Barb u. J.C. Hendee , Andreas Brandhorst Dhampir 07

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dhampir 07“ von Barb u. J.C. Hendee

Gemeinsam mit den Vampirjägern Magiere und Leesil gelang der jungen Wynn Hygeorht die Flucht aus einer uralten Festung. Dabei entwendete sie einige Handschriften, die angeblich von Vampiren stammen. Als Wynn in ihre Heimat Calm Seatt zurückkehrt, will dort jedoch niemand an die Existenz von Vampiren glauben. Kurz darauf ereignen sich eine Reihe mysteriöser Mordfälle, und Wynn ist überzeugt, dass die Untoten dahinterstecken. Sie macht sich daran, die Geheimnisse der Handschriften zu entschlüsseln, und erhält Hilfe von unerwarteter Seite.

dieses Mal steht Wynn (fast) alleine da - sidestory die mir sehr gut gefallen hat

— annlu

Stöbern in Fantasy

Nevernight - Das Spiel

Ein würdiger zweiter Band voller Action, Spannung, Erotik und schwarzem Humor - ein Must Read in diesem Jahr!

Meritamun

Palace of Glass - Die Wächterin

..spannender & starker Auftakt dieser Reihe. Wundervolle Charaktere. Konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Freue mich auf Band 2.

JuleBebieh

Blood Destiny – Bloodfire

Interessanter Auftakt mit Luft nach nach oben

Buffy2108

Animant Crumbs Staubchronik

Die Welt von 1890 <3 Ein Traum dank Lin Rina

AnnisBuecherparadies

Coldworth City

Mal eine etwas andere Geschichte von Mona Kasten, aber dennoch sehr gelungen.

connys_buechererlebnisse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Lexikon der Superlative"

    Lexikon der Superlative

    leucoryx

    SuB-Abbau-Challenge der Superlative 2018Wenn ihr einen Stapel ungelesener Bücher habt, dann dürft ihr gerne jederzeit mitmachen! Ich habe mir (wieder) ein paar Regeln ausgedacht anhand der ihr Geld als Belohnung für einen erfolgreichen SuB-Abbau ansparen könnt. Was ihr mit dem Geld dann macht, ist eure Sache. ;)-----------------------------------------------------------------------------Die Regeln:1.  Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2.  Es zählen nur die ungelesenen Bücher, die sich in eurem Besitz befinden, also keine geliehene Bücher.3.  Monatsbuch:Ich werde jeden Monat ein Kriterium vorgeben, dass euer Monatsbuch bestimmt. Falls das Kriterium nicht eindeutig sein sollte, dann legt ihr trotzdem ein einzelnes Buch fest, welches das Kriterium erfüllt. Besonderheit: Wenn ihr es schafft bis zum 15. des Monats dieses Buch zu lesen, dann dürft ihr ein weiteres Monatsbuch bestimmen.Tipp: Falls ihr einen sehr großen SuB habt, dann legt zu Beginn der Challengen einen Teil-SuB fest, denn ihr für die Monatsbücher verwendet. Wobei dieser während der Challenge nicht mehr geändert werden sollte. Legt am besten ein (virtuelles oder reales) Regal dafür an.4. Geldbeträge: je gelesenes Buch: 1€ (<= 450 Seiten) oder 2€ (> 450 Seiten) je gelesenes Monatsbuch (innerhalb des Monats): 4€ Veränderung SuB-Größe: +3€ (kleiner geworden) oder - 3€ (größer geworden) am letzten Tag des Monats im Vergleich zum Vormonat ---------------------------------------------------------------------------------------- Die Teilnehmer: (aktualisiert am 17.05.2018)    Name               |    Aktueller SuB    |     Original-SuB     |    Geldbetrag leucoryx                                4                                19                            35€ annlu                                   69                                78                           100€ ulrikeu                                 86                                78                            25€ ChattysBuecherblog       1431                         1453                             43€ Oanniki                                20                               27                           6/12 PollyMaundrell                 166                             124                            57€ Kurousagi                          462                            456                              8€

    Mehr
    • 77
  • Wynn ermittelt

    Dhampir 07

    annlu

    30. March 2018 um 07:21

    *Noch konnte sie es sich überlegen und zur Gilde zurückkehren, in die Sicherheit ihres dortigen Zimmers. Sie konnte dies alles den Premins, Domins und der Stadtwache überlassen. Wynn atmete tief durch und stieg die drei Stufen zur Tür des Skriptoriums hoch.* Dhampir 7 Die Wege der Vampirjägerin Magiere und der Waisen Wynn haben sich getrennt. Wynn hat die Aufgabe übernommen, in ihre Heimat zurückzukehren und die wertvollen Handschriften der Gilde zu überbringen. Das halbe Jahr, das sie nun wieder bei der Gilde verbracht hat, verlief anders als erwartet: Der Zugang zu den Schriften wurde ihr verwehrt, ihre Geschichten um die Edlen Toten abgestritten und sie selbst als verrückt erklärt. Als zwei junge Weise tot aufgefunden werden und ein Teil der Übersetzungen verschwinden ist sich Wynn sicher – ein Untoter steckt hinter dem Verbrechen. Auf eigene Faust macht sie sich an die Ermittlungen. Dieser Band unterscheidet sich von den Vorgängern da die gemeinsame Reise nun abgeschlossen ist und es hier nur um Wynn geht. Nicht nur sie, sondern auch ich, habe Magiere, Leesil und Chap vermisst. Zu Beginn musste ich mich zudem an die neue Umgebung gewöhnen. Die Hauptstadt wartet mit neuen Namen und Begriffen auf, die es erst einmal einzuordnen galt. Von der charakterlichen Wandlung Wynns war ich im ersten Moment wenig angetan. Sie war zwar immer schon eine Gelehrte, die Rückkehr in das System der Gilde hat aber dazu geführt, dass sie sich ihren Vorgesetzten ausliefert. Ihr Protest gegen den Unglauben der ihr entgegen gebracht wird, besteht zuerst nur durch einen Rückzug. Auch gegen die Gerüchte, sie sei verrückt, macht sie nichts. Erst die Toten rütteln sie auf und die Kämpferin zu der Wynn im Laufe der letzten Bände geworden ist, kommt wieder zum Vorschein. Interessant und sehr sympathisch fand ich den zweiten Hauptcharakter. Rodian, dem Hauptmann der Stadtwache, der mit der Aufklärung der Morde betraut wurde, werden viele Teile der Geschichte gewidmet. Er kennt sich zwar mit den Untoten nicht aus, zeigt sich in seinen Ermittlungen aber gewitzter als man annehmen sollte. So fand ich seine Abschnitte sehr interessant. Obwohl schon schnell klar wird, dass ein Vertrauter Wynns ein falsches Spiel mit ihr treibt und eigene Interessen verfolgt und auch der Vampir Chane sich in der Stadt aufhält, bleibt die Identität des Mörders lange im Dunkeln. Fazit: Dieser Band hatte viel von einem fantasy-Krimi (sicher auch durch Rodians offizielle Ermittlungen). Erst einmal an die Tatsache gewöhnt, dass er sich von den Vorgängern unterscheidet, fand ich ihn angenehm anders und sehr spannend.

    Mehr
  • Rezension zu "Dhampir 07" von Barb u. J.C. Hendee

    Dhampir 07

    -Julia-

    27. December 2012 um 14:57

    In dem 7. Teil der Dhampir-Reihe geht es um Wynn Hygeorth, die nach ihrer Reise mit Magieren und Leesil in ihre Heimat Cam Seatt zurückkehrt. In ihrem Gepäck hat sie die Schriften, die sie in den Pockehöhen fand und von denen sie glaubt sie stammen von Vampiren, doch alle in der Gilde halten sie für Verrückt. Doch dann verschwinden Seiten von dem Foliant, als zwei Boten es von den Skriptorium abholen sollten und die beiden Weisen werden tot aufgefunden. Die junge Weise glaubt, dass es sich bei dem Mörder um einen Vampir handelt, aber es gibt keine Bissspuren. Wer könnte es also auf die Schriften abgesehen haben? Ich finde das Buch nicht so toll wie die ersten sechs Teile, weil meiner Meinung nach dort ein ständiges auf und ab gibt. Mal möchte man einfach weiter lesen, weil die Stelle so spannend ist und manchmal ist es so langweilig, dass ich keine Lust hab und das Buch zur Seite lege. Mir fehlen auch Magiere und Leesil, die gar nicht in dem Buch vorkommen, aber ich möchte auch nicht nur schlecht über das Buch urteilen, weil es abgesehen von diesen Makeln ein ganz gutes Buch ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks