Bärbel Muschiol Mörderische Lust. Erotischer Roman

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mörderische Lust. Erotischer Roman“ von Bärbel Muschiol

Über New York legt sich ein Schleier aus Angst. Innerhalb der letzten zwölf Monate wurden immer mehr Frauen von einem unbekannten verschleppt und getötet. Als Praktikantin in der größten und bekanntesten Anwaltskanzlei des Big Apple, stolpert Armina mitten in einen Strudel aus Akten, Fakten und Problemen. Der gesuchte Mörder hinterlässt keine Spuren, ist intelligent und eiskalt. Und in all dem Chaos ist sie auch noch auf dem besten Weg, ihr Herz an ihren Chef zu verlieren. Attraktiv und intelligent, sexy und sehr interessiert an ihr, entwickelt sich eine heiße Affäre. Doch Armina will mehr, nämlich Karriere machen. Ihr kommt eine zündende Idee in einem aktuellen Fall der Anwaltskanzlei: Sie hat Gefallen gefunden am Spiel mit dem Feuer und nähert sich als Lockvogel dem gesuchten Mörder, um ihn in die Falle zu locken. Doch sie ahnt nicht, was sie erwarten wird… Blick ins eBook: Aufgepeitscht von dem unerfüllten Verlangen, das von uns beiden schon vor Tagen Besitz ergriffen hat – von der Sorge um die fremden, verschwundenen Frauen und von dem Wissen, dass das, was da gerade zwischen uns entsteht, nicht die geringste Chance auf eine Zukunft hat, versuche ich verzweifelt, nicht an später oder gar morgen zu denken, sondern nur diesen unglaublich sinnlichen Moment zu genießen. Lust, pure unverfälschte Lust breitet sich in mir aus und lässt mich leise seufzen. Soll ich tatsächlich soweit gehen und jetzt und hier mit ihm schlafen? Alles in meinem Körper sehnt sich nach diesem Mann. Seine Hände legen sich um meinen Po, anscheinend völlig mühelos hebt er mich hoch und trägt mich, ohne unseren bittersüßen Kuss zu unterbrechen, zu seinem Schreibtisch. Seine Zunge umschlungen mit der meinen, und seine großen Hände, die sich lustvoll auf meinen Körper bewegen… Der 2. Teil des erotischen Liebesromans „Mörderische Lust“ erscheint am 11. September 2014.

Gut geschrieben.

— CatrionaMacLean

Ganz nett mit Luft nach oben

— buchverliebt

Ein spannender und sinnlicher Erotik-Thriller!

— raven1711

Klasse Geschichte - super Buch

— Wombel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzweiliges, rasantes Lesevergnügen.

    Mörderische Lust. Erotischer Roman

    leseratte69

    4,5 Sterne Klappentext Über New York legt sich ein Schleier aus Angst. Innerhalb der letzten zwölf Monate wurden immer mehr Frauen von einem unbekannten verschleppt und getötet. Als Praktikantin in der größten und bekanntesten Anwaltskanzlei des Big Apple, stolpert Armina mitten in einen Strudel aus Akten, Fakten und Problemen. Der gesuchte Mörder hinterlässt keine Spuren, ist intelligent und eiskalt. Und in all dem Chaos ist sie auch noch auf dem besten Weg, ihr Herz an ihren Chef zu verlieren. Attraktiv und Intelligent, sexy und sehr interessiert an ihr, entwickelt sich eine heiße Affäre. Doch Armina will mehr, nämlich Karriere machen. Ihr kommt eine zündende Idee in einem aktuellen Fall der Anwaltskanzlei: Sie hat Gefallen gefunden am Spiel mit dem Feuer und nähert sich als Lockvogel dem gesuchten Mörder, um ihn in die Falle zu locken. Doch sie ahnt nicht, was sie erwarten wird… Meine Meinung Die Story Schon der Klappentext verspricht eine rasante Geschichte. Dieses kann auch in der Realität stand halten. Einmal begonnen hatte ich diese Kurzweilige, sehr erotische und zugleich spannende Story in gut zweieinhalb Stunden verschlungen. Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten und wieder einmal konnte mich ein Buch aus dem Klarant Verlag überzeugen. Armina, Tochter schwer reicher Eltern, widersetzt sich deren Vorstellungen das Firmenimperium zu übernehmen und studiert Jura. Ihre erste Praktikantinnen Stelle in New York, wird für sie in zweierlei Hinsicht, eine große Herausforderung. Sie ist sofort fasziniert von ihrem äußerst attraktiven Chef, was auf Gegenseitigkeit beruht und gleichzeitig kommt sie einem Frauenmordenden Serienkiller auf die Spur, was sie in große Gefahr bringen könnte. Dies alles mischt die Autorin geschickt mit einer ordentlich Portion, sinnlicher Erotik. Das einzige was mich etwas aufgeregt hat, war das abrupte Ende, an der spannendsten Stelle.Zum Glück erscheint die Fortsetzung schon am 11.09. so das man nicht allzu lange warten muss. Diese werde ich mir auf keinen Fall entgehen lassen. Der Schreibstil Bärbel Muschiol hat einen tollen Schreibstil, der sich leicht und einfach lesen lässt. Auch wenn das Buch nur knapp 81 Ebook Seiten aufweist, war es wirklich ein absolutes Lesevergnügen, welches man mal eben zwischendurch verschlingen kann. Was mich ein wenig irritiert und gestört hat war, dass obwohl die Namen der Protagonisten englisch sind und das Buch ja auch in Amerika handelt, die Personen mit Herr und Frau angeredet werden. Die Charaktere Obwohl das Buch ziemlich kurz ist, waren mir die Protagonisten schnell sympathisch und sind mir ans Herz gewachsen. Auch wenn ich jetzt nicht behaupten möchte, das mir das Sexualverhalten der Protas zu 100% realistisch rüberkam, was bei erotischen Romanen ja immer im Ermessen des Betrachters liegt, war die Charaktere bodenständig und glaubwürdig. Genau so wie es in einem erotischen Roman sein sollte. Mein Fazit Ein erotisches, spannendes und sehr kurzweiliges Lesevergnügen, welches mich auf die Fortsetzung freuen lässt. Denn am Ende des ersten Teil, wird der Leser mit einem ziemlich großen Cliffhanger zurück gelassen. Zum Glück man muss ja nicht lange auf die Fortsetzung warten.. Ich vergebe eine Empfehlung für alle Fans dieses Genres und 4,5 von 5 Sternen.

    Mehr
    • 3

    AmberStClair

    08. December 2014 um 19:34
  • Ganz nett mit Luft nach oben

    Mörderische Lust. Erotischer Roman

    buchverliebt

    06. October 2014 um 18:23

    Dass es sich hierbei um eine recht kurze Geschichte Handelt war mir von Anfang an bewusst. Dass es sich hier um Teil eins von zwei Handelt war mir ebenfalls bewusst und doch hatte ich mehr Erwartungen an ein paar grundlegende Dinge. Zunächst einmal ist Mörderische Lust eine ausgewogene Mischung aus Erotik und Thrill. Privates und Job, wenn man so will. Und so begleitet der Leser Armina Silvers weg in die Unabhängigkeit. Die Familie der jungen Frau ist außerordentlich wohlhabend, doch mag sie sich keinesfalls auf dem Familienerbe ausruhen und schmiedet Anwalts-Pläne. Nach ihrem Studium verschlägt es sie auch zugleich nach New York, wo sie in einer der renomierten Kanzleien als Praktikantin beginnen kann. Doch gleich ihr erster Fall dort ist besonders prekär und birgt unglaubliche gefahren. Doch auch ihr Chef, Ethan Leaman, ist unglaublich gefährlich. Scheinbar vor allem für Aminas Höschen. In gut 80 Seiten wird der erste Teil dieses Erotik-Thrill Buches erzählt und ich muss gestehen: Ich bin ein bisschen zwiegespalten. Die erotischen Szenen sind auf jeden Fall durchzogen von Dominanz und Einfallsreichtum - vor allem seitens der Autorin, denn Umschreibungen gewisser Körperregionen hat diese auf jeden Fall drauf. Ganz ohne es lächerlich wirken zu lassen, wie ich finde, doch dieser Punkt ist wohl Geschmackssache. Ein wenig genervt war ich, wie in anderen Büchern des Genres auch, dass der Herr Lust-verschaffer gerne mal ein Höschen zerreist. Das ist für mich persönlich immer der Punkt an dem ich an der Qualität der teuren Unterwäsche der Dame zweifel und hoffe, es war nicht der neue, teure Tanga von Victoria Secret, sondern der billige, schlecht verarbeitete Fetzen aus dem Supermarkt. Vielleicht hat Mann auch einfach zu viele überschüssige Energien, wenn er schon im Liebestaumel schnell mal eben Doppelnähte zerreißt?! Und während Amina und Ethan sich ihrer Leidenschaft hingeben, entwickelt sich ein Band zwischen ihnen. Dass hier schon wieder das böse L-Wort genannt wird, obwohl ein richtiges Kennenlernen und/oder tiefgründigere Kommunikation, neben Bettgeflüster, hier nie stattgefunden hat, hat mich etwas ausgebremst. Mir persönlich ist es zu kindisch von gemeinsamer Bett- und Außerbettakrobatik gleich von Liebe zu sprechen und auch Ethan ist nicht gerade der Typ, der aus sich lesen lässt wie ein offenen Buch - nein, nein. Für meinen Geschmack war dies etwas zu überstürzt und wirkt etwas falsch platziert. Zum Glück hat sie es nicht laut gesagt. Gerade zum Ende hin wird die Geschichte mehr und mehr interessanter. Hier wird sich vor allem auf den Thriller-Anteil gestützt, welcher unsere Protagonistin gefährlich wird und dem guten Ethan ganz schön Bluthochdruck verschafft. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

    Mehr
  • Ein spannender und sinnlicher Erotik-Thriller!

    Mörderische Lust. Erotischer Roman

    raven1711

    19. September 2014 um 13:32

    Inhalt: Erotisches, pures Dynamit: Armina fängt als Praktikantin bei der größten Anwaltskanzlei New Yorks an und verliebt sich in ihren unverschämt attraktiven Chef. Die körperliche Anziehungskraft bringt beide fast um den Verstand und sie erleben heiße, hemmungslose Momente im Büro, wie auch Nächte voller sinnlicher Fantasien und wahrgewordener, feuchter Träume. Doch Armenia will mehr: Ihr kommt eine zündende Idee im aktuellen Fall der Anwaltskanzlei: Sie hat Gefallen gefunden am Spiel mit dem Feuer und nähert sich als Lockvogel einem gesuchten Mörder, um ihn in die Falle zu locken. Doch sie ahnt nicht, was für ein dominanter Mann auf sie wartet…   Meinung: Armina kommt aus reichem Haus, möchte aber eigenständig sein und hat deshalb Jura studiert. Sie möchte sich nicht auf dem Geld ihres Vaters und auf ihrem Namen ausruhen, sondern für das anerkannt werden, was sie selber geleistet hat. Sie ist eine sehr ehrgeizige und selbstständige junge Frau, die allerdings unter schrecklicher Höhenangst leidet. Als sie ihr Praktikum in einer renommierten Anwaltskanzlei in New York antritt, kann sie sich dem Charme ihres Chefs Ethan nicht entziehen. Die beiden beginnen eine leidenschaftliche Beziehung. Natürlich geht es in diesem Kurzroman nicht nur um die Erotik, sondern auch um einen Kriminalfall, an dem Armina und Ethan arbeiten. Dort werden junge, hübsche Frauen entführt und alles deutet auf einen Täter in den höchsten gesellschaftlichen Kreisen hin. Die Geschichte ist sehr spannend und kurzweilig geschrieben, die Personen sind sehr sympathisch und gut ausgearbeitet. Einzig die Schnelligkeit, in der sich die Beziehung zwischen Armenia und Ethan entwickelt, hat mich etwas gestört, aber es ist halt eine Kurzgeschichte, da hat man halt nicht seitenlang Zeit, die Beziehung zu vertiefen. Die erotischen Szenen sind sehr gut und stilvoll geschrieben, ohne platt zu wirken.   Fazit: Eine spannender, erotischer Thriller, der mit einem nervenaufreibenden Cliffhanger endet, so dass ich direkt mit dem zweiten Teil weiterlesen muss. Von mir gibt es für den ersten Teil volle Punktzahl: 5 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Ein wunderbar geschriebenes Buch - sehr schön geschrieben

    Mörderische Lust. Erotischer Roman

    Wombel

    10. September 2014 um 11:27

    Inhalt Erotisches, pures Dynamit: Armina fängt als Praktikantin bei der größten Anwaltskanzlei New Yorks an und verliebt sich in ihren unverschämt attraktiven Chef. Die körperliche Anziehungskraft bringt beide fast um den Verstand und sie erleben heiße, hemmungslose Momente im Büro, wie auch Nächte voller sinnlicher Fantasien und wahrgewordener, feuchter Träume. Doch Armenia will mehr: Ihr kommt eine zündende Idee im aktuellen Fall der Anwaltskanzlei: Sie hat Gefallen gefunden am Spiel mit dem Feuer und nähert sich als Lockvogel einem gesuchten Mörder, um ihn in die Falle zu locken. Doch sie ahnt nicht,  was für ein dominanter Mann auf sie wartet… Ich bin sehr begeistert von dem Schreibstil der Autorin - total flüssig geschrieben und die Geschichte kann wunderbar gelesen werden. Die in dem Buch enthaltenen Sexszenen sind sehr schön und erotisch geschrieben. Man könnte anfangs meinen, wieder eine Geschichte mit einem sehr attraktiven, dominanten Mann der auf eine junge, hübsche Frau trifft ... aber ich finde die Beschreibung der Beziehung der beiden sehr gefühlvoll beschrieben - in keinem Fall eine 0 8 15 Geschichte sondern ein wunderbares Buch, dass mich richtig in den Bann gezogen hat. Ich möchte auf keinen Fall Spoilern - aber das Ende - Oh mein Gott - zum Glück kommt der nächste Teil bald raus! Ein tolles Buch ich kann zu 100Prozent eine Leseempfehlung aussprechen und vergebe volle Punktzahl bzw. 5 Sterne!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks