Barbara Delinsky Jennys Geheimnis

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(11)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jennys Geheimnis“ von Barbara Delinsky

Ein überraschendes Erbe und ein großes Geheimnis Als die Psychologin Casey von ihrem verstorbenen Vater ein prachtvolles Haus in Boston erbt, will sie dies zunächst gar nicht annehmen. Schließlich hatte ihr Vater sie zu Lebzeiten nie als Tochter anerkannt. Doch dann beginnt sie, im Haus des unbekannten Vaters zu stöbern, und entdeckt rätselhafte Aufzeichnungen über das Leben einer Frau namens Jenny. Casey packt die Neugier - und als sie sich daranmacht, Jenny aufzuspüren, wird sie immer tiefer in die Geheimnisse der Vergangenheit hineingezogen ...

Das Buch ist nie langweilig, immer gibt es was neues spannedes. Dabei sind es zwei Geschichten die aber irgendwoe zusammen hängen

— lea3006

Gut geschrieben, interessante Handlung.

— Archimedes

Stöbern in Romane

Libellenschwestern

Eine Geschichte nach wahren Begebenheiten, die erschreckt und berührt - lesenswert!

ConnyKathsBooks

Moonglow

Einer der Meister des Geschichtenerzählens der hier erneut zu Höchstform aufläuft. Vielschichtig & immer amüsant.

thursdaynext

Letzte Fahrt nach Königsberg

Dicht, bewegend und grandios erzählt - eine Familiengeschichte aus dem Zweiten Weltkrieg

Bellis-Perennis

Der Zopf

3 Frauen, 3 Schicksale. Sehr berührend. Regt zum Nachdenken über das Leben an.

MsChili

Wie man die Zeit anhält

Ein sehr schönes und berührendes Buch

Maralis

Eine bessere Zeit

Mit kleinen Schwächen, aber dennoch sprachgewaltig und fesselnd. Ich gebe nach einiger Überlegung 5 Sterne.

tonks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jennys Geheimnis" von Barbara Delinsky

    Jennys Geheimnis

    Kristin84

    29. January 2012 um 14:05

    Dieses Buch hat etwas gebraucht um mich zu überzeugen, aber dann konnte ich es kaum aus der Hand legen. Die Story ist eigentlich in zwei Geschichten unterteilt: in die von Jenny und in die von Casey. Das Buch fängt mit Jennys Geschichte an, was am Anfang etwas verwirrend ist, da man mit diesem Abschnitt zu Beginn nicht wirklich was angefangen kann. Dann wechselt das Buch zu Casey, die gerade auf der Beerdigung ihres Vaters ist, der sie nie als Tochter anerkannt hat. Dort erfährt sie von seinem Anwalt, dass sie sein Haus in Boston geerbt hat. Als sie im Haus ankommt, trifft sie auf Meg, die Haushälterin und Jordan, den Gärtner (beide werden im Verlauf der Geschichte noch öfters auftauchen). Beim Aussortieren findet Casey einen Umschlag, der den ersten Teil von Jennys Geschichte enthält... Mehr möchte ich hier nicht verraten. Nur noch soviel: Casey fasziniert die Geschichte von Jenny so sehr, dass sie auf die Suche nach den restlichen Teile geht. Gleichzeitig versucht sie, ihr Leben ein wenig zu ordnen und zu bewältigen. Da beide Geschichten am Anfang doch etwas traurig sind, dachte ich erst, dieses Buch ist nichts für mich (ich mag keine deprimierenden Bücher). Aber nach den ersten 100 Seiten hat mich dieses Buch dann doch gefesselt. Es war richtig spannend und man wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Am Schluss war ich doch froh, dass ich dieses Buch gelesen habe. Es hat mich zum Nachdenken gebracht und gezeigt, auf was es manchmal im Leben ankommt. Ein ganz tolles Buch!

    Mehr
  • Rezension zu "Jennys Geheimnis" von Barbara Delinsky

    Jennys Geheimnis

    Querbeetleserin

    24. June 2009 um 16:36

    Das war mein erstes Buch dieser Autorin aber bestimmt nicht das letzte.Eigentlich besteht das Buch aus zwei Geschichten die ineinander laufen.Da ist die junge Psychologin,die ein Haus von ihrem Vater erbt und darin rätselhafte Aufzeichnungen über ein Mädchen namens Jenny findet.Deren Lebenslauf fasziniert die junge Frau und sie macht sich auf die Suche nach ihr und ahnt nicht wie nahe sie ihr eigentlich schon ist. Die beiden Geschichten werden im Wechsel erzählt und gerade das macht das Buch so spannend.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks