B. G. List

 4.4 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Der Vertrag, Der Goldmacher und weiteren Büchern.
B. G. List

Lebenslauf von B. G. List

Der gebürtige Hamburger Berndt Günther List liebt die Kontraste, lebt und arbeitet auf der Nordseehalbinsel Eiderstedt und in Berlin. Zu seinen bisherigen Stationen zählen ein Avantgarde-Theater, ein Regiestudium an der DFFB, unzählige TV-Serien im Kinder- und Jugendbereich, Wirtschaftsfilme mit Auszeichnungen und eine Kinokomödie um einen vergessenen Komparsen im Bärenkostüm. Heute konzentriert er sich aufs Schreiben. In seinen Romanen geht es um Liebe, Reichtum und Macht. Er stürzt seine Helden in Abgründe und schenkt ihnen Momente höchsten Glücks. Tragik und Komik liegen in seinen Geschichten oft dicht beieinander. Sein neuester Roman, das eBook "DER VERTRAG", erschien am 10.10.2013

Alle Bücher von B. G. List

B. G. ListDer Vertrag
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Vertrag
Der Vertrag
 (16)
Erschienen am 10.10.2013
B. G. ListDer Goldmacher
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Goldmacher
Der Goldmacher
 (0)
Erschienen am 11.09.2013
B. G. ListDas Gold von Gotland
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Gold von Gotland
Das Gold von Gotland
 (0)
Erschienen am 04.12.2012

Neue Rezensionen zu B. G. List

Neu
tipptricks avatar

Rezension zu "Der Vertrag" von B. G. List

Spannendes Buch, das zum Nachdenken über Erinnerungen anregt
tipptrickvor 5 Jahren

Der Autor Berndt Günther List ist in Hamburg geboren und lebt auf der Nordseehalbinsel Eiderstedt und in Berlin. Bevor er sich auf das Schreiben konzentriert hat, war er in folgenden Bereichen tätig: Avantgarde-Theater, Regiestudium an der DFFB (Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin), TV-Serien im Kinder- und Jugendbereich, Wirtschaftsfilme mit Auszeichnungen, eine Kinokomödie.
In seinem Roman Der Vertrag geht es um das Thema Erinnerungen und Parallelwelten, was passiert, wenn man bestimmte Lebensabschnitte aus seinem Leben streicht.
Das Leben des Finanzbeamten Thomas Kroll ändert sich drastisch, als er im Geschäft Kunst und Zeitloses von Igor Raschinsky das Tretautomodell eines Horch 855 Spezialroadster, Baujahr 1938, ersteht. Er muss dafür allerdings kein Geld zahlen, sondern 2 Jahre seines Lebens geben. Thomas Kroll gibt 2 Jahre an den Händler, in denen er Mathematik studiert hat, eine für ihn scheinbar verlorene Zeit, auf die er gerne verzichtet hätte. Als er nach Hause kommt mit dem Tretauto, ist nichts mehr so wie es war. Seine Frau Alice, mit der er glücklich verheiratet war, ist weg. Die Wohnung sieht anders aus. Seine Mutter, sein Freund Lukas Havemeister und die Nachbarstochter Victoria Scherenbach kennen Alice nicht. Als Thomas den Handel rückgängig machen möchte, existiert das Geschäft nicht mehr. In der Gegenwart hat er eine Freundin, die Iris Herfurt heißt, und ihn für verrückt hält. Er trifft 2 weitere bedeutende Entscheidungen, durch die sich sein Leben wieder verändert. Thomas Kroll lernt sich selbst besser kennen durch diese Zeitreise.
Ein spannender Roman mit einem interessanten Gedanken, Erinnerungen auslöschen zu können und darüber nachzudenken, wie das eigene Leben verlaufen wäre, wenn bestimmte Dinge nicht passiert wären.

Kommentieren0
0
Teilen
sonjastevenss avatar

Rezension zu "Der Vertrag" von B. G. List

Super Handlung!!!!
sonjastevensvor 5 Jahren

„Der Vertrag“ ist eine totale interessant und auch neue Idee, verpackt in einem tollen und spannenden Roman!

Thomas Kroll der Protagonist möchte unbedingt ein Tretauto, einen alten Horch kaufen – auch seine Frau Alice findet das Auto toll – jedoch ist er fast unbezahlbar – fast, denn Thomas bezahlt nicht mit Bargeld sondern mit seiner Lebenszeit. Diese Entscheidung scheint ein großer Fehler zu sein, denn er gelangt in eine Parallelwelt wo vieles anders ist…

 Das Buch hat vielleicht im ersten Drittel zwei – drei Stellen, die sich vielleicht in etwas in die Länge ziehen, aber die Schnelligkeit und Spannung in den letzten zwei Dritteln machen alles wieder wett. Unerwartete Wendungen und besondere Erweiterung der eigentlich Idee des Lebenszeitverkauf geben dem Buch das gewisse etwas.

 Die Ausgabe, die ich von „Der Vertrag“ gelesen habe, ist die erste Auflage – wenn man das auch bei Ebooks so nennt – leider haben sich so einige Fehlerteufel eingeschlichen, aber auch hier macht der Inhalt es wieder wett und ich denke, dass man Ebooks eher korrigieren kann – daher dies nur als Anmerkung und nicht als Kritik.

 Eine Geschichte über die Suche nach der großen Liebe, verschiedenen Welten und der Suche nach dem einfachen Glück!

 Absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
17
Teilen
lesemauss avatar

Rezension zu "Der Vertrag" von B. G. List

Der Vertrag
lesemausvor 5 Jahren

Thomas kommt an einem leerstehenden Laden vorbei und wundert sich. Es ist jemand eingezogen und stellt gerade einen roten Horch, ein Oldtimer, ins Schaufenster. Zu Hause schaut er im Internet nach und ist begeistert, aber auch traurig, da der Horch zu teuer ist. Seine Frau, Alice, hin und weg als sie nach Hause kommt und will unbedingt den Horch. Beiden lieben alte Autos, dieser Horch soll ihr Besitz werden. So geht Thomas am folgenden Tag in den Laden und erfährt den Preis für den Horch. Nach kurzem Bedenken ist der Vertrag unterschrieben und Thomas geht gemeinsam mit dem Horch nach Hause.

Aber es stimmt was nicht. Im Flur ist eine Wand rot und das Sofa aus Studienzeiten ist wieder da. Aber es kommt noch schlimmer, Alice ist nicht da. Sie kommt auch nicht am folgenden Morgen. Es steht aber eine andere Frau vor der Tür und sein Freund kennt auch keine Alice. Was ist passiert? Ist das alles ein Streich? Findet er Alice wieder?

Die Inhaltsangabe klingt schon mal lustig und so begebe ich mich aufs Thomas Weg. Was lustig anfängt, entpuppt sich für mich immer mehr als Wahnsinn und rutscht immer mehr vom Geschehen ab. Thomas ändert sich so radikal, dass mir als Leser der Atem stockt. So hat er mit verschiedenen Frauen Sex und konsumiert Kokain. Auch die Handlungsweisen von Thomas sind nicht nachvollziehbar, einfach nur unüberlegt.

Der Schreibstil ist locker und flüssig, nur langweilt es mich nach einigen Kapiteln das Buch sehr. Mal wird es hektisch, mal dehnt sich ein Geschehen unendlich in die Länge. Ein richtiges vorankommen war es bei mir nicht.

Dieses Buch ist leider nicht mein Geschmack, trotzdem vergebe ich 3 Sterne.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
B_G_Lists avatar
Thrill und die Suche nach Liebe - ihr könnt dabei sein!
DER VERTRAG von B. G. List

Liebe Lovelybooker,

zusammen mit Instant Books, dem neuen eBook Label des Carlsen Verlags für spannende Unterhaltung, möchte ich euch sehr herzlich zu einer gemeinsamen Leserunde meines Thrillers DER VERTRAG einladen.
Nach zwei historischen Romanen bin ich in der Gegenwart gelandet. Dort stürzt mein Protagonist in eine veränderte Welt und auf die Suche nach der Liebe.

Inhalt:
Ein Oldtimer im Fenster eines Antiquitätenladens lässt Thomas nicht mehr los. Es ist ein Horch Cabrio aus dem Jahr 1938. Originalgetreu nachgebaut - als Tretauto. Thomas ist verzaubert. Ein Wahnsinnsteil. Auch seine Frau Alice ist hingerissen.
Der Händler Igor Raschinsky schlägt ihm nun ein seltsames Geschäft vor: Er will für den Horch zwei Jahre ‚verlorener‘ Zeit von Thomas. Jeder habe doch Zeiten in seinem Leben, die er gut missen könne.

Thomas hält Raschinsky für verrückt. Oder nimmt der Mann ihn auf den Arm? Andererseits könnte er den Horch quasi umsonst bekommen. Er zögert, doch dann beschließt er: Ich mach’s. Raschinsky legt ihm einen Vertrag vor. Thomas unterschreibt.
Überglücklich wuchtet Thomas den Horch nach Hause. Doch wieso steht da das Sofa aus seiner Studentenzeit? Wo sind die Sachen von Alice?
Und überhaupt - wo ist Alice?

Er rennt zurück zum Antiquitätenladen. Doch der ist verschwunden. Und statt Alice taucht eine Iris in seiner Wohnung auf, die Thomas nie zuvor gesehen hat…

Ein Leben gerät aus den Fugen!

Gerne könnt ihr mich auf meiner Fan-Lounge bei Instant Books besuchen.
Der Carlsen Verlag stellt für diese Leserunde 20 kostenlose Downloads zur Verfügung. Das Buch gibt es als E-Book im mobi- oder ePub Format:

Wir suchen LeserInnen, die das Buch gerne besprechen und vielleicht auch rezensieren möchten bei Amazon oder einer ähnlichen Verkaufsplattform.

Zur Bewerbung interessieren mich folgende Fragen:
Was fällt euch dazu ein, wenn man Erinnerungen abgibt?
Was versteht ihr unter verlorener Zeit?
Die Buchverlosung endet am 28.11.13.

Ich freue mich auf eure Gedanken und eine lebhafte Diskussion.
Euer
Berndt Günther List

Zur Leserunde
B_G_Lists avatar
Thrill und die Suche nach Liebe - ihr könnt dabei sein!
DER VERTRAG von B. G. List

Liebe Lovelybooker,

zusammen mit Instant Books, dem neuen eBook Label des Carlsen Verlags für spannende Unterhaltung, möchte ich euch sehr herzlich zu einer gemeinsamen Leserunde meines Thrillers DER VERTRAG einladen.
Nach zwei historischen Romanen bin ich in der Gegenwart gelandet. Dort stürzt mein Protagonist in eine veränderte Welt und auf die Suche nach der Liebe.

Inhalt:
Ein Oldtimer im Fenster eines Antiquitätenladens lässt Thomas nicht mehr los. Es ist ein Horch Cabrio aus dem Jahr 1938. Originalgetreu nachgebaut - als Tretauto. Thomas ist verzaubert. Ein Wahnsinnsteil. Auch seine Frau Alice ist hingerissen.
Der Händler Igor Raschinsky schlägt ihm nun ein seltsames Geschäft vor: Er will für den Horch zwei Jahre ‚verlorener‘ Zeit von Thomas. Jeder habe doch Zeiten in seinem Leben, die er gut missen könne.

Thomas hält Raschinsky für verrückt. Oder nimmt der Mann ihn auf den Arm? Andererseits könnte er den Horch quasi umsonst bekommen. Er zögert, doch dann beschließt er: Ich mach’s. Raschinsky legt ihm einen Vertrag vor. Thomas unterschreibt.
Überglücklich wuchtet Thomas den Horch nach Hause. Doch wieso steht da das Sofa aus seiner Studentenzeit? Wo sind die Sachen von Alice?
Und überhaupt - wo ist Alice?

Er rennt zurück zum Antiquitätenladen. Doch der ist verschwunden. Und statt Alice taucht eine Iris in seiner Wohnung auf, die Thomas nie zuvor gesehen hat…

Ein Leben gerät aus den Fugen!

Gerne könnt ihr mich auf meiner Fan-Lounge bei Instant Books besuchen.
Der Carlsen Verlag stellt für diese Leserunde 20 kostenlose Downloads zur Verfügung. Das Buch gibt es als E-Book im mobi- oder ePub Format:

Wir suchen LeserInnen, die das Buch gerne besprechen und vielleicht auch rezensieren möchten bei Amazon oder einer ähnlichen Verkaufsplattform.

Zur Bewerbung interessieren mich folgende Fragen:
Was fällt euch dazu ein, wenn man Erinnerungen abgibt?
Was versteht ihr unter verlorener Zeit?
Die Buchverlosung endet am 28.11.13.

Ich freue mich auf eure Gedanken und eine lebhafte Diskussion.
Euer
Berndt Günther List

claude20s avatar
Letzter Beitrag von  claude20vor 5 Jahren
http://www.lovelybooks.de/autor/B.-G.-List/Der-Vertrag-1061502286-t/leserunde/1065379898/ Ich bin gerade irritiert gab es hier nicht schon eine Ausschreibung für die Bewerbung zur Leserunde? Also hier noch einmal mein Post von dort. Das hört sich wirklich interessant an. Wie stelle ich mir vor wenn man Erinnerungen abgibt. Vielleicht so als wenn man dieses Erinnerung aus dem Gedächtnis selektieren könnte, also sozusagen downloaden oder absaugen und jemanden anderen dann auf die gleiche Art wieder hinzufügen. Aber wahrscheinlich ist es schwer Erinnerungen abzgeben ich denke eher das komplette löschen wäre eine Möglichkeit, aber dann müsste man wirklich alle Erinnerungen an jemanden tilgen, sonst wäre da doch immer so eine Ahnung, dass da was war oder jemand fehlt, aber man kann es nicht so wirklich fassen, was einem da fehlt. Verlorene Zeit wäre für mich Zeit, die ungenutzt verstreicht, in der nichts sinnvolles passiert, in der halt nur geatmet, aber nicht richtig gelebt wird. Kann man Zeit verlieren, die man schon gelebt hat? und wenn man Zeit verliert, ist mann dann auch wieder junger weil die Zeit dann ja weg ust und sie einem nicht angerechnet werden kann. Sorry ich habe mich jetzt doch ein bisschen mitreissen lassen. Mich würde wirklich sehr interessieren wie die Geschichte weitergeht, der Klappentext hat mich schon sehr angesprochen. Ich würde gerne wissen wo Alice geblieben ist und wer Iris ist :-)
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks