B. C. Schiller

 4 Sterne bei 885 Bewertungen
Autorenbild von B. C. Schiller (©Soravit Lertphiphat)

Lebenslauf von B. C. Schiller

Erfolgreiches Schriftstellerehepaar aus Österreich: Das Autorenehepaar Barbara und Christian Schiller gehört zu den erfolgreichsten Spannungs-Autoren im deutschsprachigen Raum, denn ihre Thriller haben bislang mehr als eine Million Leser fasziniert. Barbara Schiller war längere Zeit als Marketingagentin für Unternehmen in Osteuropa tätig. Die Erfahrungen, die sie in osteuropäischen und ex-sowjetischen Staaten sammelte, flossen oft in Form von fiktiven Oligarchen und korrupten Systemen in ihre Romane ein. Christian Schiller veröffentlichte Bücher und verfasste Radiofeatures für den ORF über kriminelle Schriftsteller wie Jean Genet und William Burroughs. Auch den österreichischen Serienmörder Jack Unterweger interviewte er für diese Sendungen. Die düsteren Thriller der Autoren handeln oft von Polizisten, die bis zu den Grenzen der Legalität vorstoßen, um dem Bösen ein Ende zu bereiten. Das Autoren-Duo lebt und arbeitet mit ihrem Ridgeback Calisto in Wien und auf Mallorca.

Alle Bücher von B. C. Schiller

Cover des Buches Rattenkinder (ISBN: 9783404172641)

Rattenkinder

 (118)
Erschienen am 08.10.2015
Cover des Buches Böses Geheimnis (ISBN: 9782919808137)

Böses Geheimnis

 (66)
Erschienen am 02.04.2019
Cover des Buches Böse Tränen (ISBN: 9782919808397)

Böse Tränen

 (50)
Erschienen am 24.09.2019
Cover des Buches Töten ist ganz einfach (ISBN: 9783328103462)

Töten ist ganz einfach

 (47)
Erschienen am 14.01.2019
Cover des Buches Der Hundeflüsterer (ISBN: 9782496701623)

Der Hundeflüsterer

 (40)
Erschienen am 16.07.2019
Cover des Buches Russisches Mädchen (ISBN: 9782496701692)

Russisches Mädchen

 (22)
Erschienen am 16.07.2019

Im Gespräch mit B. C. Schiller

Das Autorenehepaar Barbara und Christian Schiller schreibt sehr erfolgreich Thriller, die nichts für schwache Nerven sind. In unseren Interview verraten die beiden, bei was sie schwach werden und woher die Ideen zu ihren Büchern stammen.

Was ist das schönste Feedback, das ihr von Lesern erhalten habt?

Ich habe heute auf dem Weg zur Arbeit den U-Bahn Stopp nicht mitbekommen, denn euer Thriller hat mich so gefesselt. Danke dafür...

Wann kommen euch die besten Ideen?

Beim Spazieren gehen mit unseren Hunden.

Welche Musik hört ihr gerne beim Schreiben?

Christian: Ich höre gerne Musik von Nick Cave, The Cure, Paul Kalkbrenner

Habt ihr ein Lieblingswort?

Barbara: cool Christian: super

Welches Buch verschenkt ihr gerne?

Unsere eigenen. Und da wir bereits 24 Thriller geschrieben haben, passt da immer eines.

Gibt es etwas, was ihr gerne lernen würdet?

Barbara: Regie für einen Film machen Christian: Kaffee rösten

Wofür habt ihr eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Barbara: Rotwein Christian: selbstgemachte Marillenmarmelade

Ein Satz über euer neues Buch:

Böses Schweigen lastet über dieser Familie.

Ein Satz aus eurem neuen Buch:

Wenn Sie diese Zeilen lesen, bin ich wahrscheinlich schon längst tot.

Zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdet ihr gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Barbara: ich möchte gerne Hannibal Lecter treffen und mit ihm ein Abendessen geniessen. Christian: ich möchte gern mit Thomas Bernhard in Palma Tee trinken.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu B. C. Schiller

Cover des Buches Böse Tränen (Levi Kant 2) (ISBN: 9782919808403)
Buchwurm05s avatar

Rezension zu "Böse Tränen (Levi Kant 2)" von B. C. Schiller

Interessanter Plot, Umsetzung nicht so gut
Buchwurm05vor einem Monat

Inhalt:
Vor 5 Jahren verschwanden der Ehemann Michael und Tochter Juli von Psychiaterin Olivia Hofmann. Als bei Bauarbeiten ein Kinderskelett gefunden wird, neben dem sich das Halstuch von Juli befindet, liegt der Verdacht nah, dass es sich um Olivias Tochter handelt. Doch das Opfer ist Rosa, die zur selben Zeit getötet wurde. Von Schausteller Andreas Sperl, der ein Geständnis abgelegt hatte. Nur wo die Leiche vergraben ist, hatte er nie verraten. Ex-Kommissar Levi Kant und Olivia beginnen eigene Ermittlungen und stoßen bald auf viele Lügen.....

Leseeindruck:
'Böse Tränen" ist Band 2 der Reihe um Levi Kant. Man kann den Thriller jedoch auch unabhängig vom Vorgänger lesen. Von Beginn an konzentriert sich die Geschichte auf das Wesentliche, wirkt dabei jedoch sehr unpersönlich. Ständig heißt es "die Frau, der Mann, das Kind", Namen werden erst später im Kapitel erwähnt. Das hat meinen ersten Eindruck zusätzlich bestätigt. Die Szenen wechseln häufig. Da musste ich aufpassen, dass ich alles verstehe. Ich war nahe dran den Thriller abzubrechen. Mit der Zeit wurde es besser und ich kam in einen Lesefluss, auch wenn ich die Geschichte doch als sehr konstruiert empfunden habe. Was mich zusätzlich zu diesem Zeitpunkt gestört hat waren die Logikfehler. Um 2 Beispiele zu nennen: Eine ehemalige Zeugin taucht aus dem Nichts auf. Hat vorher Olivia angerufen, die nichts mit dem ehemaligen Fall zu tun hatte. Ich frage mich, woher hatte sie die Handynummer? Das wird nämlich nicht erklärt. Dann wartet mal ein Taxi auf Olivia. Diese gerät in eine gefährliche Situation. Levi taucht zufällig dort auf. Von dem Taxi ist aber keine Rede mehr. Zudem hat man ab etwa Mitte des Buches etwas zu Levis Hintergrund erfahren und kurze private Einblicke bekommen. Was ich nicht ganz so passend zum begonnenen Schreibstil fand. Die Auflösung war dann schon fast vorausschaubar und hat mich nicht gerade umgehauen.

Fazit:
Ich habe von "Böse Tränen" mehr erwartet. Für einen Thriller hat mir die Spannung gefehlt. Vieles war nicht gut ausgearbeitet und wurde schnell abgehandelt. Die Idee hinter dem Plot ist gut. Die Umsetzung hat mir nicht gefallen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Der Moment, bevor du stirbst (Ein Fall für Targa Hendricks 1) (ISBN: B0841WP6NN)
Corrados avatar

Rezension zu "Der Moment, bevor du stirbst (Ein Fall für Targa Hendricks 1)" von B. C. Schiller

Tödliches Kräftemessen
Corradovor 3 Monaten

Targa Hendricks arbeitet als Undercover-Agentin für eine Spezialeinheit der Polizei. Dank ihrer besonderen Charaktereigenschaften - sie hat nicht nur einen brillianten Verstand sondern ist auch komplett furchtlos und frei von normalen menschlichen Emotionen - wird sie für besonders schwierige und gefährliche Fälle auserwählt, an denen sich die Ermittlungsbehörden die Zähne ausbeißen.

Doch als sie auf den ebenso intelligenten wie narzistischen und skrupellosen Hochschuldozenten Falk Sandman angesetzt wird, der verdächtigt wird, mehrere junge Frauen umgebracht zu haben, läuft sie nicht nur Gefahr, dem unleugbaren Charme des Mörders zu verfallen sondern gar sein nächstes Opfer zu werden. Ein Kräftemessen beginnt, das mal zu Gunsten des einen, mal des anderen ausgeht. Wer aber wird am Ende die Oberhand behalten in diesem grausamen Katz-und-Maus-Spiel zweier gesellschaftlicher Außenseiter? In einem spannenden Finale muss die Entscheidung fallen....

Ja, er ist außerordentlich spannend und darüber hinaus stilistisch elegant, dieser Thriller, den sich das Autorenpaar Barbara und Christian Schiller ausgedacht hat! Er ist von geradezu nervenzerreißender Spannung bis zum Schluss, schwächelt in keinem Moment, ist schnell, unheimlich und grausam. Und das, obwohl die Rollenverteilung von Anfang an klar ist! Der Leser kennt den Mörder, sieht ihm bei seinen bizarren Morden, die durch die völlige Abwesenheit von Empathie abstoßen und erschrecken, über die Schulter, blickt ihm direkt in seine rabenschwarze Seele.

Er ist böse, dieser Mann, von dem dennoch eine unfassbare Faszination ausgeht, dem Frauen auf eine Art verfallen, wie man es sich nur schwer vorzustellen vermag. Und natürlich ist er krank, er ist eine Bestie in Menschengestalt, ein Mörder der Superklasse, sich seiner Überlegenheit sicher. Wo er in all seiner Grausamkeit dennoch ein klar fassbarer Charakter ist, so ist seine Gegenspielerin Targa ein Rätsel bis zum Schluss! Zu ihrer Seele hat der Leser nur punktuell Zugang, was sie nicht greifbar macht. Bis zum Ende des Thrillers bleibt unklar, auf welche Seite sie eigentlich gehört, denn in ihr kämpft das Gute mit dem Bösen.

Beide Hauptfiguren polarisieren, sie haben keine Grauzonen wie die meisten Menschen, sie sind radikal in ihren jeweiligen Persönlichkeiten. Und obwohl meines Erachtens ein wenig zu detailreich auf die Tötungsszenen, deren Notwendigkeit ich grundsätzlich und hier im Besonderen in Frage stelle, eingegangen wird, ist den beiden Autoren ein in jeder Hinsicht ungewöhnlicher Thriller gelungen, ein finsteres Kammerspiel beinahe, das dem inneren Kämpfen und Ringen ebenso viel Raum gibt wie dem äußeren, - und den ich deshalb bereits den Psychothrillern zurechnen möchte.

Doch es gibt nicht nur die eine, die Haupthandlungsebene, auf der die Ermittlerin und der Psychopath agieren! Mit dieser verwoben sind einige wenige Nebenschauplätze, deren Bedeutung sich erst allmählich erschließt. Und auf diesen Seitensträngen sind Charaktere unterwegs, deren Beziehung zur Haupthandlung und deren Akteuren nach und nach ans Licht tritt, bis zum Schluss die Puzzleteile soweit eingesetzt sind, dass ein klares Bild entsteht. Wobei das Ende mit einem wahren Paukenschlag daherkommt und wieder neue Fragen aufwirft - die einen Folgeband versprechen, auf den man mit Recht gespannt sein darf!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Dunkelsteig: Böse (ISBN: 9783754666975)
E

Rezension zu "Dunkelsteig: Böse" von B. C. Schiller

Tolles Buch, tolle Trilogie
ella-steinvor 5 Monaten

Der letzte Part ist ebenso spannend wie die Teile davor, hält Überraschungen bereit und löst das Verschwinden von Manuela endgültig auf. Die Art und Weise, wie die Auflösung angelegt ist, fand ich toll. Ich bewundere an diesem Dreiteiler am meisten, dass ich nach keinem Teil das Gefühl hatte, mit einem krassen Cliffhanger zum Lesen des nächsten Buchs gezwungen zu werden. Dennoch konnte ich es kaum erwarten weiterzulesen. Diese Gratwanderung ist wirklich außergewöhnlich gut gelungen.

Ich empfehle die Dunkelsteig-Trilogie jedenfalls weiter und würde mich freuen, wenn der Schauplatz nochmals aufgegriffen wird.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Warum schreibt ein Häftling seit Jahren immer den gleichen Satz "Ich verzeihe dir" an die Wände seiner Gefängniszelle?

Warum ist die Wahrheit böser als jede Lüge?

Am 24. September erscheint der neue Cold-Case-Thriller "Böse Tränen". Für die Leserunde gemeinsam mit den Autoren werden 20 Taschenbücher verlost.

Hallo ihr Lieben!


Unser neuer Cold-Case-Thriller "Böse Tränen" erscheint am 24. September und wir möchten euch gern zu einer thrilligen Leserunde gemeinsam mit uns einladen. Wir freuen uns auf viele spannende Fragen und einen lebhaften & interessanten Austausch!


Infos zum Buch:


Was geschah mit der kleinen Rosa?

Levi Kant und Olivia Hofmann ermitteln in dem neuen Cold-Case-Thriller der Bestsellerautoren B.C. Schiller.


»Die Wahrheit ist böser als jede Lüge.«

An einem nebligen Herbsttag findet man bei Bauarbeiten am Donaukanal eine verweste Kinderleiche. Der grausige Fund ruft Ex-Kommissar Levi Kant und die Psychiaterin Olivia Hofmann auf den Plan. Das Opfer ist die kleine Rosa, eine hochtalentierte Ballerina, die vor fünf Jahren spurlos verschwand. Den Mord gestand der Schausteller Andreas Sperl, der seitdem im Gefängnis sitzt.

Doch neben dem toten Kind liegt ein Halstuch, in das der Name Juli eingestickt ist. So heißt die Tochter von Olivia, die ebenfalls seit fünf Jahren zusammen mit ihrem Vater vermisst wird. Wurde auch sie ermordet? Als Levi und Olivia den vermeintlichen Mörder befragen, glauben sie nicht mehr an seine Schuld. Je tiefer sie ermitteln, umso gefährlicher wird es für die beiden.


Wir suchen für diese Leserunde 20 Testleser und freuen uns über eine Buchbewertung. Beantwortet bitte die Frage "Warum vergießt man Böse Tränen" bis zum 16.09.

Sind schon gespannt und wünschen euch viel Glück;)


chilliger Gruß


Barbara y Christian

(B.C. Schiller)


399 BeiträgeVerlosung beendet
bookvamps avatar
Letzter Beitrag von  bookvampvor 3 Jahren

So dann verlinke ich noch schnell meine Rezi. Bevor ich es wieder vergessen.


Vielen Dank für die schöne Leserunde. Werde die Rezi noch bei amazon einstellen.

https://www.lovelybooks.de/autor/B.-C.-Schiller/B%C3%B6se-Tr%C3%A4nen-2186448243-w/rezension/2371974400/

Immer wenn du tötest, bin ich bei dir!


Hallo ihr Lieben!

Am 14. Mai erscheint unser neuer Thriller "Immer wenn du tötest" im Penguin Verlag. Wir möchten euch zu einer thrilligen Leserunde mit uns & unserer Ermittlerin Targa Hendricks einladen!


Infos zum Buch:

Sie findet dich. Sie tötet dich.
Alles was bleibt, ist ein Bild aus deinem Blut.


n einem stillgelegten Schlachthaus findet die Berliner Polizei die Leichen von drei jungen Menschen, allesamt blond und blauäugig. Ihre Körper sind bizarr in Szene gesetzt und enthalten fast keinen Tropfen Blut mehr. Der Verdacht fällt auf Freya von Rittberg, eine exzentrische Künstlerin, die mit dem Blut ihrer Fans Gemälde malt und gefährliche MUT-Challenges veranstaltet. Ihre Vorfahren haben eine dunkle NS-Vergangenheit, die bis in die Gegenwart reicht, und deshalb scheint jemand in der Regierung eine schützende Hand über Freya zu halten. Das BKA sieht sich gezwungen, seine beste Undercover-Ermittlerin einzuschleusen: Targa Hendricks heuert bei Freya als Bodyguard an. Sie verspürt keine Angst und hat nichts zu verlieren – bis Freya die einzige Schwäche von Targa entdeckt ...

Gleich reinlesen:  https://amzn.to/2HL5TiB

Zwei starke Frauen: Die ungewöhnliche Ermittlerin Targa Hendricks und die exzentrische Serienkillerin Freya von Rittberg lieben und hassen sich.
Wer ist MUTiger?
Wir suchen für diese Leserunde 30 Testleser und freuen uns über eine Rezension.
Beantwortet bitte die folgende Frage bis zum 29.04. über den blauen "Jetzt bewerben" Button:

"Warum bist du MUTig genug diesen Thriller zu lesen?"

Wir freuen uns auf eure Antworten, und wünschen euch viel Glück!!!

chilliger Gruß

Barbara y Christian
(B.C. Schiller)







296 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo Ihr Lieben,

wir freuen uns sehr, dass ihr unsere „Targa“ zu den Top 10 der besten Taschenbuch Neuerscheinungen im Juli gewählt habt! Vielen Dank an alle! Das Voting läuft noch immer und wir sind happy über jede Stimme.
Und für alle, die gerne wissen wollen, was es mit dem charismatischen Serienkiller Falk Sandmann und der ungewöhnlichen Sonderermittlerin Targa Hendricks auf sich hat, verlosen wir als Dankeschön 10 Exemplare von „Targa – Der Moment, bevor du stirbst“!

Schreibt uns einfach eine originellen Kommentar, warum ihr unsere Targa unbedingt kennenlernen wollt – Viel Glück!

Für einen ersten Eindruck gibt es übrigens unter www.wer-ist-targa.de eine coole & etwas andere Leseprobe und Steckbriefe der beiden Hauptprotas zu finden.

Saludos
B.C. Schiller
168 BeiträgeVerlosung beendet
badwomans avatar
Letzter Beitrag von  badwomanvor 5 Jahren
Oh, Asche auf mein Haupt! Ich lese gerade den zweiten Fall für Targa und wollte mal gucken, was ich zum ersten Fall geschrieben habe - und sehe nichts... Hier nun meine sehr verspätete Rezension, die ich noch weiter streuen werde! Danke, dass ich hier mitlesen durfte! https://www.lovelybooks.de/autor/B.-C.-Schiller/Targa-Der-Moment-bevor-du-stirbst-1464725234-w/rezension/1565286544/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks