Bärbel Muschiol Polarstern Küsse

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(8)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Polarstern Küsse“ von Bärbel Muschiol

Von Enttäuschung und Liebesschmerz getrieben gibt Hope alles auf, setzt sich in ihr Auto und fährt... bis ihr mitten im Wilden Westen der Tank ausgeht! Zum Retter in der Not wird Dan, und was ist das für ein Exemplar von einem Mann: Dieser sexy Cowboy ist eine durchtrainierte Testosteronbombe, und es herrscht vom ersten Moment an eine knisternde Anziehungskraft zwischen den beiden. Und dann der Kuss unter dem Polarstern – er wird Hopes und Dans Leben verändern, denn das Zeichen der Liebe trifft beide wie ein funkelnder Stern an Himmel... Polarstern Küsse – Der Moment wahrer Liebe kann alles verändern.

Sinnlich, romantisch, leidenschaftlich. Bärbel Muschiol hat eine wunderbare Novelle zum träumen geschaffen.

— CatrionaMacLean

Eine schöne, kurzweilige und moderne Wild-West-Romanze mit sinnlichen Momenten und sympathischen Charakteren, die leider viel zu schnell aus

— raven1711
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • tolle story

    Polarstern Küsse

    Nina2409

    06. June 2015 um 18:10

    Nicht mein erster Roman von der Autorin und auch sicher nicht mein letzter.
    Toll geschrieben packend und fesselnd mit Leid und viel Liebe die Hope und Dan auch brauchen nach allem was passiert ist. Gesucht und gefunden haben sich die beiden. Gerne gelesen und kaum aus der Hand zu legen, echt lesenswert .Weiter so. 

  • Romantisch, gefühlvoll und einfach schön

    Polarstern Küsse

    Donauland

    05. February 2015 um 13:46

    Der Autorin Bärbel Muschiol gelingt mit Polarstern Küsse ein gefühlvoller Kurzroman, der den Leser zum Träumen einlädt und ihn regelrecht verzaubert. Hope möchte alles hinter sich lassen, einfach nur weg und möchte irgendwo neu starten. Als ihr auf einer kaum befahrenen Straße mitten im Wilden Westen auch noch das Benzin ausgeht, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Zum Glück kommt noch ein Cowboy vorbei, der sie vor der eisigen Nacht im Auto rettet. Dan nimmt sie mit auf seine Ranch Windfall, er weckt in Hope Gefühle, die ihr neu sind. Die Autorin hat einen angenehmen, flüssigen Schreibstil, der einem von Beginn an das Buch fesselt. Ich mag es wenn eine Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird, so kann ich mich in die Gefühls- und Gedanken der Protagonisten viel leichter hineinversetzen. Gleich bei der ersten Begegnung von Hope und Dan spürte ich beim Lesen, dass es zwischen den beiden so richtig knistert, sie scheinen sich innerhalb kürzester Zeit richtig zu verlieben. Ich konnte mir Kleinstadt aber auch die Ranch gut vorstellen, es scheint als hätte sich Hope in die Stadt verliebt. Doch plötzlich wird sie von ihrer Vergangenheit wieder eingeholt. Gelingt es dem Cowboy Hope zu überzeugen, auf seiner Ranch zu bleiben? Ich empfehle diesen gefühlvollen Kurzroman gerne weiter!

    Mehr
  • Sehr romantisch

    Polarstern Küsse

    Assi

    26. January 2015 um 10:55

    Hope ist, nachdem sie eine Affaire mit ihrem Chef hatte, Hals über Kopf aus Washington geflohen und auf dem Weg nach nirgendwo. Mitten im Wilden Westen bleibt ihr Auto plötzlich stehen, da der Tank leer ist. Der Cowboy Dan ist ihr Retter und entfacht Gefühle in ihr, die sie bis dahin nicht kannte. Wird sie die richtige Entscheidung treffen? Wir lernen Hope als eine sehr mutige und selbständige Frau kennen, die weiß, was sie will.  Dan ist ein Bild von einem Mann, ein richtiger Cowboy und der Besitzer der Ranch Windfall.  Bärbel Muschiol hat mich mit ihrem flüssigen Schreibstil wieder von Beginn an in die Geschichte hineingezogen und ich konnte den Reader nicht mehr zu Seite legen. Die Geschichte ist etwas für das romantische Herz und verzaubert den Leser. Gerne wäre ich noch viel länger bei Hope und Dan geblieben. Vielen Dank für das tolle Lesevergnügen.

    Mehr
  • Polarstern Küsse

    Polarstern Küsse

    minka1983

    03. January 2015 um 14:12

    Hope will mit Ihrer Vergangenheit abschließen und alles hinter sich lassen.Sie packt Ihre Sachen und fährt mit dem Auto los ins Ungewisse.Auf der Strecke geht Ihr der Tank aus und wie es das Schicksal so will wird Sie von einem sexy Cowboy gerettet.Dan ist sofort von Hope begeistert und zwischen beiden knistert es heftig.Wird Er Hope dazu bringen bei Ihm zu bleiben auf seiner Ranch. Ein wunderschöner Kurzroman, der romantisch, humorvoll, spannend und erotisch ist. Danke Bärbel Muschiol...

    Mehr
  • Kurzweilige Wild-West-Romanze

    Polarstern Küsse

    raven1711

    16. December 2014 um 11:54

    Inhalt: Nie wieder Sex mit einem heißen, dominanten Chef! Völlig egal, wie heiß dieser auch sein mag! Mit diesen Gedanken schnappt Hope sich ihr Auto und ist überzeugt, dass sie ihr zuhause, Washington, für eine Zeit verlassen sollte. Ihre Entscheidung für Surferboys oder Cowboys hat sie längst getroffen und fährt... bis ihr bis ihr mitten im Wilden Westen der Tank ausgeht! Zum Retter in der Not wird Dan, und was ist das für ein Exemplar von einem Mann: Dieser sexy Cowboy ist eine durchtrainierte Testosteronbombe... Vom ersten Moment an herrscht eine knisternde, hoch erotische Anziehungskraft zwischen den beiden. Dan ist ein zügelloser Liebhaber und entführt Hope in eine lustvolle Welt. Doch die wahren Gefühle fordern eine mutige Entscheidung...   Meinung: Hope hat alles hinter sich gelassen, um noch einmal ganz von vorne anzufangen: ohne die Demütigung ihres Ex-Lovers und Ex-Chefs. Auf dem Weg quer durch die USA bleibt ihr Auto wegen Spritmangels in Wyoming liegen. Dort findet sie der attraktive Rancher Dan, ein Cowboy durch und durch. Beide merken innerhalb kürzester Zeit, dass die Anziehungskraft zwischen ihnen enorm ist. Doch kann man sich in einer so kurzen Zeit schon so stark verlieben? Hope beschließt, ihnen eine Chance zu geben und zieht nach Rock Springs. Doch plötzlich wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Die Geschichte steigt direkt ins Geschehen ein, ohne große Vorreden zu halten. Über Hopes Vergangenheit erfahren wir hier mehr in Gesprächen und Erinnerungen. Hope ist eine sehr sympathische Protagonistin. Sie hat gerade erst eine schmerzliche Trennung hinter sich, dementsprechend zurückhalten zeigt sie sich gegenüber Dans Wunsch, direkt zu ihm zu ziehen. Trotzdem ist sie sehr selbstbewusst und weiß, was sie vom Leben will. Dan selber ist verwitwet und kann sein Glück kaum fassen, dass ihm nochmal eine zweite große Liebe gewährt wird. Er möchte Hope unbedingt halten, will sie aber im Gegenzug nicht bedrängen. Die erotischen Szenen in diesem Buch sind gut ausgearbeitet und runden die Liebesgeschichte um Hope und Dan sehr schön ab. Das Buch ist aus zwei Perspektiven geschrieben. Hopes Sicht erleben wir aus der Ich-Perspektive, Dans Eindrücke werden in der dritten Person erzählt. Bärbel Muschiols Schreibstil ist wieder einmal wirklich schön und eingängig, so dass man förmlich durch das Buch fliegt.   Fazit: Eine schöne, kurzweilige und moderne Wild-West-Romanze mit sinnlichen Momenten und sympathischen Charakteren, die leider viel zu schnell aus ist. Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.   (Findet meine Rezensionen auch auf meinem Blog: vanessasbuecherecke.wordpress.com)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks