Banana Yoshimoto Amrita

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(6)
(1)
(2)
(0)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Amrita" von Banana Yoshimoto

    Amrita
    agnieszka

    agnieszka

    12. March 2013 um 10:03

    In "Amrita" geht es um die junge Japanerin Sakumi, die in ihrem Leben von mehreren Schicksalsschlägen getroffen wird. Ihr Vater stirbt, als sie noch ein Kind ist, die Mutter läßt sich vom zweiten Ehemann scheiden, die jüngere Schwester begeht Selbstmord und der 11-jährige Bruder ist hypersensibel und entwickelt hellseherische Kräfte. Zu allem Übel hat Sakumi noch einen schweren Unfall und verliert ihr Gedächtnis. Sakumi hat also an Vielem zu knabbern. Trotzdem liest sich ihre Geschichte leicht und beschwingt, denn man begleitet Sakumi auf einen ganz speziellen Weg zum Erwachsenwerden, sie reist ans tropische Meer, erlebt mystische Erscheinungen und letztendlich sind es die Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen, die ihr Leben wieder lebenswerter machen und ihr helfen ihre Einsamkeit zu überwinden. Sehr gelungen finde ich die Alltagsatmosphäre, wenn beispielsweise Sakumi mit ihrer Familie zu Abend isst oder mit dem Bruder durch die Gegend strolcht. Am Ende des Romans finde ich, dass Yoshimoto die Geschichte ein wenig zu sehr in die Länge zieht, aber trotzdem habe ich "Amrita" sehr genossen und empfehle es Fans des Genres Magischer Realismus.

    Mehr
  • Leserunde zu "Naokos Lächeln" von Haruki Murakami

    Naokos Lächeln
    Queenelyza

    Queenelyza

    Konnichi-wa, liebe Japan-Fans, es ist nun bald soweit, am Freitag, den 1. März startet unser Lesemonat "Japanische Literatur"! Einen ganzen Monat widmen wir uns Büchern von japanischen Autoren und tauschen uns aus, aber natürlich nicht nur über die Bücher! Hier kann auch anderes rund um Japan gefragt und ausgetauscht werden! Da ich leider keine "allgemeine" Leserunde zum Thema anlegen kann, diese muss buchbezogen sein, läuft diese unter "Naokos Lächeln", das habe ich spontan als Titelgeber für unsere Märzrunde herausgesucht.  Auf vielfachen Wunsch wurde die Leserunde aufgeteilt in die diversen Autoren - bei Murakami noch zusätzlich noch nach Büchern unterteilt, da es hier sonst unter Umständen zu unübersichtlich wird. Sollte jemand einen Autoren vermissen, bitte gerne melden, dann trage ich das noch nach. Und auch sonst gerne her mit Anregungen, über welches Thema ihr noch plaudern wollt. Ihr könnt jederzeit einsteigen, es muss also nicht am 1. März begonnen werden. Wenn ihr erst noch was anderes weglesen wollt / müsst, kein Problem!   Ich freue mich sehr darüber, dass ihr alle dabei seid und fleißig mitlest! Irasshaimase! :-) 

    Mehr
    • 226