Bärbel Muschiol Mörderische Lust. Erotischer Roman (Teil 2)

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mörderische Lust. Erotischer Roman (Teil 2)“ von Bärbel Muschiol

In einem New Yorker Apartment ist Armina den perversen Spielen ihres Entführers ausgeliefert. Mit großem sexuellem Vergnügen treibt er seine wilden und hemmungslosen Spielchen, die ihm allerhöchste Erregung verschaffen. Armina geht auf seine Wünsche ein, denn sie glaubt, dass sie sich so retten kann. Die Lust des Entführers steigert sich in ungeahnte Höhen… Bärbel Muschiol entführt Sie in die Welt der New Yorker Millionäre: Gnadenlos, verführerisch, lüstern und hoch erotisch. Tauchen Sie ein in New Yorks High Society und lernen die machtbewussten Männer kennen, die sich nehmen, was sie wollen... Der Roman enthält explizite erotische Szenen.

Starker Anfang, schwaches Ende. Das kann Frau Muschiol besser.

— CatrionaMacLean

Enttäuschend.

— buchverliebt

Spannender Abschluss der Serie

— raven1711

Stöbern in Erotische Literatur

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Wunderschönes, emotionales Buch

bluebird1982

Paper Princess

Da mich gerade das Ende sehr stark fesseln konnte werde ich wohl auch die Finger nicht von den anderen Teilen lassen können,

Calipa

Blackwell Lessons - Entfesselte Lust

Kurz und knackig

Sturmhoehe88

Blackwell Lessons - Leidenschaftliches Versprechen

Schöne Fortsetzung der Devoted Reihe.

Sturmhoehe88

The Deal – Reine Verhandlungssache

wahnsinnig tolles Buch, witzig, berührend und romantisch.

beckyx06

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

K.O.-Schlag für die Liebe. Sehr flüssig geschriebener Debütroman, der kurzweilige Unterhaltung bietet und ohne Kitsch zu Berühren weiss.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • bisschen zu viel

    Mörderische Lust. Erotischer Roman (Teil 2)

    dorothea84

    27. November 2015 um 14:17

    In einem New Yorker Apartment ist Armina den perversen Spielen ihres Entführers ausgeliefert. Mit großem sexuellem Vergnügen treibt er seine wilden und hemmungslosen Spielchen, die ihm allerhöchste Erregung verschaffen. Armina geht auf seine Wünsche ein, denn sie glaubt, dass sie sich so retten kann. Die Lust des Entführers steigert sich in ungeahnte Höhen… Klar Teil 2 liest man ja. Ich habe die ganze Zeit auf eine Story gewartet. Irgendwie ging es immer nur um Sex. Sonst nichts, gut ich lese gerne erotische Bücher, die viel Sex in ihrer Geschichte habe, doch hier konnte ich nur einen Hauch einer Geschichte finden. Sonst ging es von einer Sex Szene zur nächste. Auch die Figuren waren mir fremd und wurde mit denen einfach nicht warm.

    Mehr
  • Nicht wie erwartet.

    Mörderische Lust. Erotischer Roman (Teil 2)

    buchverliebt

    14. November 2014 um 20:33

    Ich bin enttäuscht. Band eins war ja schon nicht übermäßig gut, nahm am Ende aber richtig gut Fahrt auf und wurde immer spannender. Dieser zweite Teil begann dafür richtig vielversprechend und nahm immer mehr an Spannung ab, wurde in den Zuneigungsbekundungen/Beschreibungen der Zuwendungen immer kitschiger und hat für mich auch ein paar unglaubwürdige Stellen bei Arminas Zeit nach diesem schrecklichen Verbrechen. Die erotischen Handlungen sind natürlich ein wichtiger Bestandteil dieses Erotikromans, allerdings empfand ich diese Pseudogenesung von Armina etwas zu schnell. Ethan ist selbst ein sehr dominanter Mann und nach den vergangenen, prägenden, schrecklichen Erlebnissen seiner Freundin sollte man doch meinen, dass er sich etwas zurück nimmt. Um seinem Charakter kein Unrecht zu tun, muss ich gestehen, dass er es wirklich zu versuchen scheint, allerdings gibt Arminas "Genesung" mir da einige Rätsel mit auf den Weg. Einerseits ist sie verängstigt, geschändet, körperlich geschädigt und kämpft mit ihren Erlebnissen, welche erst ein paar Tage vergangen sind und zum anderen ist die Rede davon wie sehr sie sich nach leidenschaftlichen Momenten mit Ethan sehnt ... blablabla. Entschuldigung, aber mit einem solchen Trauma sollte man doch meinen, dass die junge Frau andere Probleme hat als Sex. Oder sehe ich das irgendwie falsch? Mir fehlt hier einfach ein wenig der Bezug zur Realität und so wurde der letzte Teil der Geschichte einfach nur nervig und unglaubwürdig dem Genre entsprechend fortgeführt. Hauptsache genug Erotik im Erotikroman, so kam es mir vor. Leider konnte dies bei mir überhaupt nicht mehr punkten. Schade.

    Mehr
  • Spannender Abschluss der Serie

    Mörderische Lust. Erotischer Roman (Teil 2)

    raven1711

    19. September 2014 um 13:36

    Inhalt: In einem New Yorker Apartment ist Armina den perversen Spielen ihres Entführers ausgeliefert. Mit großem sexuellem Vergnügen treibt er seine wilden und hemmungslosen Spielchen, die ihm allerhöchste Erregung verschaffen. Armina geht auf seine Wünsche ein, denn sie glaubt, dass sie sich so retten kann. Die Lust des Entführers steigert sich in ungeahnte Höhen…   Meinung: Der zweite Band setzt genau dort fort, wo der erste Band aufhört. Armina wacht in Gefangenschaft auf und muss feststellen, dass sie mit ihrer Vermutung, warum die Frauen entführt wurden, weitestgehend richtig lag. Allerdings steht ihr noch eine unschöne Überraschung bevor. Auch dieser Band ist sehr gut und flüssig geschrieben. Diesmal dürfen wir einen Perspektivenwechsel erleben. Die Geschichte wechselt manchmal von Arminas Ich-Perspektive zur dritten Person, um die Ereignisse rund um Ethan zu schildern. So werden die beiden Sichtweisen perfekt zusammen geführt und wir können in vollem Umfang die Ereignisse verfolgen. Die erotischen Szenen sind hier teilweise sehr hart und schockierend. Ich war beim Lesen ziemlich betroffen und habe mit Armina gelitten und gebangt. Das Buch war so spannend, dass ich die kurze Geschichte ruck zuck durchgelesen hatte. Weglegen wäre nicht möglich gewesen.   Fazit: Ein spannender Abschluss der Geschichte mit viel Dramatik, aber auch ganz viel Liebe. Auch der zweite Teil bekommt von mir 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks