Neuer Beitrag

BarbaraBellmann

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Wir sind sehr gespannt Euch unseren Debütroman "Alexander bricht aus" vorzustellen. Ein Projekt an dem wir drei Jahre lang gerabeitet haben. Das besondere an diesem Projekt ist, dass es sich um zwei Autorinnen handelt - und zwar um Theres Krause und mich. Wir sind sehr gespannt auf Euer Feedback und veranstalten aus diesem Grund diese Leserunde. Wir stellen 10 Exemplare zur Verfügung, die wir gerne an interessierte Leser versenden wollen.

Professor Dr. Alexander Breitner ist ein ehrgeiziger und renommierter Arzt aus Berlin. Forschung und Karriere sind sein Lebensinhalt, bis zu dem Tag an dem sein Leben auf den Kopf gestellt wird. Alexander erhält eine Postkarte von einer vermeintlich Unbekannten. Parallel meldet sich sein alter Studienfreund Jürgen bei ihm. Jürgen ist Allgemeinmediziner in Zinnowitz, doch er will zu seiner Freundin nach Mexico. Da trifft es sich gut, dass Jürgen davon überzeugt ist, Alexander aus seinem depressiv angehauchtem Leben zwischen Karriere und Forschung befreien zu müssen. Er schlägt ihm vor, für eine Zeit seine Praxis in Zinnowitz zu übernehmen, und um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, erinnert er Alexander an eine alte Verfehlung während der Studienzeit. Widerstrebend fügt sich Alexander in die Vertretung, ja eigentlich trifft sich das sogar ganz gut, so kann er der Begegnung mit der Absenderin der Postkarte aus dem Weg gehen. Alexanders Chef besteht jedoch darauf, dass Alexander von seinem Doktoranden Felix begleitet wird. Die Beiden begeben sich auf eine Heldenreise nach Zinnowitz. Dort kommt jedoch alles anders als erwartet und die Dinge geraten aus den Fugen....wie in dem Klappentext des Buches erwähnt...es überschlagen sich die Ereignisse, Realität und Fantasie fließen ineinander ...mti einem überraschendem Ende.

Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit!
www.barbarabellmann.berlin

Unsere Frage für die Bewerbung:
Ein Buch - zwei Autorinnen -kann das funktionieren?

Autor: Barbara Bellmann
Buch: Alexander bricht aus
1 Foto

Gartenfee007

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Leseprobe liest sich ja schon mal sehr interressant und ereignisreich. Wer ist die unbekannte Postkartenschreiberin ?? Auch das Cover finde ich sehr geheimnisvoll, wer ist der düstere Mann ? Oder soll er das Geheimnis darstellen ??
Nun zu eurer Frage: Ich bin sicher das auch zwei Autorinnen ein tolles Buch schreiben können. Jeder kann dann seine Stärken und Ideen mit einbringen. Es kann vielleicht auch mal Diskussionen geben, aber daran wächst die Geschichte noch, weil sie dann aus zwei Blickwinkeln geschrieben werden kann.

Gartenfee007

vor 5 Monaten

Cover und Ausstattung
Beitrag einblenden

Das Cover finde ich total super !! Es macht neugierig auf mehr !! Wer ist der Mann, oder soll er das Geheimnis darstellen ??

Beiträge danach
111 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Melody73

vor 4 Monaten

Kapitel 21-26
Beitrag einblenden

So nun hat das Buch und die Geschichte leider ihr Ende erreicht. Dass Willi eine Einbildung ist hab ich aus manchen Sätzen und meinem Gefühl nach ja schon realtiv früh geahnt. Lilly hat ja erstaunlich positiv reagiert. Dass Jürgen und Iris mittlerweile ein Paar sind puh, hätte ich sonicht erwartet. Allgemein hab ich das Ende so nicht erwartet. Linda ist nach einem tödlichen Autounfall tot und Alex scheint es ja erfolgreich verdrängt zu haben. Nicht zuletzt durch seinen Alkoholkonsum. Jetzt erklärt sich aber eben auch Willi.
Dass er nat+rlich in der Klinik plötzlich auf einen älteren Herrn namens Willi trifft hat mich schmunzeln lassen. Vlt. ist der diesmal ja wirklich real ^^
Irrungen und Wirrungen sehr sehr gut. Da muss ich die beiden Autorinnen echt loben. Ganz tolles Ende.
Vielen lieben Dank dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte und ich hoffe noch mehr von den beiden lesen zu können und zu dürfen

Cornelia_Ruoff

vor 4 Monaten

Kapitel 1-5
Beitrag einblenden

Entschuldigt, dass ich erst heute dabei bin.
Alexander ist ein Mensch der sein Leben berechenbar und Planbar liebt. Er verabscheut Veränderungen. Dennoch hatte er einmal den korrekten Weg verlassen und muss nun damit leben, von Jürgen erpresst zu werden. Elchen weg wird er einschlagen?
Ich kann mir schwer vorstellen, dass er seinen gesellschaftlichen Status und seinen Stellung aufgibt.
Der Schreibstil gefällt mir außerordentlich gut. Man erfährt in kurzen Kapitels viel Details. Alexander ist hervorragend gezeichnet. Ich sehe ihn mitsamt seinen Eigenheiten vor mir.

Vampir989

vor 4 Monaten

Kapitel 21-26

Ein wirklich spannendes und unerwartet Ende.Das Buch hat mir sehr gut gefallen Hier ist meine Rezension die ich noch auf anderen Portalen posten werde,

https://www.lovelybooks.de/autor/Barbara-Bellmann/Alexander-bricht-aus-1431971221-w/rezension/1458775282/

Cornelia_Ruoff

vor 4 Monaten

Kapitel 6-10
Beitrag einblenden

Ja sobald Alexander aus seiner Tagesstruktur ist, ist er völlig aus der Bahn gekippt. Deswegen mag er keine Veränderungen, weil er nur funktioniert in seinem für sich zurecht gebogenen System. Was für eine arme Socke.
Iris? Eine Ex? Das Kind das ihn an jemanden erinnert? Seines?
Welches Geheimnis steckt dahinter?
Die Anfahrt nach Zinnowitz genial. Ihr müsst das verfilmen lassen. Ich kann mir so richtig vorstellen, wie das im Fledermäuse 🦇 Hotel ablief! 😂😂

Das ist so trocken erzählt! Das kommt richtig gut!

Rosa eine Frau der Tat. Die geschieht im Recht. Die wird ihn noch weiter aus seiner Wohlfühlzone holen.
Felix ist prima. Alexander als sein doktorvater? Das wird in zinnowitz bestimmt noch interessant.
Jetzt fehlen nur noch seine Eltern!
Gefällt mir sehr gut!

Cornelia_Ruoff

vor 4 Monaten

Kapitel 11-15
Beitrag einblenden

Langeweile schreibt:
Die Ereignisse überschlagen sich förmlich ,Alexander lernt seine Tochter kennen , Felix hat sich in sie verliebt. Jetzt frage ich mich gerade , was Jürgen da eingefädelt hat. Will er vielleicht gar nicht zurückkommen? Alexander hat sich in der kurzen Zeit total verändert, ich vermute , er kehrt Berlin den Rücken. Ach ja, nicht zu vergessen, er hat seinem Nachbarn Tom das Leben gerettet.

Das glaube ich auch. Alexander wird zum Menschen. Er hatte sich für die Karriere entschieden, jedoch seine sozialisation bzw. seine Integration außerhalb der Klinik vernachlässigt. Er merkt, dass ihm Glück fehlt. Nun wendet er sich Menschen zu, rosa, Felix, Tiffy und da gibt es seine Tochter. Er ist ja wegen der Unberechenbarkeit und außerhalb seinen gewohnten Strukturen sehr verwirrt und muss lernen damit umzugehen. Er merkt, dass wirklich leben sehr schöne Seiten hat.

Cornelia_Ruoff

vor 4 Monaten

Kapitel 21-26

Cornelia_Ruoff vor einem Augenblick Cornelia_Ruoff
Meine Rezension ist hier zu finden:
https://www.lovelybooks.de/autor/Barbara-Bellmann/Alexander-bricht-aus-1431971221-w/rezension/1460204989/
auf amazon,Thalia, Weltbild, ebooks.de

und auf meinem Blog https://schreibblogg.de
und facebook, twitter, google, etc

Bücherwurm

vor 4 Monaten

Cover und Ausstattung

So, mein Buch kam heute an! Vielen Dank für die Zusendung!
Das Cover it ja sehr schlicht gehalten, die Farben sind schön. Ob mich das zum Kauf so anregen würde: Vermutlich weniger, aber was ich raffiniert finde, ist dieser doppelte, sehr feine Rand ... das gibt der Figur einen 3 D Effekt, wie wenn dieser "Alexander" aus dem Buch heraustreten wolle ... ich bin sehr gespannt!

Neuer Beitrag