Prinzessin Ichwillnicht

von Babett Jacobs 
4,8 Sterne bei8 Bewertungen
Prinzessin Ichwillnicht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MamiAusLiebes avatar

Huch! In der Geschichte geht es um meine Tochter wenn sie bockt! :D Jede Mama wird ihr Kind wieder erkennen und die Kinder sich selbst auch!

S

Ein ganz tolles und leibevoll gestalltestes Kinderbuch

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781721767748
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:48 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:21.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MamiAusLiebes avatar
    MamiAusLiebevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Huch! In der Geschichte geht es um meine Tochter wenn sie bockt! :D Jede Mama wird ihr Kind wieder erkennen und die Kinder sich selbst auch!
    Ichwillnicht aufhören zu lesen!

    Meine Tochter (4) und ich lieben die Prinzessin Ichwillnicht!
    Es geht um ein Mädchen in der Bockphase, welches einfach zu allem "Ich will nicht!" sagt. Nicht aufräumen, nicht essen, nicht Haare kämmen.... einfach nichts. Wenn ich ehrlich bin, dachte ich es ginge in dem Buch um meine eigene Tochter. Denn diese ist auch ganz oft genau so. Und das hat sie auch allein erkannt. Zum Glück, denn in diesem Buch ändert sie sich auch. Und das gefiel meiner Kleinen auch sehr.
    Ganz verliebt sind wir in den Frosch, denn der ist zuckersüß und wenn ich mit einer quakigen Stimme vorlese, dann lacht sich meine Maus schlapp.

    Die Bilder sind wunderschön und ein wahrer Traum für kleine Prinzessinnen. 
    Es ist perfekt für eine Gute-Nacht-Geschichte geeignet, da es nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz ist.
    Für Erstleser ist es auch sehr gut geeignet, da es große Schift hat und kurze, einfache Sätze.


    Kommentieren0
    3
    Teilen
    S
    Stern86schnuppevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein ganz tolles und leibevoll gestalltestes Kinderbuch
    Eine ganz süße Kindergesichte

    Das Buch "Prinzessin ichwillnicht" erzählt in 5 kurzen Kapiteln die Geschichte der kleinen Prinzessin Antonella, die es ihren Mitmenschenmit ihrer "Ich will nicht-Haltung" ganz schön schwer macht und trotz ihrer Haltung einen ganz lieben und ungewöhnlichen Freund fürs Leben findet.


    Wir haben das Buch als HC gewonnen und sind total begeistert von der niedlichen Geschichte und den tollen, fabenfrohen Bildern.
    Eigentlich ist das Buch für Leseanfänger gedacht, aber das Buch kann auch gut für deutlich jüngere Bücherfans genutzt werden.
    Besonders meine 2 Jährige liebt dieses Buch und legt es kaum noch aus der Hand. Seitdem wir es haben, muss ich es ihr täglich mehrfach vorlesen. Sie bekommt gar nicht genug von der Geschichte und den großen Bildern!

    Wir hoffen auf noch ganz viele weitere Abenteuer der kleinen Prinzessin und ihrem Frosch!

    Daher ganz klar 5 Sterne von uns. 

    Kommentare: 1
    4
    Teilen
    G
    Gisevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschönes Buch über die zickigen Momente des Alltags
    Die zickige Prinzessin

    Prinzessin Antonella ist zickig. Sie will nicht aufstehen, nicht ihr Zimmer aufräumen, nicht frühstücken mit Papa König und Mama Königin, nicht zur Schule gehen. Und schon gar nicht mag sie sich mit dem blöden Frosch beschäftigen, der sie im Wald anspricht. Doch dann wollen der König und die Königin und die Hausdame nicht und zicken herum. Nur der Frosch will mit ihr das Zimmer aufräumen und mit ihr essen. Da muss Antonella plötzlich gar nicht mehr zickig sein.

    Ein wunderschön illustriertes Kinderbuch über die zickigen Momente des Alltags, wenn das Kind überhaupt nicht will. Es gibt keinen Zeigefinger für das Kind, es werden nur die spannenden Abenteuer von Prinzessin Ichwillnicht geschildert. Ganz aus Kindersicht. Und so ganz nebenbei gibt es einen Ausweg, den viele Kinder aus dem Zustand des Ichwillnicht so oft überhaupt nicht finden.

    Das Buch ist wunderbar zum Vorlesen geeignet, aber auch Erstleser können den wenigen Text sehr gut lesen. Die Sprache ist einfach gehalten und gut verständlich. Sehr gut geeignet für alle Kinder ab dem Kindergartenalter bis hin zu den ersten Grundschuljahren, wenn die Ichwillnicht-Phasen immer noch auftreten.

    Zum Schluss gibt es sogar noch ein paar Informationen darüber, wer an so einem Bilderbuch überhaupt beteiligt ist, die Autorin, die Illustratorin, die Lektorin und die Layouterin. Das ist eine kleine feine Zugabe für ein kleines, feines Buch.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Soriis avatar
    Soriivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr süßes Kinderbuch mit hübschen Bildern.
    Prinzessin Ichwillnicht

    Das cover sieht sehr hübsch aus und spricht , genau wie der Titel, eher Mädchen an. In dem Buch geht es um eine kleine Prinzessin , die genau wie viele Mädchen in dem alter , ihre "ich will nicht" Phase durchmachen. Nun muss sie aber merken , das sie so leider nicht sehr weit kommt . Auf diesem Weg findet sie einen neuen Freund. 

    Ich finde das Thema sehr gut für Kinder im alter von 6-10 Jahren. 
    Der Text ist für Kinder gut zu lesen und leicht verständlich. Es liest sehr sehr flüssig und ich finde die recht kurzen Sätze, für lesen Fänger sehr gut geeignet. 

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    buecherwurm1310s avatar
    buecherwurm1310vor 3 Monaten
    Keine Lust auf nichts

    Prinzessin Antonella steht nicht auf, obwohl sie zur Schule muss. In ihrem Zimmer herrscht ein Durcheinander. Hausdame Gerda ist entsetzt. Duschen will Antonella auch nicht und schon gar nicht die Haare bürsten. Als sie strubbelig und unordentlich beim Frühstück erscheint, will sie auch nichts essen. Sie hat einfach zu nichts Lust. Auf dem Schulweg begegnet sie einem Frosch. Der will geküsst werden, aber dazu hat Antonella natürlich keine Lust. Dann bekommt sie Hunger und will im Schloss was essen, aber der Frosch hat sich an ihre Fersen geheftet. Sie stellt fest, dass im Schloss einiges anders ist als erwartet. Was? Lasst euch überraschen.

    Wer kennt sie nicht die Prinzen und Prinzessinnen Ichwillnicht. Was die Erwachsenen sonst nervt, ist in dieser Geschichte unterhaltend verarbeitet. Die Kinder können erkennen, wie sie mit ihrer Tour die anderen nerven können. Aber Antonella gewinnt sogar einen Freund.

    Der Test ist einfach gehalten und lässt sich auch für Leseanfänger gut lesen.  Auch die passenden Bilder sind sehr niedlich.

    Eine unterhaltsame Geschichte.

     

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    YaBiaLinas avatar
    YaBiaLinavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wirklich niedliche Geschichte von einer Prinzessin,die ihre schlechte Laune immer an anderen auslässt,ergänzt mit wunderbaren Bildern
    Die schlechte-Laune-Prinzessin und ihr neuer Freund :)

    "Prinzessin Ichwillnicht" ist unser erstes Kinderbuch,was wir als Ebook gelesen haben. Eigentlich sind wir ein Fan von "richtigen" Büchern,aber ich war positiv überrascht.

    Worum geht es:
    Prinzessin Antonella ist immer schlecht drauf und lässt ihre Laune an ihren Eltern und an den Bediensteten aus.Deshalb drehen diese den Spieß mal um und Antonella ist auf sich allein gestellt,aber dadurch findet sie einen Freund,mit dem sie zuvor wohl nicht gerechnet hat.

    Die Geschichte war wirklich sehr niedlich.Der Text war relativ wenig,dafür aber leicht verständlich und aussagekräftig.Meine Tochter hatte keinerlei Schwierigkeiten diesen zu lesen und jede Menge Freude,ihr erstes Buch auf dem Reader zu lesen.

    Die Illustrationen haben mich wirklich überrascht.Da es unser erstes Kinderbuch auf dem Reader war,waren wir sehr gespannt darauf.Die farbenfrohen und wirklich niedlichen Bilder wurden super dargestellt,es war nichts verzogen oder geteilt oder anderes.Alles war an der richtigen Stelle.

    Trotz allem,werden wir,was Kinderbücher anbelangt,bei Printausgaben bleiben,da wir diese einfach lieber mögen - der Geruch,das Gewicht in den Händen,das Buch im Regal. Es war eine tolle Erfahrung,ein Kinderbuch mal anders zu lesen/sehen,auch meiner Tochter hat es wirklich gefallen.

    Kommentieren0
    37
    Teilen
    Zwillingsmama2015s avatar
    Zwillingsmama2015vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Humorvolle und liebevolle Geschichte über die kleine Ichwillnicht-Prinzessin, der ein Spiegel vorgehalten wird! Süße Zeichnungen!
    Schöne kurzweilige Geschichte über eine kleine Prinzessin

    "Prinzessin Ichwillnicht" ist eine kleine wundervolle und ganz liebenswürdige Geschichte über eine sture und lebensfrohe kleine Prinzessin Antonella. 

     

    Die Prinzessin Antonella will ganz viele Dinge nicht: Sich nicht die Haare waschen und kämmen, sich nicht waschen, nicht aufräumen, nicht frühstücken, nicht in die Schule gehen ...ganz schön anstrengend oder? 

    Aber trotzallem ist sie liebenswert mit ihrer Eigenart und ihrem Sturkopf, sehr schön wird es als alle in ihrem Umfeld nur noch "Ichwillnicht" sagen und ihr einziger kleiner Kamerad, der grüne Frosch ist. 

     

    Die Illustrationen  sind wirklich wunderschön. Ich liebe die Zeichnungen von der kleinen Prinzessin mit wild vom Kopf abstehenden Haaren und dem grünen Frosch, aber auch die Zofe und die Eltern werden schön gezeichnet. 


    Ich denke wir alle haben mal kleine Prinzessinnen und Prinzen Ichwillnicht zu hause und manchmal scheint es mir gar nicht so verkehrt ihnen einen Spiegel vorzuhalten, vielleicht unterhält "Prinzessin Ichwillnicht" unser Kinder nicht nur, sondern lehrt sie auch etwas darüber, wie man sich verhalten sollte und wie nicht. Wobei ich meine Königskinder "Ichwillnicht" natürlich auch so sehr sehr lieb habe!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    V
    Verlobtevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wundervolles Kinderbuch mit schönen Illustrationen.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Jacobschildrensbooks avatar
    Hallo, liebe experimentierfreudige Leser!

    Heute stelle ich Euch zwanzig Exemplare des erst vor wenigen Tagen erschienenen Kinderbuches für Erstleser, "Prinzessin Ichwillnicht", als elektronische Bücher zur Verfügung.

    Ich möchte gern ergründen, wie aufgeschlossen unsere deutschen Eltern, gegenüber den Amerikanischen sind, wenn es um das Lesen elektronischer Kinderbücher geht.
    Da ich mich oft in den Vereinigten Staaten aufhalte und mich dort auch über die Lesegewohnheiten der Kinder informiere, ist in mir der Wunsch gereift, bei meinem nächsten veröffentlichten Buch, ein Experiment zu wagen.
    Ich bin davon überzeugt, dass es bereits in den letzten Jahren einen kleinen Wandel gab, jedoch würde ich hier auf dieser tollen Plattform mir gern ein Bild davon machen, um daraus meine Informationen für weitere Kinderbuchentwicklungen zu ziehen.

    Ich bitte Euch ganz herzlich, Euch NUR zu bewerben, wenn Ihr einen Reader besitzt, also ein elektronisches Buch auch dort lesen könnt UND wenn Ihr bereit seid dafür.
    Mir nützt es leider nichts, wenn jemand eine elektronisches Buch gewinnt und doch lieber ein Hardcover-Exemplar gehabt hätte. 

    Über die Beantwortung der Fragen zur Thematik elektronisches Buch, würde ich mich sehr freuen!
    Unter allen, die mich in diesem Punkt unterstützen, verlose ich noch einmal 5-10 Hardcover-Bücher der kleinen rotzfrechen Prinzessin.

    Wichtig wäre mir auch, dass die Altersgruppe liest, für welche dieses Buch geschrieben wurde. Natürlich schätzt Ihr als Eltern die Lesekompetenz Eurer Kinder ein und entscheidet. Ich hatte das Lesealter auf 6/7 Jahren eingeschätzt.

    Ich sage jetzt schon einmal vorab, 
    herzlichen Dank
    und freue mich auf Eure zahlreichen Bewerbungen und Euer Feedback.

    Eure 
    Babett
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks