltag gegriffen. Denn besonders Kinder mit kleineren Geschwistern aber auch Kindergartenkinder können sich toll in die Situationen und Erlebnisse hineinversetzte, sie verfolgen und sehr gut nachvollziehen. Denn viele der erlebten Geschichten, kommen nicht nur Kindern, sonder auch Erwachsenen bekannt vor. Denn Emmi erlebt so viele spannende Geschichten, die Mut machen, Gefühle, Emotionen aber auch das Verhalten von Kindergartenkinder beschreibt. Sehr gut gefallen hat mir der Schreibstil der Autorin, der toll, witzig aber auch kindgerecht die Mutmachgeschichten von Emmi beschreiben. Dabei schafft es die Autorin, Kinder und Kindergartenkinder mit ihren Geschichten abzuholen und sie in Emmis Welt, ihre Gefühle, Emotionen und Erlebnisse mitzunehmen. Die Kapitel sind nicht zu lang, die Schrift gross und auch die Sätze sind schön kurz gehalten, sodass es Kindern richtig Spass macht das Buch zu lesen. Aber auch das Vorlesen hat grossen spass gemacht, denn die Geschichten lassen sich so flüssig und lebendig vorlesen, die Kinder dabei ganz gespannt verfolgen. Jedes Kapitel wird mit einer kurzen Überschrift eingeleitet, die neugierig auf die Geschichte macht. Dabei sind auch ganz viele farbenfrohe und wunderschöne Bildillustrationen zwischen den Kapitel zu finden, die wir mit Begeisterung bestaunt haben. Doch es gibt auch Doppelseiten nur mit Bildern und auch nur mit Text, die zum vorlesen jedoch ein wenig unglücklich waren. Denn hierzu haben wir immer wieder vor und zurück blättern müssen, um die Illustrationen passend zur Situation anzuschauen. Ganz toll sind auch die Gebete zu Gott und die christlichen Werte, die Kindern dabei spielerisch und ganz kindgerecht vermittelt werden. Denn Emmi betet und spricht sehr häufig zu Gott, bittet ihn um Hilfe, das auch auf meine Kinder abgefärbt hat. Denn es ist ganz wichtig einen Freund wie Gott zu haben, der immer und in jeder Situation für einen da ist. Emmis Mutmachgeschichten sind toll geschrieben und haben uns richtig gut gefallen, denn sie sind spannend, machen Mut, sind lehrreich und mit christlichen Werten versehen. Darüber hinaus vermittelt das Buch eine tolle Botschaft, und ist mit liebevollen und farbenfrohen Bildillustrationen versehen, die zu den Geschichten passen und das Buch abrunden. Ein empfehlenswertes und tolles Vorlesebuch für Kindergartenkinder.

    Mehr
  • Meine Kinder lieben Emmi!

    Emmi: Jeder ist einmalig

    heaven4u

    16. September 2017 um 17:38

    Emmis Eltern haben ein großes Geheimnis, was sie ihr endlich verraten wollen: Sie wird eine große Schwester. Doch bis der kleine Bruder da ist, passieren noch allerlei Sachen. Wie gut, dass Emmi sich immer auf Jesus verlassen kann. Aber wie wird es sein, wenn Mama ein Baby bekommt? Emmi kannten meine zwei Mädels bisher nur von dem Hörspiel und mochten diese sehr gern. Als das Buch bei uns eintraf, haben sich beide darauf gestürzt. Die Zweitklässlerin wollte das Buch gleich selbst vorlesen. Da das Buch in Kapitel eingeteilt ist, haben wir einfach jeden Abend ein Kapitel gelesen und waren dann gespannt auf den nächsten Abend. In jedem Kapitel ist was los und Emmi kommt öfter auch in Schwierigkeiten. Zum Glück kommt sie da mit Gottes Hilfe immer wieder raus. Ihr Glaube wir hier sehr kindgerecht dargestellt, was mir sehr gut gefallen hat. Meinen Kindern hat die Geschichte sehr gut gefallen, auch ich als Mama konnte mitschmunzeln. Es ist eine ideale Vorlesegeschichte vor dem Schlafen gehen. An der ein oder anderen Stelle konnten wir auch anschließend gute Gespräche daran anknüpfen. Vor allem für Kinder, die große Geschwister werden, kann das Buch hilfreich sein, geht es auch darum, dass das große Kind nun nicht mehr immer im Mittelpunkt stehen kann. Ein wirklich tolles Buch zum Vorlesen ab 4 Jahren oder zum selbst lesen ab 7 Jahren. Wer lieber anhört, dem sind die gleichnamigen Hörspiele ans Herz gelegt, sie sind genauso herzallerliebst!

    Mehr
  • Ein tolles Kinderbuch zum Vorlesen

    Emmi: Jeder ist einmalig

    Lealein1906

    15. September 2017 um 22:32

    "Emmi - Jeder ist einmalig" ist wirklich ein tolles Kinderbuch und eignet sich hervorragend zum Vorlesen. Das liegt nicht nur an der sympathischen Heldin Emmi, sondern vor allem auch daran, dass sie sich immer wieder wie selbstverständlich auf Gott verständigt. Und das gibt ihr Mut un Kraft.In diesem Emmi-Abenteuer geht es wieder bunt zu. Es gibt ein Kindergartenfest, die erste Übernachtung bei den Großeltern steht an und außerdem wird sie auch noch große Schwester. Da wird es nie langweilig.Das Buch ist für Kinder wirklich toll erzählt. Leichte, kurze, verständliche Sätz. Kurze Kapitel. Spannende Geschichten aus dem Leben eines Kindes.Was mit besonders gefallen hat, ist, dass nicht nur alles Positive erzählt wird, sondern dass auch viele schwierige Sachen passieren. Wenn man sieht, wie Emmi darauf reagiert, können Kinder wirklich aus diesem Buch lernen.Außerdem toll ist, dass Emmi immer im Dialog mit Gott und Jesus steht und so wieder auf den richtigen Weg findet. Das tritt jedoch nicht in den Vordergrund, wirkt also nicht aufgesetzt oder gar missionarisch. Es soll einfach nur die Botschaft vermitteln, dass Gott dich immer lieb hat und immer für dich da ist.Ich kann dieses Buch nur allen Eltern empfehlen, die ihrem Kind Geschichten vorlesen wollen, die ihnen Mut machen und zeigen, wie man in schwierigen Situationen weiterkommt.

    Mehr
  • Wir LIEBEN die Emmi-Bücher!

    Emmi: Jeder ist einmalig

    Smilla507

    30. August 2017 um 09:35

    Bei Emmi ist was los! Sie wird große Schwester! Das ist natürlich mit großer Vorfreude verbunden. Die Spannung war auch für meine Töchter (4+6) kaum auszuhalten: Wann ist das Baby endlich da?! Sie fieberten regelrecht mit Emmi mit. Während des Wartens auf das Geschwisterchen erlebt die zukünftige große Schwester natürlich noch anderes: Ein Oma-Opa-Fest im Kindergarten, Einkaufen mit Papa, Übernachten bei Oma und Opa, Schwimmen gehen... Als das Baby dann da ist, muss Emmi feststellen, dass sich vieles ändert - und das ist gar nicht so leicht wegzustecken.Die Autorin fühlt sich sehr gut in die Welt von Kindergartenkindern ein. Sie schafft es, Kinder da abzuholen, wo sie sich in dem Alter befinden, mit all ihren Gefühlen, Erlebnissen und Verhalten. Das ist wahrscheinlich einer der Gründe, weshalb meine Töchter die Emmi-Bücher so lieben. Jedes neue Buch wird heiß ersehnt und kann gar nicht schnell genug vorgelesen werden.Die Länge der Geschichten ist sehr angenehm, man hat meist sogar Lust noch ein paar dranzuhängen, da sie sich wunderbar flüssig und lebendig vorlesen lassen. Zu jedem Kapitel gibt es eine neugierig machende Überschrift und bunte Illustrationen. Allerdings gibt es Doppelseiten ohne Illustrationen und dann wiederum Illustrationen, die eine Doppelseite ausfüllen. Das empfand ich beim Vorlesen als etwas unglücklich, weil meine Töchter immer vor- und zurückblättern wollten, um Bilder zu sehen. Pro Doppelseite ein Bild wäre besser. Was mir an den Emmi-Geschichten sehr gefällt, ist der Glaube an Gott und christliche Werte, die kindgerecht vermittelt werden. Emmi betet häufig und spricht mit Jesus, als sei er ein Freund, der ihr ganz nah ist. Das färbt auch auf meine Töchter ab, die ich seit dem ersten Emmi-Band ab und zu dabei »erwische«, wie sie in Emmi-Manier zu Gott beten. In diesem dritten Band darf Emmi erfahren, dass sie einmalig ist. Eine wunderschöne Botschaft!Also: Wer ein (oder mehrere) Kind(er) im Kindergartenalter hat und Emmi noch nicht kennt, sollte das schleunigst ändern. Man kann diesen Band übrigens auch ohne Vorkenntnisse der vorigen beiden Bände vorlesen, wobei es natürlich schöner ist, die Reihenfolge einzuhalten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks