B. E. Pfeiffer

 4,4 Sterne bei 665 Bewertungen
Autorin von Götterherz (Band 1), Die Weltportale (Band 1) und weiteren Büchern.
Autorenbild von B. E. Pfeiffer (©B.E.Pfeiffer)

Lebenslauf

Geschichten haben mich immer fasziniert und in ihren Bann gezogen. Ich habe mir immer Abenteuer rund um Feen und andere magische Wesen ausgedacht. Als Mutter von zwei Kindern gibt es jeden Tag Abenteuer zu entdecken. So kam es, dass ich nach fast zehn Jahren Schreibpause wieder geschrieben habe und meiner Kreativität freien Lauf gelassen habe. Inspiration finde ich überall. Seien es Bilder, Spaziergänge mit den Kindern oder eine Zeile in einem Lied. Meiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt ;)

Alle Bücher von B. E. Pfeiffer

Cover des Buches Götterherz (Band 1) (ISBN: 9783038960133)

Götterherz (Band 1)

 (106)
Erschienen am 09.11.2018
Cover des Buches Die Weltportale (Band 1) (ISBN: 9783906829920)

Die Weltportale (Band 1)

 (81)
Erschienen am 27.07.2018
Cover des Buches Der Fluch des dunklen Prinzen (ISBN: 9783038960577)

Der Fluch des dunklen Prinzen

 (79)
Erschienen am 09.08.2019
Cover des Buches Mistletoe - Ein Boss zu Weihnachten (ISBN: 9783038960935)

Mistletoe - Ein Boss zu Weihnachten

 (54)
Erschienen am 22.11.2019
Cover des Buches Die Weltportale (Band 2) (ISBN: 9783038960232)

Die Weltportale (Band 2)

 (34)
Erschienen am 22.02.2019
Cover des Buches Ich wette, du verliebst mich nicht (ISBN: 9783038961369)

Ich wette, du verliebst mich nicht

 (32)
Erschienen am 10.07.2020

Neue Rezensionen zu B. E. Pfeiffer

Cover des Buches Der Fluch des dunklen Prinzen (ISBN: 9783038960577)
Lili-Maries avatar

Rezension zu "Der Fluch des dunklen Prinzen" von B. E. Pfeiffer

Die Idee ist interessant, die Umsetzung konnte mich nicht überzeugen
Lili-Marievor 2 Monaten

Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf dieses Buch gemacht, da ich die Idee des verfluchten Prinzen sehr interessant fand. Leider hat mir die Umsetzung nicht so zugesagt wie ich erhofft hatte.

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und flüssig, ich bin schnell durch die Seiten gekommen. Ich mochte die Erzählperspektive ganz gerne, denn hier wird aus Liams Sicht geschrieben und als Leser erhält man so Zugang zu seinen Gedanken und Gefühlen. Damit konnte ich ihn ein bisschen besser verstehen und seine Handlungen eher nachvollziehen.

Die Protagonisten mochte ich beide sehr gerne. Obwohl Liam als dunkler Prinz gefürchtet ist, hat er das Herz am rechten Fleck und wäre ein würdiger Thronfolger. Im Gegensatz zu seinem Bruder, der mir eher unsympathisch war. Celeste bringt ein Geheimnis mit sich, das nicht nur sie in Gefahr bringt. Liams Sorge um sie war rührend und die zwei passen gut zueinander.

Die Story war okay aber nichts Besonderes. Die Haupthandlung wurde immer wieder durch viele spicy Szenen unterbrochen und sie drängten sich schon sehr in den Vordergrund. Ich hatte das Gefühl die Haupthandlung geht etwas unter und bräuchte mehr Platz in der Geschichte.

Nyneve ist eine privilegierte Dame aus dem Königreich Alstair. Allerdings wird sie eines Tages von Piraten entführt und das Schiff samt ihres Verlobten zerstört um denen den Eintritt auf die geheimnisvolle purpurne Insel zu ebnen. Ihre Magie, von der sie selbst nichts weiß, soll den Piraten unermesslichen Reichtum bringen. Und genau da geht es los. In der Gefangenschaft von Nyneve. Nyneve ist das dritte Kristallelement des Kristallherzens. Aber sie bleibt nicht lange gefangen. Die anderen beiden Kristallelemente (Amara und Oriana) finden sie und haben im ersten Moment mehr Glaube an die ganze Sache als Nyneve es hat. Dabei sind die Piraten, die sie zu Beginn entführt haben das kleinste Problem der Kristallelemente. 


Der dritte Teil der Reihe war gut zu lesen. Die Spannung blieb bis zum Schluss erhalten. Bis zum letzten Kapitel passierte noch so unheimlich viel. Ich mochte das dritte Kristallelement am Anfang gar nicht aber in Anbetracht der Umstände ist sie wahrscheinlich die von den Elementen, die gänzlich anders ist als der Rest. Sie fügt sich gut ein in die ganze Materie und passt am Ende doch ganz gut in die Truppe rein. Mittlerweile finde ich sie dann doch ganz in Ordnung, wird aber nie mein Liebling der Reihe sein. Ich fand die Entwicklung der Story gut, sie passte zu dem ganzen. Es hatte einen Hauch von Märchen, wie bereits die anderen Teile. 

Cover des Buches Der Fluch des dunklen Prinzen (ISBN: 9783038960577)
BooksaremyLifes avatar

Rezension zu "Der Fluch des dunklen Prinzen" von B. E. Pfeiffer

Was für eine unfassbar tolle Märchengeschichte 🥰 Düster, Erotisch und Magisch ✨️🖤🔥✨️ Ich bin hin und weg von Liam und Celeste 🥹
BooksaremyLifevor 4 Monaten

«Der Fluch des dunklen Prinzen» hat ganz große Begeisterung in mir ausgelöst ❤️ Solche Fantasygeschichten über magische Flüche und märchenhafte Mythen & Sagen sind mir die liebsten. Das Hauptaugenmerk liegt auf die wunderschöne Love-Story von Prinz Liam und Prinzessin Celeste die so sinnlich und herzergreifend erzählt ist das ich dieses Buch kaum weglegen konnte. Es war auch sehr wohltuend mal kein streitendes Liebespaar zu haben sondern zwei Protagonisten die gleich ab dem ersten Moment an innige Zuneigung füreinander empfinden ohne, dass Verachtung im Spiel ist.  

𝘈𝘮 𝘉𝘦𝘴𝘵𝘦𝘯 𝘨𝘦𝘧𝘪𝘦𝘭 𝘮𝘪𝘳 𝘢𝘯 𝘥𝘪𝘦𝘴𝘦𝘮 𝘉𝘶𝘤𝘩, 𝘥𝘢𝘴𝘴 𝘦𝘴 𝘥𝘪𝘦𝘴𝘮𝘢𝘭 𝘯𝘶𝘳 𝘢𝘶𝘴 𝘥𝘦𝘳 𝘚𝘪𝘤𝘩𝘵 𝘥𝘦𝘴 𝘮ä𝘯𝘯𝘭𝘪𝘤𝘩𝘦𝘯 𝘏𝘢𝘶𝘱𝘵𝘱𝘳𝘰𝘵𝘢𝘨𝘰𝘯𝘪𝘴𝘵𝘦𝘯 𝘨𝘦𝘴𝘤𝘩𝘳𝘪𝘦𝘣𝘦𝘯 𝘸𝘢𝘳. 𝘌𝘴 𝘸𝘢𝘳 𝘩𝘦𝘳𝘳𝘭𝘪𝘤𝘩 𝘦𝘳𝘧𝘳𝘪𝘴𝘤𝘩𝘦𝘯𝘥, 𝘥𝘢𝘴𝘴 𝘦𝘴 𝘰𝘩𝘯𝘦 𝘸𝘦𝘪𝘣𝘭𝘪𝘤𝘩𝘦 𝘗𝘦𝘳𝘴𝘱𝘦𝘬𝘵𝘪𝘷𝘦 𝘢𝘶𝘴𝘬𝘢𝘮. 𝘐𝘤𝘩 𝘭𝘪𝘦𝘣𝘵𝘦 𝘦𝘴 𝘢𝘣𝘴𝘰𝘭𝘶𝘵 🥰

Liam war ein so toller Charakter und ich hatte absolut keine Probleme damit, dass die Geschichte nur aus seiner Perspektive erzählt wurde, somit konnte ich ihn umso mehr in mein Herz schließen 🤗 Die Autorin B. E. Pfeiffer hat das echt super umgesetzt 👍🏻 Celeste mochte ich ebenfalls sehr, sie war eine so starke, liebenswerte und treue Protagonistin die bis zum Schluß an das Gute an Liam glaubte selbst als ihn der dunkle Fluch traf. Die Chemie zwischen den beiden war perfekt und die spicy Szenen unglaublich heiß 🥵 

𝙁𝙖𝙯𝙞𝙩: Ich bin etwas traurig, dass «Der Fluch des dunklen Prinzen» ein an sich abgeschlossener Roman ist und es somit kein Wiedersehen mit Liam & Celeste gibt 😔 B. E. Pfeiffer hätte aus dieser fantastischen Geschichte ruhig eine Dilogie machen können weil es zum Ende hin leider ziemlich gehetzt wirkte. Ich hätte gerne noch etwas mehr von Dark Liam gehabt 🖤🔥 Aber insgesamt war es ein großartiger Einzelband mit einem zufriedenstellenden Abschluss 💜  

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

B. E. Pfeiffer im Netz:

Community-Statistik

in 532 Bibliotheken

auf 146 Merkzettel

von 12 Leser*innen aktuell gelesen

von 37 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks