Bärbel Schulte Die inwendige Seite des Windes oder Der Roman von Hero und Leander

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die inwendige Seite des Windes oder Der Roman von Hero und Leander“ von Bärbel Schulte

Hero und Leander sind schon in der Sage Liebende, deren Trennung erst der Tod aufhebt. Pavics Leander lebt als Kirchen- und Turmbaumeister im 17., Hero als Chemiestudentin im Belgrad des 20. Jahrhunderts. Nicht mehr das Meer, sondern die Zeit ist die Grenze, die die Liebenden trennt. Pavic erzählt zwei Geschichten vom Sterben und der Vereinigung, und das ist auch wörtlich zu verstehen: Die eine Geschichte lesen wir, wenn wir das Buch von vorne, die andere, wenn wir das Buch von hinten aufschlagen. Ein Buch über die Seele, über die Möglichkeit und Unmöglichkeit der Berührung von Menschen in Zeit und Raum.

Stöbern in Romane

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

Und es schmilzt

Erschreckende, schonungslose Erzählweise einer mehr als tragischen Kindheit!

Caro2929

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen