Barbara Bellmann , Theres Krause Alexander bricht aus

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 17 Rezensionen
(8)
(10)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alexander bricht aus“ von Barbara Bellmann

Dr. Alexander Breitner ist erfolgreicher Oberarzt in Berlin. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich sein gesamtes Leben, denn er erfährt nicht nur, dass er eine uneheliche Tochter hat, sondern wird zudem von seinem Freund Jürgen erpresst und gezwungen, dessen Arztpraxis in Zinnowitz zu übernehmen. In Zinnowitz angekommen, überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander ...

Ein sehr gelungener Debütroman, der erst unterhaltsam ist, und dann immer spannender wird.

— maren_schuetz

Das Debut konnte mich durchweg überzeugen....:)

— steffib2412

Es tut mir wirklich leid, aber Schreibstil und Inhalt konnten nicht überzeugen

— Bücherwurm

"Da war niemand", mischte sich Felix.... "

— Cornelia_Ruoff

Oberarzt übernimmt Praxis in Zinnowitz

— Mattder

Sehr interessante Geschichte

— Vampir989

Schöne Geschichte mit dramatischer Wendung!

— pialueddecke

Spannung, Humor und Herz

— Melody73

Das ist ein tolles Buch mit einem unerwarteten Ende !!

— Gartenfee007

Mit überraschenden Irrungen und Wendungen

— nicekingandqueen

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Warmherzig und still

KSteffi1

Was man von hier aus sehen kann

Wie ein Märchen für Erwachsene

Lenih

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Eine ruhige, außergewöhnliche Geschichte über die Liebe zur Musik :-)

Lrvtcb

Dann schlaf auch du

bedrohlich, distanziert, packend!

Kerstin_Westerbeck

Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

Ein Buch in typischer Stamm-Manier. Das war ein bisschen wie Nachhausekommen <3

PaulaAbigail

Highway to heaven

Ein kleines Buch für kuschelige Abende, liebevoll erzählt, gespickt mit der großen Liebe zu Schweden, Menschen und Gemütlichkeit.

skaramel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöner Debütroman über die Verwirrungen des Lebens

    Alexander bricht aus

    Jeanette_Lube

    13. January 2018 um 15:44

    Dieses Buch erschien 2017 in der Buchwerkstatt Berlin und beinhaltet 160 Seiten. Dr. Alexander ist erfolgreicher Oberarzt in Berlin. Doch mit einem mal ändert sich sein gesamtes Leben. Zunächst erfährt er, dass er eine uneheliche Tochter hat, dann erpresst ihn sein Freund Jürgen und zwingt ihn, dass er dessen Arztpraxis in Zinnowitz übernehmen soll. In Zinnowitz angekommen, überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander.Der Schreibstil ist sehr flüssig. Mit Liebe und Einfühlsamkeit gelingt es den Autorinnen, eine wirklich schöne Geschichte zu schreiben, die eine unwahrscheinliche Wendung am Ende erfährt. Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen.

    Mehr
  • Alexander bricht aus

    Alexander bricht aus

    abetterway

    07. January 2018 um 15:54

    Inhalt:"Dr. Alexander Breitner ist erfolgreicher Oberarzt in Berlin. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich sein gesamtes Leben, denn er erfährt nicht nur, dass er eine uneheliche Tochter hat, sondern wird zudem von seinem Freund Jürgen erpresst und gezwungen, dessen Arztpraxis in Zinnowitz zu übernehmen. In Zinnowitz angekommen, überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander ..."Meinung:Also der Text war angenehm zu lesen, allerdings hatte ich mir erhofft nicht auf den letzten Seiten von Alexanders wirkliches Problem zu erfahren, sondern schon früher. Sonst war es eine interessante Geschichte. Ich habe auch nicht ganz verstanden, das seine Tochter gleich so erfreut war ihren Vater zu sehen und es eigentlich nicht hinterfragt hat, sondern auch erst wieder recht spät. Die Geschichte hätte man sicher noch ausbauen können. Fazit:Interessante Geschichte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Alexander bricht aus" von Barbara Bellmann

    Alexander bricht aus

    BarbaraBellmann

    Liebe Leser, Gerne möchten wir die kalte Jahreszeit für eine Leserunde zu unserem Debütroman "Alexander bricht aus" nutzen.  Wir freuen uns über jeden Teilnehmer und hoffen auf eine rege Diskussion. "Dr. Alexander Breitner ist erfolgreicher Oberarzt in Berlin. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich sein gesamtes Leben, denn er erfährt nicht nur, dass er eine uneheliche Tochter hat, sondern wird zudem von seinem Freund Jürgen erpresst und gezwungen, dessen Arztpraxis in Zinnowitz zu übernehmen. In Zinnowitz angekommen, überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander ..." Eine unabhängige Bewertung ist auch unter  https://schreibblogg.de/alexander/ zu finden - um einen ersten Eindruck zu erhalten. Für die Teilnahme gilt es folgende Frage zu beantworten: Was ist Euer Lieblingsbuch? Viel Spaß und eine gute Zeit bis zum Beginn der Leserunde! P.S. Der Roman ist auch bei der Debütroman-Aktion von Lovelybooks dabei.....

    Mehr
    • 25
  • NIchts ist wie es zu Anfang scheint

    Alexander bricht aus

    maren_schuetz

    18. November 2017 um 19:30

    Prof. Alexander Breitner ist erfolgreicher Herzspezialist an der renommierten Charite in Berlin. Er liebt sein eingefahrenes, elitäres Leben, so wie es ist: eigentlich eintönig und von der Karriere diktiert. Entsprechend irritierend ist es für ihn, dass ausgerechnet Jürgen, sein bester Freund aus Studientagen, ihn dazu erpresst, seine Hausarztpraxis im beschaulichen Ostseeörtchen Zinnowitz vertretungsweise zu übernehmen. Als Alexander gerade seinem Chef gegenüber eine Ausrede für die unerwartete Abwesenheit gefunden hat, drückt ihm dieser zu allem Übel den motivierten Doktoranden Felíx aufs Auge, den er nach Zinnowitz mitnehmen muss. Bereits auf dem Weg dorthin verirren sich die beiden. Was wie eine Komödie beginnt entwickelt sich im Laufe des spannend geschriebenen Romans mehr und mehr zum Thriller. In Zinnowitz nimmt der Roman und die Handlung zunehmend an Tempo auf und der Leser, dem die eingeführten Figuren anfangs vertraut und vorhersehbar vorkommen, wird mehrfach überrascht und beginnt zusammen mit der Hauptfigur mehr und mehr zu zweifeln. Im Rahmen eines emotionalen Finales kommt es dann zur Auflösung. Barbara Bellmann und Theres Enders schaffen es, den Leser von der ersten bis zur letzten Seite bei der Stange zu halten. Überwiegen zunächst die witzigen, fast schon slapstick-haften Momente, wird der Roman mit der Zeit immer spannender und temporeicher. Der Leser rätselt, zweifelt und leidet mit der Hauptperson. Die Auflösung ist schlüssig und sicher nicht das, was man nach der Lektüre der ersten Kapitel erwarten würde. Ein vielversprechendes Debüt.  

    Mehr
  • Bricht er aus?

    Alexander bricht aus

    PiaPhee

    23. October 2017 um 14:19

    Ich habe dieses Buch von der lieben Babara geschenkt bekommen und möchte endlich nach einer langen Lesepause auch mein Rezi abgeben. Charaktere: ich fande die Protagonisten sehr gut greifbar und ich konnte mich gut mit ihnen anfreunden. Schade fande ich nur das man über Lilly und Felix fast nichts mitbekommen hat. Persönliche Meinung: Das Buch ist von beiden Autorinnen sehr gut geschrieben und es macht Spaß es zu lesen. Manchmal merkt man aber doch das es zwei gibt. Da gerade ein Kapitel sehr auf die Landschaft bezogen ist und das nächste wiederum sehr auf Alexander. Was mir nicht gefallen hat: erst drei Kapitel vor Schluß (von 26) bekommt man eigentlich mit was los ist und es passiert ein sehr harter und auch radikaler Umbruch. Ich persönlich konnte gerade so am Schluß nicht wirklich etwas damit Anfangen, da es nie einen Hinweis darauf gegeben hat. Dies hätte für mich schon früher passieren müssen und ich hätte mich mit dem Ausgang auch anfreunden können. Die Frage bleibt nur noch, wer ist Willi zum Schluß? Ist er ein Mensch oder doch ein Fantasie Konstrukt wie vorher. Darauf findet man leider keine Antwort. Fazit: sehr gut geschrieben und wer auf radikale Umbrüche in Büchern steht, sehr empfehlenswert. Es macht Spaß Alexander mit zu erleben. Leser die gerne Liebes und TragödienBücher lesen, werden hier auf ihren Geschmack kommen. Die letzte Frage ist aber eigentlich: Ist Alexander ausgebrochen oder doch eher zusammen? 

    Mehr
  • Ein überzeugendes Debut...

    Alexander bricht aus

    steffib2412

    14. September 2017 um 06:25

    Zur Story:Dr. Alexander Breitner ist erfolgreicher Oberarzt in Berlin. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich sein gesamtes Leben, denn er erfährt nicht nur, dass er eine uneheliche Tochter hat, sondern wird zudem von seinem Freund Jürgen erpresst und gezwungen, dessen Arztpraxis in Zinnowitz zu übernehmen. In Zinnowitz angekommen, überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander ...(By Barbara Bellmann).Mein Fazit:Mit "Alexander bricht aus" schafft Barbara Bellmann ein für mich überzeugendes Debut, welches mich begeistern konnte...Der Schreibstil ist von Beginn an leicht und flüssig zu lesen, sodass man bereits nach kurzer Zeit in die Geschichte um Alexander hineinfindet.Alexander konnte mich als Protagonist überzeugen. Er ist äußerst authentisch und wie aus dem wahren Leben dargestellt.Ebenfalls glänzt das Buch mit einigen spannenden Überraschungen. Besonders zum Ende hin (mehr wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten).Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen...:)

    Mehr
  • Anfangs mau, aber tolles Ende...

    Alexander bricht aus

    Kitty411

    17. June 2017 um 22:38

    Zum Buch: „Alexander bricht aus“ von Barbara Bellmann ist ein Roman, der am 01.02.2017 erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: https://www.amazon.de/o/ASIN/3946467253/  Klappentext: Dr. Alexander Breitner ist erfolgreicher Oberarzt in Berlin. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich sein gesamtes Leben, denn er erfährt nicht nur, dass er eine uneheliche Tochter hat, sondern wird zudem von seinem Freund Jürgen erpresst und gezwungen, dessen Arztpraxis in Zinnowitz zu übernehmen. In Zinnowitz angekommen, überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander ... Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in 26 Kapitel unterteilt. Meine Meinung: Der Schreibstil dieses Romans ist flüssig und lässt sich gut lesen. Allerdings beginnt das Buch relativ schleppend und langatmig, und ich habe eine Weile gebraucht, um hineinzukommen. Die kurzen Kapitel haben für mich einen etwas abgehackten Eindruck erweckt, und das Geschehen fand ich stellenweise recht verwirrend, während mir die gesamte Story recht flach und oberflächlich erschien. Lange habe ich daher nur flüchtig gelesen und erst, als nach und nach klar wurde, dass mehr hinter der ganzen Geschichte steckte, konnte mich das Buch dann auch einfangen und ich war gefesselt durch das Geschehen. Eine Auflösung kam dann erst relativ zum Schluss, und diese war dann auch komplett überraschend und unerwartet. Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet. Ich muss ehrlich sagen, das letzte Viertel hat das Buch dann für mich noch gerettet, bis dahin war ich echt nicht so begeistert, auch wenn es ab circa der Hälfte schon langsam besser wurde. Trotzdem bin ich froh, das Buch beendet zu haben, denn alles in allem hat es sich doch gelohnt. Man braucht eben anfangs nur etwas Geduld. Daher bekommt dieses Buch von mir 4 Sterne.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Alexander bricht aus" von Barbara Bellmann

    Alexander bricht aus

    BarbaraBellmann

    Für alle die bei der Leserunde kein Glück hatte verlosen wir nochmal drei Exemplare von Alexander bricht aus. Professor Dr. Alexander Breitner ist ein ehrgeiziger und renommierter Arzt aus Berlin. Forschung und Karriere sind sein Lebensinhalt, bis zu dem Tag an dem sein Leben auf den Kopf gestellt wird. Alexander erhält eine Postkarte von einer vermeintlich Unbekannten. Parallel meldet sich sein alter Studienfreund Jürgen bei ihm. Jürgen ist Allgemeinmediziner in Zinnowitz, doch er will zu seiner Freundin nach Mexico. Da trifft es sich gut, dass Jürgen davon überzeugt ist, Alexander aus seinem depressiv angehauchtem Leben zwischen Karriere und Forschung befreien zu müssen. Er schlägt ihm vor, für eine Zeit seine Praxis in Zinnowitz zu übernehmen, und um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, erinnert er Alexander an eine alte Verfehlung während der Studienzeit. Widerstrebend fügt sich Alexander in die Vertretung, ja eigentlich trifft sich das sogar ganz gut, so kann er der Begegnung mit der Absenderin der Postkarte aus dem Weg gehen. Alexanders Chef besteht jedoch darauf, dass Alexander von seinem Doktoranden Felix begleitet wird. Die Beiden begeben sich auf eine Heldenreise nach Zinnowitz. Dort kommt jedoch alles anders als erwartet und die Dinge geraten aus den Fugen....wie in dem Klappentext des Buches erwähnt...es überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander ...mit einem überraschendem Ende. Mehr Informationen mit einem Interview von mir und Theres Krause findet ihr auch unter: http://www.stadtmag.de/cms/hagen/ausgabe-41-seite-18.html Um ein Buch zu gewinnen, gilt es folgende Frage zu beantworten: Das Buch spiel unteranderem mit dem Kontrast Großstadt und ländliche Region. Wofür würdet ihr Euch entscheiden? Wir sind gespannt auf Eure Antworten!  

    Mehr
    • 50
  • "Da war niemand", mischte sich Felix in die Unterhaltung ein.

    Alexander bricht aus

    Cornelia_Ruoff

    31. May 2017 um 17:00

    „Alexander bricht aus“ von Barbara Bellmann & Theres Krause 1. Klappentext Dr. Alexander Breitner ist erfolgreicher Oberarzt in Berlin. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich sein gesamtes Leben, denn er erfährt nicht nur, dass er eine uneheliche Tochter hat, sondern wird zudem von seinem Freund Jürgen erpresst und gezwungen, dessen Arztpraxis in Zinnowitz zu übernehmen. In Zinnowitz angekommen, überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander ... 2. Zum Inhalt Alexander ist auf einer Heldenreise zu sich selbst. Er ist ein Mensch, der sein Leben berechenbar und planbar liebt. Er verabscheut Veränderungen. Dennoch hatte er einmal den korrekten Weg verlassen und muss nun mit den Folgen leben. Hier in Zinnowitz wird Alexander aus seiner Wohlfühlzone geholt.5/5 Punkten 3. Protagonisten Alexander ist hervorragend gezeichnet. Ich sehe ihn mitsamt seinen Eigenheiten und seinen Ritualen vor mir.Rosa ist der pragmatische Gegenpart zu Alexander. Sie packt dort an, wo Hilfe gebraucht wird.4/5 Punkten 4. Sprachliche Gestaltung Der Schreibstil gefällt mir außerordentlich gut. Man erfährt in kurzen Kapiteln viel Details. Die Autorinnen erzählen das Geschehen sehr trocken! Das kommt richtig gut! 5/5 Punkten 5. Cover und äußere Erscheinung Eine schwarze Silhouette auf türkisem Grund. Alexander als Silhouette. Eine Schattenfigur? Ja vielleicht! Man weiß nicht, was hinter der Figur steckt. Das Cover finde ich zu wenig aussagekräftig.3/5 Punkten 6. Fazit Ich finde „Alexander bricht aus“ ist ein kurzweiliger Roman mit ironischen Einschüben, der mit unerwarteten Wendungen überrascht. Es hat mir große Freude gemacht, an der Leserunde auf lovelybooks teilgenommen zu haben.Ich vergebe insgesamt 4,5/5 Punkten.

    Mehr
    • 2
  • Alexander Breitner erfährt tragische Familien Geschichte

    Alexander bricht aus

    Mattder

    28. May 2017 um 14:10

    Habe das Buch hier gewonnen danke, dafür.

     

    Dr. Alexander Breitner wir von sein Freund Jürgen erpresst mit einer Geschichte in der Vergangenheit, sein Praxis währenden seiner Mexikos Urlaub zu übernehmen. Dort Angekommen überschlagen sich Ereignisse und er erfährt das er eine Tochter hat. Gute schreibe Geschichte die Geschehnisse gut widerspiegelt. 

  • Leserunde zu "Alexander bricht aus" von Barbara Bellmann

    Alexander bricht aus

    BarbaraBellmann

    Wir sind sehr gespannt Euch unseren Debütroman "Alexander bricht aus" vorzustellen. Ein Projekt an dem wir drei Jahre lang gerabeitet haben. Das besondere an diesem Projekt ist, dass es sich um zwei Autorinnen handelt - und zwar um Theres Krause und mich. Wir sind sehr gespannt auf Euer Feedback und veranstalten aus diesem Grund diese Leserunde. Wir stellen 10 Exemplare zur Verfügung, die wir gerne an interessierte Leser versenden wollen.Professor Dr. Alexander Breitner ist ein ehrgeiziger und renommierter Arzt aus Berlin. Forschung und Karriere sind sein Lebensinhalt, bis zu dem Tag an dem sein Leben auf den Kopf gestellt wird. Alexander erhält eine Postkarte von einer vermeintlich Unbekannten. Parallel meldet sich sein alter Studienfreund Jürgen bei ihm. Jürgen ist Allgemeinmediziner in Zinnowitz, doch er will zu seiner Freundin nach Mexico. Da trifft es sich gut, dass Jürgen davon überzeugt ist, Alexander aus seinem depressiv angehauchtem Leben zwischen Karriere und Forschung befreien zu müssen. Er schlägt ihm vor, für eine Zeit seine Praxis in Zinnowitz zu übernehmen, und um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, erinnert er Alexander an eine alte Verfehlung während der Studienzeit. Widerstrebend fügt sich Alexander in die Vertretung, ja eigentlich trifft sich das sogar ganz gut, so kann er der Begegnung mit der Absenderin der Postkarte aus dem Weg gehen. Alexanders Chef besteht jedoch darauf, dass Alexander von seinem Doktoranden Felix begleitet wird. Die Beiden begeben sich auf eine Heldenreise nach Zinnowitz. Dort kommt jedoch alles anders als erwartet und die Dinge geraten aus den Fugen....wie in dem Klappentext des Buches erwähnt...es überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander ...mti einem überraschendem Ende.Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit! www.barbarabellmann.berlinUnsere Frage für die Bewerbung: Ein Buch - zwei Autorinnen -kann das funktionieren?

    Mehr
    • 121
  • Sehr interessante Geschichte

    Alexander bricht aus

    Vampir989

    25. May 2017 um 21:29

    Klapptext:Dr. Alexander Breitner ist erfolgreicher Oberarzt in Berlin. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich sein gesamtes Leben, denn er erfährt nicht nur, dass er eine uneheliche Tochter hat, sondern wird zudem von seinem Freund Jürgen erpresst und gezwungen, dessen Arztpraxis in Zinnowitz zu übernehmen. In Zinnowitz angekommen, überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander ...Das Buch hat mich sofort in den Bann gezogen.Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Man kommt mit dem Lesen sehr gut voran.Einmal angefangen mit Lesen möchte man gar nicht mehr aufhören.Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und so konnte ich Sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere.Besonders Alexander fand ich sehr interessant.Seine Entwicklung im Verlauf der Geschichte hat mir sehr gut gefallen.Als Leser erleben wir wie Alexander sein Leben verändert und was das für Folgen für Ihn hat.Viele Szenen werden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Es gibt immer wieder unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse.Dadurch bleibt es immer sehr spannend und es wird nie langweilig.Einzigartig ist auch die Erzählweise welche so beeindruckend und ansprechend ist,das man förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Als Leser fühlt,leidet und fiebert man mit den Protoganisten mit.Aber es gab auch einige humorvolle Szenen.Bei denen habe ich mich köstlich amüsiert und geschmunzelt.Die Handlung bleibt bis zum Ende  interessant und der Schluß ist sehr überraschend.Mir hat das Lesen dieses Buches sehr gut gefallen .Ich hatte spannende und bewegende Lesemomente.Eine sehr lesenswerte Lektüre die ich nur empfehlen kann.

    Mehr
  • Schöne Geschichte mit dramatischer Wendung!

    Alexander bricht aus

    pialueddecke

    20. May 2017 um 17:15

    Eine teils heitere, teils dramatische Geschichte, die sich Zeit für den Aufbau der Figuren nimmt! Als Leser fühlt und leidet man mit Alexander, wenn er aus seinem geregelten Leben als Oberarzt in Berlin herausgerissen wird, um in einem Kaff an der Ostsee zu stranden. Hier nimmt die Story dann Tempo auf, denn der Protagonist wird mit einigen verdrängten Ereignissen aus seiner Vergangenheit konfrontiert. Die Sprache ist bildhaft, man kann die Meeresluft förmlich auf der Zunge schmecken, weshalb sich das Buch wahrscheinlich auch gut als Urlaubslektüre eignet. Was mir besonders gefallen hat: Trotz einiger dramatischer Wendungen schimmert immer wieder ein feiner Humor durch (mein persönliches Highlight: Alexanders Anreise nach Mecklenburg-Vorpommern … herrlich!), so das die Geschichte nie übertrieben tragisch wirkt. Am Ende kommt alles etwas anders als man denkt – Wow-Effekt garantiert!

    Mehr
  • Spannung, Humor und Gefühl

    Alexander bricht aus

    Melody73

    16. May 2017 um 08:41

    Dr. Alexander Breitner ist erfolgreicher Oberarzt in Berlin. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich sein gesamtes Leben, denn er erfährt nicht nur, dass er eine uneheliche Tochter hat, sondern wird zudem von seinem Freund Jürgen erpresst und gezwungen, dessen Arztpraxis in Zinnowitz zu übernehmen. In Zinnowitz angekommen, überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander ...Alexander ist von dem Vorschlag seines Freundes dessen Praxis in Zinnowitz zu übnernehmen alles andere als begeistert. Er hat genug eigene Probleme mit seiner Freundin und vorallem mit Veränderungen. Da Jürgen aber schlagende Argumente hat stimmt Alexander zu. Was er da alles erlebt und wie sich sein Leben verändert hätte er genauso wenig wie der Leser erwartet. Und da ist dann ja auch noch Willi ^^ der ihm in allen Situationen beisteht. Oder doch nicht?Für mich echt ein ganz tolles Buch dass es lohnt weiterzuempfehlen. Spannung, Humor und Gefühl in genau der richtigen Mischung.

    Mehr
  • Alexander bricht aus !

    Alexander bricht aus

    Gartenfee007

    09. May 2017 um 15:56

    Darum geht es (Klappentext) :Dr. Alexander Breitner ist erfolgreicher Oberarzt in Berlin. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich sein gesamtes Leben, denn er erfährt nicht nur, dass er eine uneheliche Tochter hat, sondern wird zudem von seinem Freund Jürgen erpresst und gezwungen, dessen Arztpraxis in Zinnowitz zu übernehmen. In Zinnowitz angekommen überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander ...Meine Meinung:Mir hat das Buch total gut gefallen. Der Schreibstil von beiden Autorinnen kann gar nicht auseinandergehalten werden. Das hat mir besonders gut gefallen. Alexander hat es schwer getroffen, das wird aber erst am Ende klar und sorgt daher für eine Überraschung. Rosa ist mir direkt ans Herz gewachsen und auch alle anderen sind so gut beschrieben, das man sich alle Dorfbewohner und das Dorf sehr gut vorstellen konnte. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks