Barb u. J.C. Hendee Dhampir 03

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 80 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(13)
(24)
(6)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Dhampir 03“ von Barb u. J.C. Hendee

Um mehr über ihre Herkunft zu erfahren, kehrt die Vampirjägerin Magiere in ihr Heimatdorf zurück. Doch es gibt einige, die verhindern wollen, dass Magiere die Wahrheit über ihre Vergangenheit herausfindet. Und als ihr Gefährte Leesil in der Burg ihres Vaters in einem zugemauerten Verlies sechs Leichen findet, kommen sie einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur ...

Magieres Vergangenheit auf der Spur - so manches Geheimnis wird gelüftet, aber noch bleibt alles offen

— annlu

Bisher ist die Spannung noch ungebrochen. Also von mir gibt's für diesen Bang 5 Sternchen

— Guenhwyvar

Stöbern in Fantasy

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Ich bin zerstört und nun soll ich 1 Jahr warten bis es endlich weitergeht....😩😵😖

LisaliebtBuecherde

Nebeljäger

Was ein Finale!

Serkalow

Der Anfang von alledem

Faszinierend!

TheBookAndTheOwl

Der Dunkle Turm – Schwarz

eine zähe Geschichte mit vielen Fragen und wenigen Antworten

Anneja

Bird and Sword

Band 2!!!! Sofort!

Haihappen_Uhaha

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Man spürt nicht so viel von Zamonien. Vieles erinnert mehr an unsere Welt, aber das tut einem wie immer brillanten Moers keinen Abbruch.

MaiMer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Magieres Vergangenheit auf der Spur

    Dhampir 03

    annlu

    10. November 2017 um 17:39

    *„Du hast gesehen, was sich in dem Raum befand“, sagte sie und wandte sich wie in Scham von ihm ab. „Was bin ich?“* Dhampir 3 Magiere will mehr über ihre Vergangenheit erfahren. Zusammen mit Leesil, Chap und der Weisen Whinn zieht es sie in ihr Heimatdorf – nichts ahnend, dass Welstil und der entkommene Edle Tote Chane ihnen folgen. In ihrer Heimat entdeckt sie einen düsteren Ort, der ihre Geburt blutiger und geheimnisvoller erscheinen lässt, als sie bisher annahm. Die Geschichte schließt nahtlos an das Ende des zweiten Bandes an, die Ereignisse der letzten Bände werden allerdings immer mal wieder zusammengefasst, sodass man auch mit diesem Band in die Reihe einsteigen könnte. Während ich von den Vorgängerbänden bereits den Wechsel zwischen Magiere, Leesil und den Edlen Toten gewohnt war, hat sich ihnen hier auch der Feenhund Chap angeschlossen. Seine Abschnitte offenbaren seine wahre Natur. Obwohl bisher immer wieder angedeutet wurde, dass sein Verstand nicht dem eines Hundes entspricht, war ich doch davon überrascht. Zwar wird noch nicht alles um ihn aufgedeckt, seine wahre Natur aber auch seine Aufgabe werden immer nur angedeutet, sodass er immer noch geheimnisvoll bleibt. Welstiel offenbart einen Teil seiner Vergangenheit, aus der ich meinen bisherigen Verdacht, dass er mehr mit Magieres Leben zu tun hat, als sie ahnt, bestätigen konnte. Seine Natur und seine Pläne für Magiere bleiben aber noch soweit im Dunkeln, dass es spannend bleibt. Besonders gespannt war ich auf die neue Beziehung zwischen Leesil und Magiere. Am Ende des zweiten Bandes wurde die Annäherung der Beiden bereits angedeutet. Hier war ich davon überrascht, dass daraus keine große Sache gemacht wird, sondern sie wie eine Nebensächlichkeit in die Geschichte gearbeitet wurde. Der Weg in Magieres Vergangenheit bringt die Gruppe zwar auch in die Nähe einiger dunkler Geschöpfe. Der Kampf gegen diese nimmt die Geschichte nicht so sehr in Beschlag, wie es in den letzten beiden Bänden der Fall war. An mancher Stelle kamen sie mir wie kleine Ausflüge auf dem Weg zur Lüftung des Geheimnisses um Magiere zu sein. Fazit: Ein etwas anderer Band, als ich das bisher gewohnt war. Die Geschichte konzentriert sich mehr auf Magiere und ihre Vergangenheit, offenbart so manches Geheimnis, lässt aber immer noch vieles offen.

    Mehr
  • Und ab in Magieres Heimat

    Dhampir 03

    Guenhwyvar

    18. June 2013 um 17:51

    Die Spannung bleibt meiner Meinung nach auch in diesem band ungebrochen. Magieres Heimatland ist des weiteren ein ziemlich interessantes aber ebenso feindseliges und düsteres Fleckchen.... Also irgendwo passt es schon zu ihr, aber ich möchte nicht vorausgreifen. Formal bleibt natürlich anzumerken, dass man nicht zu viel von einem Jugendbuch erwarten darf, wenn es um den Ausdruck geht, doch inhaltlich, macht "Dunkelland" dies allemal wieder wett. Dhampir 03 lässt sich flüssig durchlesen und auf jedes gelöste Rätsel folgen neue, sodass es seine Spannung bis zur letzten Seite aufrecht erhält. So darf Magiere endlich einmal ihrer leiblichen Mutter begegnen, aber ob das unter so angenehmen Umständen geschieht? Lest es und bildet euch selbst eure Meinung, bei dieser Serie gehen sie zweifellos weit auseinander!

    Mehr
  • Rezension zu "DHAMPIR 03" von Barb u. J.C. Hendee

    Dhampir 03

    Logoso

    24. November 2010 um 19:59

    Das Buch ,,Dhampir- Dunkelland” erschien 2009 bei LYX, verlegt durch den EGMONT-Verlag. Dies ist der dritte Band der Dhampir-Saga. Die Autoren Barb und J.C. Hendee veröffentlichten bereits einige Fantasyromane, doch diese Serie ist das erste gemeinsam verfasste Werk der beiden Autoren. Nach dem Magiere. Leesil und Chap die Edlen Toten in Bela besiegt haben, wird auch Magiere endgültig klar, dass sie nicht in ihr ruhiges Leben in Miiska zurückkehren können, ohne vorher Antworten gefunden zu haben. Sie entschließt sich zusammen mit ihren Gefährten, zu welchen mittlerweile auch die Weise Wynn gehört, auf die Suche nach ihrer Vergangenheit zu begeben. So kehrt Magiere nach vielen Jahren an den Ort ihrer Geburt zurück: Chemestúk, einem kleinen abgeschiedenen Ort, voller Menschen die der Dhampir mit Argwohn und Furcht begegnen. Alle außer ihrer Tante Bieja, die sie herzlich aufnimmt. Die Gefährten dringen immer weiter in Magieres schreckliche Vergangenheit vor. Doch wieso versucht Chap sie von ihrer Suche abzubringen? Welche Geheimnisse warten auf Magiere, die sie nicht entdecken soll? Und welche Rolle spielt Welstiel diesmal? Dieses Mal bekommen es die Gefährten nicht nur mit Vampiren zu tun, sondern auch mit ganz anderen Geschöpfen. Wird Magiere sich ihrem Anfang stellen können ohne sich zu verlieren und ohne ihrer ursprünglichen grausamen Bestimmung zu folgen? Der dritte Band der Serie befasst sich das erste Mal fokussiert auf die Vergangenheit einer der Charaktere. Magiere weiß nun schon lange was sie ist, doch nun möchte sie das ,,Wer” erfahren. Der Leser weiß nur wenig von ihrer Vergangenheit, wenn auch etwas mehr als sie selbst. In diesem Band verändert sich einiges. Die Autoren benutzen öfter das Mittel ein Geschehen aus mehreren Perspektiven zu beleuchten. Dies ist vor allem eine gute Option, da es auch Parteien gibt die Magiere im Verborgenen folgen. Dies ist zwar nichts Neues, doch diesmal erfährt der Leser auch, welche Absichten diese Personen verfolgen. In diesem Band werden Zusammenhänge bekannt, die den Leser Geschehen aus den Vorgängerbänden aus einem ganz neuen Blickwinkel betrachten lassen. Man stellt das erste Mal Magieres Natur in Frage, je weiter in die Vergangenheit vorgedrungen wird, desto mehr begreift man die Tragweite von der Existenz einer Dhampir. Auch wird hier langsam klar, welche wichtige Rolle Chap im Leben von Leesil und ihr spielt und bereits gespielt hat. Dieser Band ist ein würdiger Nachfolger der beiden ersten und dringt diesmal viel weiter in das Leben der Gefährten ein als die Vorgänger. Man lernt an jedem neue Züge kennen und bangt und hofft viel öfter mit den Figuren als bisher. Auch werden in diesem Band das erste Mal Edle Tote nicht sofort als Monster dargestellt, was vor allem der Präsenz der Weisen Wynn zuzuschreiben ist. Der Schreibstil der Autoren ist unverändert ausgesprochen in den Bann schlagend, man möchte einfach weiterlesen! Kurz: Ich kann diesen Band nur weiterempfehlen! Alle diejenigen, die die Vorgänger kennen werden diesen Band lieben und allen anderen lege ich diese Serie ans Herz!

    Mehr
  • Rezension zu "DHAMPIR 03" von Barb u. J.C. Hendee

    Dhampir 03

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. January 2010 um 10:19

    Je mehr Bücher der Serie erscheinen, desto besser gefällt mir die Geschichte. Magiere und Leesil haben nun zueinander gefunden und beide quält der Wunsch, mehr über ihre Mütter und ihre Vergangenheit heraus zu finden. Daher begeben sie sich gemeinsam mit der weisen Wynn und dem Elfenhund Chap auf die Suche. Im Hintergrund von Welstiel Massing und dem edlen Toten Chane beobachtet und verfolgt. Der dritte Teil enthüllt Magieres Eltern und ihre Zeugung, sowie deren Ziele. Auch über Welstiel erfährt man interessante neue Informationen, u.a. den Grund, weshalb er im Hintergrund versucht, die Ereignisse um Magiere zu lenken. Der vierte Teil wird dann wohl mit Leesils Geschichte fortsetzen. (Rezension vom 24.06.2009)

    Mehr
  • Rezension zu "DHAMPIR 03" von Barb u. J.C. Hendee

    Dhampir 03

    Pharo72

    29. November 2009 um 17:06

    Die Vampirjägerin Magiere und ihre treuen Begleiter, der Halbelf Leesil sowie der Feenhund Chap, begeben sich auf der Suche nach Magieres Vergangenheit in ihr Heimatdorf. Dabei werden sie von der Weisen Wynn begleitet, die ihnen oftmals mit ihrem Wissen eine große Hilfe ist. Doch auch zwei weitere Edle Tote folgen mit unterschiedlichen Beweggründen ihrer Spur. Mit dem schrecklichen Geheimnis, welches Magieres Herkunft umgibt und das nun nach und nach gelüftet wird, hätte wohl keiner der Suchenden gerechnet. Auch der 3. Teil der dunklen Fantasy-Saga von Barb & J. C. Hendee entführt den Leser wieder in ein dunkles Abenteuer. Für berührende Momente sorgt die inzwischen eingestandene Liebe zwischen Leesil und Magiere. Die Entdeckungen in dunklen Kerkern sowie die Kämpfe gegen mächtige Gegner verursachen so manche Gänsehaut. Wenn Magiere auch sehr viel von ihrer Vergangenheit erfährt, so bleibt ihre wahre Bestimmung doch unklar und damit die Spannung für die weiteren Bände erhalten. Der nächste Teil der Serie „Dhampir 4 - Blutsverrat“ führt in Leesils Vergangenheit und wer die zwei Halbblute und ihre Mitstreiter bis hierher begleitet hat, wird auch wissen wollen, wie es mit ihnen weitergeht.

    Mehr
  • Rezension zu "DHAMPIR 03" von Barb u. J.C. Hendee

    Dhampir 03

    jimmygirl26

    07. September 2009 um 12:19

    Auch der 3. Teil über Margiere, Leesil und ihren Hund Chap ist ein wahres Lesevergnügen, in diesem Teil sind die beiden auf der Suche nach ihrer Vergangenheit. Die sie vielleicht besser ruhen lassen sollten, begleitet werden sie von der jungen Weisen Wynn die sich als große Hilfe herausstellt. Denn die kann mit Chap reden, doch auch erfährt man die Gedanken des Hundes. Dieser Band ist sehr Aufschlußreich und ich freu mich echt schon auf Band 4.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks