Babet Mader Hungrig

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hungrig“ von Babet Mader

Ein Roman über die Generation der Mitte-Ende Zwanzigjährigen, die in wirtschaftlich und emotional prekärer Situation versuchen, ihren eigenen respektablen Weg zu finden.

Eine junge Frau wehrt sich gegen die Ansprüche, die von allen Seiten auf ihren Geist, ihren Körper zugreifen: Gegen eine irrwitzige Medienwelt, die jede Sekunde eine Antwort haben will. Gegen eine Arbeitswelt, die totalen Einsatz fordert, aber nichts dafür bezahlen will. Gegen ihre Mutter, deren Anforderungen sie nicht gerecht wird und um deren Liebe sie kämpft. Gegen die Lust ihres Körpers, die sie in Räusche und sexuelle Nicht-Abenteuer treibt und sie mit immer gleichen Enttäuschungen konfrontiert. Und: gegen die eigenen und zugleich vorgeformten Wunschvorstellungen von einem gelungenen, intensiven, freien Leben.

Traurig und witzig, lakonisch und gefühlvoll.

angefangen zu lesen und nicht mehr aufgehört!

— muddywaters

Stöbern in Romane

Kleine Stadt der großen Träume

Fredrik Backman hat eine ganz besondere Erzählweise, die Empfindungen und Gefühle förmlich spürbar machen.

Givemeabook

Der Weihnachtswald

Bezaubernd, prickelnd, spannend und romantisch zugleich. Ideal für Schneeflockentage zum Abtauchen.

teilzeitbaeuerin

Manchmal musst du einfach leben

Berührt und regt zum Nachdenken an

Ani

Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Joachim Meyerhoff kann einfach unfassbar toll schreiben!

Alina97

Schloss aus Glas

4,5 Sterne. Bewundernswert, wie nüchtern, distanziert und ganz ohne Wut und Selbstmitleid die Autorin über Ihre Kindheit und Jugend schreibt

Kleines91

Leere Herzen

Fesselnder Roman über eine erschreckende Zukunftsvision

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • erschreckend nah.

    Hungrig

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ich dachte erst, es würde mich stören, dass es keine Punkte und Kommata enthält. Ich dachte: neumodisches Zeug. Aber schon nach den ersten zwei Seiten habe ich gar nicht mehr daran gedacht. Es ist ein fließendes Buch. Wenn ich mir vorstelle, dass man Gehirnströme direkt in Worte fassen könnte, dann würde so ein flie0en entstehen. Es hat mich belustigt, gerührt und erschrocken und es war viel zu schnell vorbei.

    Mehr
    • 5

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. April 2013 um 17:36
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks