B. Citizen Die Homo-Scheidung

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Homo-Scheidung“ von B. Citizen

Nach den beiden schwulen Kultromanen „Mein Name ist Faust!“ und „Faust: Mein teuflischer Liebhaber“ wendet sich der populäre Trash-Autor citizen_b dem Kriminalroman zu: Der blutjunge Nachwuchsdetektiv Benjamin ist gerade erst 18 Jahre alt geworden, steckt mitten in seinem Coming-Out und muss schon seinen ersten Mordfall lösen. Eigentlich soll er ja nur den unverschämt gutaussehenden Homo-Gatten des schwerreichen Wirtes Nero Z. beschatten. Dann wird der prominente Gastronom erstochen aufgefunden und der Mordverdacht fällt natürlich auf Neros untreuen Ehemann Dennis. Aber so einfach kann es nicht gewesen sein! Oder? Gemeinsam mit seinem Boss, dem hartgesottenen Privatdetektiv Max Finger und dessen lesbischer Assistentin Kim nimmt Benjamin die Ermittlung auf. Was ist das tödliche Geheimnis der Homo-Scheidung? Alle sind verdächtig. Da sind unter anderem: Der attraktive Student Kilian, der ein Auge auf Benjamin geworfen hat. Neros Schwester, die spießige Zimtzicke Silke. Der zwielichtige Gebrauchtwagenhändler Alfons, der angeblich nur seinen Kampfhund Boris liebt. Der neurotische Disc-Jockey Thorben, den alle nur „Nancy“ nennen. Neros Geschäftsführer Leander, der zigtausend Euro unterschlagen hat. Und nicht zuletzt natürlich der Hauptverdächtige Dennis, denn dieser hübsche Bengel hat es wirklich faustdick hinter den Ohren, wie Benjamin schon bald am eigenen Körper erfahren kann.In „DIE HOMO-SCHEIDUNG“ nimmt citizen-b die Homo-Ehe und die daraus resultierenden Folgen kritisch unter die Lupe. Darüber hinaus gibt es ein gerütteltes Maß an homoerotischen Situationen, ironischem Witz, dramatischen Wendungen und nervenzerfetzender Spannung: Intelligente Unterhaltungsliteratur mit Eiern!

Stöbern in Romane

Ans Meer

Ein außergewöhnlicher Roadtrip mit liebenswerten Menschen - wunderschön erzählt

Melli910

Kenia Valley

Verführerisch und exotisch zugleich: Eine fesselnde Zeitreise in die 20er und 30er Jahre des kolonialisierten Afrikas.

Belladonna

Azurblau für zwei

Sehnsuchtsort Capri, zwei ungleiche Frauen und die Launen des Lebens

Nora_ES

Das Geheimnis der Muse

4,5 Sterne// Ein Buch mit der spannenden Geschichte zweier Frauen und einem Gemälde. Ich konnte es kaum aus der Hand legen!

leyax

Hochdeutschland

Teilweise belustigend, teilweise befremdend. Und mit Blick auf die gesellschaftspolitischen Entwicklungen in unserem Land sehr erschreckend.

TochterAlice

Der Letzte von uns

War eindeutig zu langatmig!

Kristall86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.