B. C. Schiller Psycho Shots

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Psycho Shots“ von B. C. Schiller

PSYCHO SHOTS sind Psycho Stories mit Thrill-und Horrorelementen, die ihre verstörende Wirkung schon auf wenigen Seiten entfachen und den Leser mit einem Gefühl der Beklemmung zurücklassen. Diese düsteren und ungewöhnlichen Geschichten nehmen den Leser mit auf eine Reise in die Psyche des Menschen und eignen sich optimal für den kleinen Thrill zwischendurch. Die Auflösung: Was passiert, wenn das vermeintliche Abenteuer mit einer Zufallsbekanntschaft aus dem Ruder läuft und man plötzlich eine Leiche zuhause hat? Der Pfleger : Ist es wirklich normal, dass ein Krankenpfleger gut bezahlt wird, nur um einem Schwerkranken beim Sterben zuzusehen oder steckt mehr dahinter? Die Adresse: Gibt es Vereinbarungen für eine Top-Wohnadresse, deren tödliche Konsequenzen dem neuen Mieter erst bewusst werden, wenn es bereits zu spät ist ? Die Hauptrolle: Wie ist es möglich, die anspruchsvolle Hauptrolle in einem Theaterstück zu spielen, ohne den Inhalt zu kennen und nur zu wissen, dass am Schluss ein Mord passiert ?

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Kinder

Gruselig, flüssig und doch nur Gut

Bucherverrueckte

Sag kein Wort

Extrem krass und abgefahren. Stalking wie es schlimmer nicht geht. Etwas brutal und menschenunwürdig

Renken

Fiona

Eine super Polizistin mit keiner, oder zu vielen, Identitäten.

Neuneuneugierig

Geheimnis in Rot

"Familienzusammenführung an Weihnachten" ... und ein Mord...

classique

Bruderlüge

Die Wendungen waren unvorhersehbar &spannend, es war auch toll geschrieben, aber es wirkte leider alles sehr konstruiert & unwahrscheinlich.

Caillean79

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Psycho Shots" von B.C. Schiller

    Psycho Shots

    SonnenBlume

    21. May 2012 um 20:46

    Mein eBook-Reader wollte einmal wieder gefüttert werden, so boten sich die Psycho Shots #1 doch perfekt an. Kurz, knackig und spannend. Man sagt ja, in der Kürze läge die Würze, aber mir waren diese wirklich sehr minimal gehaltenen Kurzgeschichten einfach zu wenig. Zwischen den paar Seiten, die die Geschichten andauerten, hat man nur einen schnellen Blick auf das Leben einzelner Personen erhascht, die immer mit dem Tod zu tun hatten. Sei es nun, dass jemand aus Versehen jemanden umbringt, eine Leiche im Bett aufbewahrt wird oder man jemandem beim Sterben zusieht und dafür auch noch bezahlt wird. Die Themen sind skurril, keine Frage, aber man wird ins Geschehen hineingeworfen, bleibt kurz dabei, erlebt eine kurze Sequenz und wird dann mit einem Tritt in den Hintern hinaus befördert. Ich finde es schade, denn hätten die Geschichten nicht so ein offenes Ende gehabt, hätten sie mir weitaus mehr zugesagt. Ich habe mich zwar ziemlich gegruselt, als ich nachts auf die Toilette musste, und ich liebe noch immer den Schreibstil des Autorenduos und auch die Atmosphäre war oft einmal richtig gesättigt von Horror, aber für mich war es nicht genug. Die Geschichtensammlung bekommt von mir 2,5 Sterne, einmal für das wundervolle Cover, das auch an meiner Zimmerwand hängt und den Schreibstil, der mich schon in Tony Brauns erstem Fall erstaunt hat. Dennoch werde ich mir den zweiten Teil dazu besorgen, der hoffentlich bald erscheinen wird!

    Mehr
  • Rezension zu "Psycho Shots" von B.C. Schiller

    Psycho Shots

    Sevotharte

    29. April 2012 um 10:03

    Wirklich ganz außergewöhnliche Kurzgeschichten. Sämtliche Geschichten sind aus der Ich Perspektive erzählt. Man erfährt meistens recht wenig über die Hauptpersonen, was aber nicht stört. Gerade dieses Minimalistische machen die Erzählungen so besonders. Sie beginnen ruhig, dann kommt meistens recht schnell ein deftiger Hammer und die Geschichte nimmt an Fahrt zu. Was aber die Geschichten so besonders macht, ist die Tatsache, dass der meiste Wahnsinn in unseren eigenen Köpfen abspielt und nicht erzählt, sondern nur kurz angeschnitten wird. Und dann noch diese genialen, abrupten Enden. Herrlich. Diese Kurzgeschichten sind auf jeden Fall ihr Geld wert. Allein die zweite hat mir nicht so zugesagt, weswegen ich einen Stern abziehe. Dennoch absolut lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Psycho Shots" von B.C. Schiller

    Psycho Shots

    Tru1307

    29. January 2012 um 12:16

    Insgesamt vier Kurzgeschichten erwarten den Leser bei Psycho Shots #1 und alle sind sie irgendwie gruselig und haben mit dem Tod zu tun. Dabei geht es nicht immer um Mord (oder doch? ;-)), aber merkwürdige Situationen sind es jedesmal. Ob es nun der eher zufällige Mord an einer neuen Bekanntschaft ist oder man jemandem beim Sterben zusehen und dafür noch Geld erhalten soll, ob man als Mieter in eine Wohnung mit besonderen Mietvereinbarungen zieht oder als Schauspieler nie sein Script erhält - jede der Kurzgeschichten hat eine ganz eigene Dynamik und bringt den Leser in ein völlig neues Umfeld. Interessant ist hier, dass es weder um Zombies noch alte verlassene Häuser geht. In scheinbar alltäglichen Situationen kommen plötzlich immer mehr Elemente, die mich zum gruseln brachten. Nach und nach wurde jede der Geschichte immer verwirrender und ich fragte mich ab und an unwillkürlich, wie ich in einer solchen Situation handeln würde. Ich gebe zu, ich bin kein Fan von Kurzgeschichten und für mich war es eine kleine Prüfung, diese zu lesen. Ich mag es eher ein wenig "ausschweifender", so dass ich die Charaktere besser kennen lernen kann und ich mehr Hintergründe erfahre. Unter diesem Gesichtspunkt bin ich positiv überrascht gewesen, denn Psycho Shots #1 war zumindest so spannend geschrieben, dass es nicht langweilig wurde und man trotzdem die Motivation des einen oder anderen Charakters etwas kennen lernen konnte. Wie bei Töten ist ganz einfach erkennt man übrigens auch bei Psycho Shots #1 den ganz eigenen Stil von B. C. Schiller. Bewertung Eine gelungene Sammlung an Kurzgeschichten hat Psycho Shots #1 auf jeden Fall zu bieten. Für mich waren die Geschichten jeweils etwas zu kurz, aber das liegt mehr an meinem persönliche Geschmack als an der Qualität des eBooks.

    Mehr
  • Rezension zu "Psycho Shots" von B.C. Schiller

    Psycho Shots

    MaryBlue

    22. December 2011 um 10:31

    Ich bin durch Zufall auf die Psycho Shots gestoßen und wurde gleich vom Cover angesprochen (man fühlt sich richtiggehend beobachtet). Neugierig darauf, was denn Psycho Shots sind, hab ich auch gleich losgelegt. Und es zeigte sich: Es sind gut gemachte Kurzgeschichten, die es erfordern, dass man nach jeder Story mal eine kurze Pause einlegt, um das ganze mal sacken zu lassen ;). Was mir besonders gut gefallen hat ist, dass bei den Geschichten schnell zum Punkt gekommen wird, wenig ausgeschmückt wird und die Geschichten sich nicht wiederholen, sondern jede einen eigenen Psychothrill bietet. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und die Geschichten bleiben lange haften.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks