Barbara Coudenhove-Kalergi Zuhause ist überall

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zuhause ist überall“ von Barbara Coudenhove-Kalergi

Taschenmesser und Wolldecke - das sind die einzigen Habseligkeiten, die der 13-jährigen Barbara bei Kriegsende nach ihrer Vertreibung in den Westen bleiben. In ihrer bewegenden Autobiographie erzählt die Publizistin und Mitbegründerin der legendären Osteuropa-Redaktion des ORF, Barbara Coudenhove-Kalergi, von der untergegangenen Welt der böhmischen Aristokratie, von ihren Anfängen als Reporterin in Wien während des Kalten Krieges, vom Wiedersehen mit ihrer Heimat Böhmen. Und wir erfahren von ihrer Ehe mit dem Reformkommunisten und Vertrauten Rudi Dutschkes, Franz Marek. Die Erinnerungen der Grande Dame des Journalismus in Österreich sind ein einzigartiges Dokument über die Irrungen und Wirrungen Mitteleuropas im 20. Jahrhundert.

Ein Interesssantes Frauenleben. Schlimmes und Schönes aus Welt- und Familiengeschichte. Klug, abgeklärt, präzise und berührend erzählt.

— Alice-33
Alice-33

Stöbern in Biografie

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Leider nicht das erwartete unterhaltsame Lebens- und Reiseabenteuer, sondern teils schwere Schicksalskost und zu viel Spirituelles.

Lunamonique

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zeitgeschichte toll erzählt

    Zuhause ist überall
    Lindschi

    Lindschi

    28. February 2015 um 16:00

    Das die Autorin rethorisch top ist, ist sowieso klar. Keine unnötigen Schnörkel, klar und präzise erzählt. Es sind natürlich auch viele politische Elemente eingebaut. Für Interessierte.

  • Frau Coudenhove-Kalergi ist tatsächlich überall zu Hause

    Zuhause ist überall
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. January 2014 um 13:53

    Die Autorin erzählt aus ihrer Kindheit in Böhmen, von ihren adeligen Familien, der Vertreibung aus der Tschechoslowakei bis zur Zuflucht in Österreich.  Erinnerungen eines Kindes, das in einer abgeschlossenen Gesellschaft aufgewachsen ist und plötzlich in die raue Wirklichkeit gezwungen wird. Das lässt sie kritisch werden an der Gesellschaft ihrer Vorfahren und sie, die katholisch erzogen worden ist, wendet sich den Linken zu. Nachdem sie Journalistin wurde, begegnet sie bedeutenden Menschen in der Politik und die Liste der Namen in ihren Erzählungen scheint endlos zu werden. Sie begleitet sie auf Reisen, zu Konferenzen und Besprechungen und schaut hinter die Kulissen der Politik. Sie greift Tagesgespräche auf und hinterfragt deren Motive. Schließlich wird sie als Korrespondentin in Krisengebiete entsandt. Erlebnisse einer beachtenswerten Frau, die Leid und Erfolg in sich vereint. Die Tagespolitik ist der Hintergrund ihrer Erzählungen. Einmalig!

    Mehr