Bärbel Oftring Die Dinosaurier-Straße

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Dinosaurier-Straße“ von Bärbel Oftring

Immer wieder kommt es zu spektakulären Fossilienfunden, die unser Bild von der Urzeit und ihren Bewohnern wandeln. Bärbel Oftring führt die Leser nun an die schönsten und spannendsten Urzeit-Erlebnisplätze, an denen sich Dinosauriern und anderen Urzeittieren nachspüren lässt – zu Museen, Parks und Fundstätten, wo so manche Riesenechse noch auf Entdeckung wartet. Auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand, lädt dieser Führer, als der erste seiner Art, ein zu einer Reise in die hiesige Vergangenheit. Gespickt mit Fakten, Anekdoten und praktischen Informationen schlägt das Buch eine Brücke zwischen Wissenschaft und Abenteuer.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Dinosaurier-Straße" von Bärbel Oftring

    Die Dinosaurier-Straße

    HeikeG

    10. October 2012 um 18:13

    Prähistorischen Schmankerln auf der Spur . Wir schreiben das Jahr 139000000 vor Christi. Durch den dichten, bis zu 30 Meter hohen Dschungel von Gingkobäumen, Riesenbärlappen und Koniferen hastet ein Iguanodon. Der drei Meter hohe und rund acht Meter lange Saurier ist am Ende seiner Kräfte und hält inne. Einen Moment lang ist es still, dann bricht sein Verfolger durch das Dickicht: Ein Allosaurus - ein furchterregender Raubsaurier, zwölf Meter lang, fast zwei Tonnen schwer, ein Vorgänger des Tyrannosaurus Rex. Das Iguanodon flieht erneut, aber es ist zu spät. Der Allosaurus schlägt seine Zähne in den Nacken des Pflanzenfressers, kurz darauf bricht seine Wirbelsäule. Und noch etwas bricht: Ein Zahn des Raubsauriers bleibt von dem Kampf zurück... . Was wie eine Fortsetzung des legendären Klassikers Jurassic Park klingt, ist in Wirklichkeit in einem Gebiet passiert, das sich heute Deutschland nennt und zwar im niedersächsischen Linden, einer herausragenden Fundstelle prähistorischer Zeugnisse. Doch nicht nur im nördlichen deutschsprachigen Raum tummelten sich die prähistorischen Urzeitriesen. In Österreich, der Schweiz und im restlichen Deutschland gibt es allerorts Fossilienfunde und Abdrücke im Gestein von Plateosaurus, Mastodon oder aber Urvogel Archaeopteryx. Dies hat Diplom-Biologin Bärbel Oftring, der 2011 gemeinsam mit Marcus Würmli der Jugendsachbuchpreis und die Goldene Giga-Maus für ihren verfassten Kinder Brockhaus Tiere verliehen wurde, bewogen, den ersten "Dino-Reiseführer" herauszubringen. Mit Hilfe des schmalen Büchleins steht nun nichts mehr im Wege, sich mit eigenen Augen, Ohren und Händen auf die Spuren dieser urzeitlichen Lebewesen zu begeben. . Im zentralen und umfangreichsten Teil dieses Reiseführers hat die engagierte Naturforscherin eine erlebnisreiche und interessante Dinosaurierstraße kreiert, die im Naturkundemuseum Wien beginnt und im Naturkundemuseum Berlin endet und an fast hundert Zielen vorbeiführt, an denen man Dinosaurier und andere Funde aus dem Erdmittelalter erkunden kann. Dies sind zum Beispiel staatliche und private Museen, Dinosaurierparks, Originalfährten, Klopfplätze, an denen man selbst mit den eigenen Kindern Fossilien finden kann und noch vieles mehr. Bärbel Oftring lässt es jedoch nicht beim Erdmittelalter bewenden. In ihrem Buch sind dem Hauptkapitel noch weitere Abschnitte vorangefügt bzw. nachgeordnet, die zum einen das Erdaltertum, aber auch die Frühzeit der Menschheitsgeschichte mit Neandertaler und Co. bis in die Neuzeit hinein betrachten. Vielfältiges Hintergrundwissen zur Entwicklung unserer Kontinente, zu der Art, wie Paläontologen forschen oder zu den einzelnen Lebewesen, die einmal unsere Erde bevölkerten, ergänzen dieses informative und bildreiche kleine Kompendium, das die Urzeit noch einmal hautnah erleben lässt: zunächst auf dem Sofa, aber vielleicht schon bald bei den ersten Ausflügen von A wie Aalen bis Z wie Zürich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks