Bärbel Muschiol Rockerlady. Erotischer Roman

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(11)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rockerlady. Erotischer Roman“ von Bärbel Muschiol

Der jahrelang ersehnte Tag ist da: Darmian, unangefochtener Bandenchef der Dead Angels, wird seine Marie durch eine geradezu heilige Zeremonie zu seiner Lady machen. Sie wird sein alleiniges Eigentum. Er wird sie danach beherrschen, steuern und nach Belieben dominieren. Angeheizt durch dieses bevorstehende Ereignis, und um sich abzureagieren, nimmt Darmian an einem illegalen Kampf teil, der in der Unterwelt nach ganz eigenen Regeln abläuft… Die Rocker-Trilogie: 1. Rockerbraut - Gefährliches Verlangen 2. Rockerherz - Gefährliche Sehnsucht 3. Rockerlady - Gefährliche Begegnung

War wieder nett für "Zwischendurch"... hat mir gut gefallen - 4/5 Sterne :-)

— KatjaKaddelPeters
KatjaKaddelPeters

toller Abschluss dieser Trilogie

— Binchen84
Binchen84

Wow ich liebe die Dead Angels Reihe! Freue mich auf die nächsten Teile!

— Daisy89
Daisy89

Gelungene Fortsetzung

— MaryKate
MaryKate
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dead Angels - Harte Schale, weicher Kern

    Rockerlady. Erotischer Roman
    Blonderschatten

    Blonderschatten

    06. October 2015 um 22:14

    Meinung: Die Dead Angels suchen den Kampf und die Herausforderung, zwei Dinge ohne die die Männer nicht leben können. Genau das ist einer von zwei Punkten, die zwischen Darmian und Marie zu einem ersten Streit führen. Maries Argumentation das sie nicht möchte, dass ihr Dämon weiter an illegalen Kämpfen teilnimmt kann ich gut nachvollziehen. Auch wenn er noch keinen Kampf verloren hat, so ist das keine Sicherheit, dass er nicht doch einmal schwerere Verletzungen davon trägt oder gar stirbt.  In den letzten Wochen muss ich zum Kuschelrocker mutiert sein, anders kann ich mir nicht erklären, wo dieser schreckliche Besitzerstolz herkommt, wenn es um diese unmögliche Frau geht. Die Männer vom Kampf fernzuhalten kommt gleich damit, ihnen die Luft zum atmen zu nehmen, es ist unmöglich. Das Auspowern verleiht ihnen ein inneres Gleichgewicht, ebenso wie die Intimitäten mit ihren Ladys, doch auch hier ist manchmal Vorsicht geboten und die Männer können ihre dominante Ader nicht immer ausleben. Ein weiterer Grund warum der Dämon seinen Unmut Luft machen muss ist das hinauszögern von Marie, die Zeremonie zu vollziehen, die sie zu seiner Lady macht. Der Grund dafür ist etwas, was die Dead Angels immer nur mit dem Kommentar "Weiber" abtun, dennoch passt es zu Marie, die den Club mit ihrer Freundin Anette ganz schön aufmischt ;) Snake scheint seine Lady gefunden zu haben, doch macht sie es ihm gar nicht so leicht. Er muss sich in Geduld und Einfühlungsvermögen üben um die Frau hervorzulocken, die die russische Mafia zu einem Schatten ihrer Selbst gemacht hat. Charaktere: Darmians Erscheinungsbild lehrt jedem das Fürchten. Muskelbepackt und mit seiner einschüchternden Größe wagt es keiner ihn herauszufordern. Nach Jahren des Wartens gewährt Joe ihm endlich, sich das zu nehmen, was er schon lange besitzen will, doch der kleine Wildfang mag nicht immer nach seinen Regeln spielen und bildet eine Schwachstelle, die er zuvor nicht besessen hat. Maries Leben ist aus den Fugen geraten. Sie flüchtet zu ihrem Bruder und ist endlich bereit den Schritt zu gehen, den sie so lange gefürchtet hat. Nicht nur, dass sie einen wichtigen Teil ihrer Freiheit aus den Händen gibt, sie muss sich auch einem Mann unterwerfen der sie in eine neue Welt führt. Trotz ihrer Befürchtungen muss sie erkennen, dass ein Leben als Lady gar nicht so schlecht ist, im Gegenteil, doch ihre devote Ader ist lediglich aufs Schlafzimmer begrenzt und die Feinde haben ein wachsames Auge. Schreibstil: Bärbel Muschiol hat zwei Welten vereint. Gefahr und Erotik vereint, haben wir in dieser Gesamtausgabe das geballte Lesevergnügen. Ebenso überzeugt die Autorin mit einer perfekten Mischung aus Besitzgier, Dominanz und Sarkasmus. In Rockerclubs geht es nicht immer freundlich zu und die Sprache ist auch gerne mal "derber", etwas was letztendlich schnell billig wirken kann, doch nicht so hier. Nicht nur inhaltlich, sondern auch sprachlich hat mich dieses Buch vollkommen gefesselt. Die Leben in den Clubs hat nichts mit dem Leben außerhalb ihrer Welt gleich, was in mir oft die Frage geweckt hat, wie würden die Männer in bestimmten Situationen reagieren. Auch hier lässt uns Bärbel Muschiol nicht auf dem trockenen sitzen und beeindruckt mit einem breiten Ideen-Spektrum. Fazit: Gefährliche Männer küssen besser ;)

    Mehr
  • Zuende gerockt

    Rockerlady. Erotischer Roman
    Narr

    Narr

    15. May 2015 um 12:57

    Meine Meinung Hurra! Ein neues Element in dem immer gleichen Rhythmus der Rockertrilogie! Erstens, da ist ein neuer Biker, der bisher noch nicht viel aufgetaucht ist, in den Fokus geraten, und zweitens, endlich ist man als Leser mal nicht im Hauptquartier oder in der Wohnung einer der Frauen. So nach dem Motto: Endlich geht es zur Sache! Na ja. Jedenfalls dachte ich das. Ja, dieser finale Band der Rocker-Trilogie ist etwas anders als die beiden Vorgänger, was dazu führt, dass er mir besser gefällt. Doch die Klischees werden weiter bedient und die Handlung wird auch nicht viel komplexer. Ich meine, es kann sich doch nicht alles im Leben der Charaktere darum drehen, wann wer wie und wo mit wem schläft? Das kann ich mir nicht vorstellen. Es wird mit keinem Wort näher darauf eingegangen, dass die Dead Angels arbeiten, um ihr Geld, mit dem sie Technisch hochentwickelte Alarmanlagen, teure Motorräder oder was auch immer bezahlen (Es wird gesagt, wie das vonstatten geht, aber nicht, dass tatsächlich auch mal einer der Kerle etwas derartiges tut.). Die Frauen geben weiterhin ihr eigenes Leben auf, um ganz in dem Neuen aufzugehen (Oder es wird verlangt, dass sie es tun – Hallo? Schon mal was von Emanzipation gehört?). Ja, natürlich ist es ein Erotikroman und die Ansprüche, die ich stelle, sind vielleicht etwas zu hoch für dieses Genre. Aber einfach nur seitenweise Sex ohne irgendeine tiefergehende Handlung unterhält mich nicht so richtig. Fazit Na ja. Besseres Finale, als ich erwartet hatte. Aber da meine Erwartungen sowieso schon am Boden waren: 3 von 5 Punkten.

    Mehr
  • toller Abschluss dieser Trilogie

    Rockerlady. Erotischer Roman
    Binchen84

    Binchen84

    13. May 2015 um 09:20

    Inhalt: Der jahrelang ersehnte Tag ist da: Darmian, unangefochtener Bandenchef der Dead Angels, wird seine Marie durch eine geradezu heilige Zeremonie zu seiner Lady machen. Sie wird sein alleiniges Eigentum. Er wird sie danach beherrschen, steuern und nach Belieben dominieren. Angeheizt durch dieses bevorstehende Ereignis, und um sich abzureagieren, nimmt Darmian an einem illegalen Kampf teil, der in der Unterwelt nach ganz eigenen Regeln abläuft…  Über die Autorin: Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im tiefsten Bayern.  Die Autorin ist bekannt für sehr erotische eBooks mit Stil und Story; Ihre beliebten Romane haben einen festen Platz in den Erotik Bestsellerlisten.  Bärbel Muschiols Schreibstil ist sehr facettenreich und begeistert den Leser immer aufs Neue.  Im Klarant Verlag sind von der Autorin unterschiedliche Werke erschienen, wie die einzigartige "Rocker-Trilogie: Rockerbraut, Rockerherz und Rockerlady" wie auch die erotischen Romane "Ein pikantes Angebot" und "You and Me. Gesucht - Gebucht - Verliebt". Meine Meinung: Auch der dritte Teil der "Rockertrilogie" hat mich überzeugt.  Er schließt zwar an die ersten beide Teile an, lässt sich jedoch selbständig lesen ohne die beiden anderen Teile zu kennen.  Bärbel Muschiol schürt die Spannung mit immer wieder neuen Überraschungen für den Leser und die Hoffnung auf den großen Tag von Darmian und Marie.  Die Sichtweise ist aus Maries, Darmians und Snakes Sicht geschrieben. Auch hier vertieft dies wieder das Verständnis der Handlung und bringt die Gefühle der Protagonisten gut und nachvollziehbar rüber.  Die Charaktere erhalten weiterhin mehr Tiefe und Facetten und man kann sie sich mit jedem Band noch besser vorstellen.  Bärbel Muschiols Schreibstil setzt sich wie gewohnt gut und flüssig fort und die Seiten fliegen nur so dahin.  Auch dieses Mal ist die Erotik wieder prickelnd und spürbar. Die Dominanz ist klasse dargestellt aber nicht übertrieben.  Fazit: Der dritte Band der Rocker-Trilogie hat viel Spannung, prickelnde Erotik und und endet mit einem tollen und ergreifenden Ende.

    Mehr
  • Ich kann nicht genug von dieser Reihe bekommen !!

    Rockerlady. Erotischer Roman
    Swiftie922

    Swiftie922

    26. April 2015 um 18:10

    Inhalt :  Der jahrelang ersehnte Tag ist da: Darmian, unangefochtener Bandenchef der Dead Angels, wird seine Marie durch eine geradezu heilige Zeremonie zu seiner Lady machen. Sie wird sein alleiniges Eigentum. Er wird sie danach beherrschen, steuern und nach Belieben dominieren. Angeheizt durch dieses bevorstehende Ereignis, und um sich abzureagieren, nimmt Darmian an einem illegalen Kampf teil, der in der Unterwelt nach ganz eigenen Regeln abläuft…  Meine Meinung: In Rockerlady kommt es endlich zum lang ersehnten Tag von Darmian, Chef der Dead Angels an dem er seine Marie endlich als Lady nimmt in einer Zeremonie. Er wird sie dominieren und sie zu seiner Frau machen. Angeheizt nimmt er an dadurch an einem illegalen Kampf Teil, der seine eigenen Regeln hat... Darmian sieht mit Vorfreude der Zeremonie entgegen um Marie zu seiner Lady machen zu können und es ganz öffentlich zu machen zu können. Marie hat endlich das passende Kleid gefunden und kann mit Freude auf ihren großen Tag schauen, doch dann kommt Darmian von einem illegalen Kampf zurück mit einigen Folgen. Der Schreibstil hat mich wieder durch das Buch gezogen und ich konnte mich kaum davon lösen. Marie und Darmian sind bisher meine Lieblings Charaktere aus der Reihe. Das Buch wird im Wechsel aus Maries oder Darmians Sicht erzählt. Die Spannung hat sich durch das ganze Buch gezogen und ich kann mich den Charakteren von Bärbel Muschiol nicht mehr entziehen. Ihre Art zu schreiben fesselt mich immer wieder. Marie und Darmian müssen noch ein Paar auf und Abs durchmachen bevor sie am Ende endlich ihre Zeremonie bekommen und sie miteinander glücklich werden. Das Cover hat es mir wieder angetan und ich finde es wird mit jedem Buch besser und es wird immer wieder hin toller Hingucker. Vor allem der Schriftzug tut es mir immer wieder an. Das Ende hat die Autorin einfach toll gemacht und ich habe diesen dritten Band mit den beiden in vollen Zügen genossen und konnte bis zum Schluss das Buch nicht mehr weglegen. Fazit : Mit Rockerlady hat Bärbel Muschiol der Geschichte von Marie und Darmian einen tollen Schluss gegeben und ich freue mich schon auf weitere Werke aus ihrer Reihe, in denen die anderen ihre Ladys finden und sich binden.

    Mehr
  • Marie wird zur Lady Rezension zu Rockerlady

    Rockerlady. Erotischer Roman
    MaryKate

    MaryKate

    25. April 2015 um 14:52

    Klappentext : Der jahrelang ersehnte Tag ist da: Darmian, unangefochtener Bandenchef der Dead Angels, wird seine Marie durch eine geradezu heilige Zeremonie zu seiner Lady machen. Sie wird sein alleiniges Eigentum. Er wird sie danach beherrschen, steuern und nach Belieben dominieren. Angeheizt durch dieses bevorstehende Ereignis, und um sich abzureagieren, nimmt Darmian an einem illegalen Kampf teil, der in der Unterwelt nach ganz eigenen Regeln abläuft… Rezension: Die Geschichte um Darmian und Marie geht weiter. Der Tag ist da, Darmian Chef der Dead Angels will seine Marie in einer heiligen Zeremonie zu seiner Lady machen. Sie wird sein Eigentum. Er hat dann die Macht über sie, kann sie steuren und nach Belieben dominieren. Um sich etwas abreagieren zu können mit er an einem illealen Kampf teil der in der Unterwelt nach eigenen Regeln abläuft. Ein tolles Buch es knüpt nahtlos an Band 1 an. Mann kann nicht mehr aufhören zu lesen, da die Geschichte so packend und spannend ist.Marie will aber trotzdem unabhängig sein, und arbeiten,das lässt Darmian aber nicht zu. Marie macht sie Sorgen wo ihr Dämon bleibt und geht zum Kampf was leider Folgen haben wird. Fazit: Eine gelungen Fortsetzung und ich hoffe die Bücher gibt es bald als Print zu kaufen.

    Mehr
  • Die Lady rockt

    Rockerlady. Erotischer Roman
    Assi

    Assi

    23. April 2015 um 17:36

    Endlich hat Marie das passende Brautkleid gefunden. Nun steht der Zeremonie, in der Darmian sie endlich zu seiner Lady macht nichts mehr im Wege. Vorher will sich Darmian noch bei einem illegalen Kampf abreagieren. Dies hat weitreichende Folgen... Auch bei diesem dritten Teil hat mich das Cover wieder begeistert und mich sehr neugierig auf den Inhalt gemacht. Wie gewohnt hat mich Bärbel wieder durch ihren flüssigen und erotischen Schreibstil in den Bann gezogen. Ich konnte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen. Es war wieder unheimlich spannend und sehr erregend. Jetzt freue ich mich schon sehr auf die nächste Rocker - Trilogie, in der es dann mit Snake weitergeht, von dem wir ja schon in diesem Teil einen kleinen Vorgeschmack bekommen haben. Vielen Dank für diese tollen drei Teile und das traumhaft Happy End

    Mehr