Bärbel Oftring , Maria Mähler LeYo!: Mein großer Tieratlas

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „LeYo!: Mein großer Tieratlas“ von Bärbel Oftring

Was ist ein Okapi? Und wo lebt ein Königspinguin? Die Artenvielfalt im Tierreich ist schier unerschöpflich. LeYo! nimmt kleine und große Tierexperten mit auf eine abenteuerliche Reise um die Welt. Gemeinsam mit LeYo! entdecken die Leser die schnellsten, giftigsten, seltensten und faszinierendsten Tiere in ihren jeweiligen Lebenswelten und erfahren in kindgerechten Texten und vielen weiteren Bildern alles Wissenswerte über die verschiedenen Arten.

LeYo! ® Einfach. Mehr. Entdecken.
Mit der LeYo! App werden aus liebevoll gestalteten Büchern im Handumdrehen interaktive Geschichten. Erzählungen, Klangwelten, Wissensvermittlung und Spiele vereinen sich in dieser innovativen und multimedialen Kinderbibliothek und helfen dabei, die Welt jeden Tag und spielerisch ein bisschen besser zu verstehen.

Die ideale, informative Mischung aus Buch und Spiel für die "Generation Spartphone".

— EmmyL

Stöbern in Kinderbücher

Lil April - Das Chaos kommt selten allein

Eine Großfamilie auf Reisen - mit Freundin und Familie in Berlin auf einem Workshop - Freude, Leid und Liebe - alles dabei

leniks

König Lennard oder Sommer ist dann, wann wir wollen

Das ist ein Buch für Kinder, nicht für Mütter!

lehmas

Pflanz dich glücklich 37 Ideen für Garten & Co.

Coole Ideen zum Pflanzen, Beobachten und Basteln für Kinder, selbstständig

danielamariaursula

Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist

Hatte mir etwas mehr von dieser Geschichte erhofft...

Rees

Mia 11: Mia und der Jette-Jammer

Hatte jede Menge Spaß mit dem Buch

Lina-Maus

Simsaladschinn - Die verflixte siebte Zutat

Eine gute Geschichte die manchmal witzig war,aber leider hab ich nicht immer alles verstanden.

Lina-Maus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein multimediales Leseerlebnis

    LeYo!: Mein großer Tieratlas

    EmmyL

    31. March 2017 um 18:43

    Tiere leben an Land, in der Luft und im Wasser überall auf der Welt. Jeder Kontinent hat seine eigenen Bewohner. In diesem Buch werden auf je einer Doppelseite ausgewählte besondere Tiere aus Europa, Asien, Afrika, Nord- und Mittelamerika, Südamerika, Australien und Neuseeland, Antarktika und den Ozeanen vorgestellt. Sieben doppelseitige vollflächige Illustrationen zeigen sehr anschaulich, den Lebensraum der Tiere. Die mit Wasserfarben kolorierten Zeichnungen veranschaulichen die Tiere in Farbe und Aussehen nahe am natürlichen Vorbild. Mit LeYo! kann man sich auf der ersten Seite einen groben Überblick auf der Weltkarte verschaffen. Natürlich kann das Buch auch ohne App gelesen bzw. angeschaut werden, aber nur mit LeYo! erwacht es tatsächlich zum Leben. Die Anwendung ist relativ einfach. Nach installierter App muss noch das gewünschte Buch geladen werden. Es wird durch Start aktiviert. Man muss nun das Gerät über die Seite halten und schon kann das Abenteuer beginnen. Buch und Bildschirm ergänzen sich. Im Zentrum des Bildschirms erscheint ein kleiner grüner Kreis. Alle Figuren oder Gegenstände, welche eine zusätzliche Information enthalten, leuchten auf dem Bildschirm heller bzw. heben sich vom Bild ab. Um die Information zu aktivieren, muss man nur den grünen Kreis über der Figur in Stellung bringen. Sofort erklingt die gespeicherte Nachricht aus dem Lautsprecher. Zusätzlich öffnet sich an vielen Stellen ein kleines zusätzliches Bild, wie ein Türchen. Auch bei wiederholtem Vorlesen wird das Buch nicht langweilig, es gibt immer wieder etwas zu entdecken. Das Buch wurde größer als A4 im Hochformat mit Hardcover gedruckt. Für die Seiten wurde Pappe verwendet. Vorschulkinder können problemlos selbständig blättern und die Welt für sich erschließen. Auf dem Cover sieht man einen Zusammenschnitt von Tieren unterschiedlicher Kontinente. Es verspricht Abenteuer, Unterhaltung und Informationen. Das Buch wird ihm im vollen Umfang gerecht. Die Idee ist toll, denn die Kombination aus App und Buch animiert dazu ein Buch in die Hand zu nehmen. Allerdings birgt die Bedienung einige Tücken. Ich habe das Buch mit meinem vierjährigen Neffen angeschaut. Er war total begeistert und als Kind der „Generation Smartphone“ war die Bedienung für ihn kein Problem. Zum Halten von Buch und Gerät ist er aber zu klein. Sogar bei mir machten sich nach zehn Minuten Ermüdungserscheinungen bemerkbar. Wackelt man zu sehr, kann sich der grüne Punkt nicht richtig justieren und die angepeilte Person beginnt mit ihren Ausführungen wieder von vorn. Allerdings hat sich dies im Vergleich zu den ersten LeYo! Büchern stark gebessert. Der Text wird auch noch vorgetragen, wenn man etwas daneben peilt. Das macht die Handhabung etwas einfacher. Mittlerweile stört auch eine Lichtreflexion die Erfassung des Bildes nicht mehr. Mein Neffe zeigte im Umgang mit beiden Medien eine erstaunliche Ausdauer. Während ich nach einer Stunde nichts mehr halten konnte, wollte er ohne Pause auch die letzte Seite noch entdecken. Leider konnte ich die App bei mir nicht installieren. Mein Samsung S3 mini unterstützt dieses Programm nicht. Das Buch ist für Kinder ab drei zu empfehlen, wenn ein Erwachsener ihnen behilflich ist. Eigentlich wollte ich dieses Werk für den Unterricht nutzen, aber dafür ist die Bedienung zu eng mit dem kleinen Bildschirm verknüpft. Für zu Hause ist es auf jeden Fall ein multimediales Erlebnis.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks