Mordsdepp

von Barbara Edelmann 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Mordsdepp
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mordsdepp"

Ein humorvoll-bissiges Krimi-Schmankerl aus dem Allgäu.

In Legau liegt Landwirt Sepp Güthler tot in seiner Güllegrube – aber so richtig traurig scheint darüber niemand zu sein. An Verdächtigen mangelt es der Memminger Kommissarin Sissi Sommer also nicht, doch alle lügen wie gedruckt. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Klaus Vollmer aus Berlin muss Sissi tief in die Trickkiste greifen, um dem Täter auf die Schliche zu kommen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783740801717
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:Emons Verlag
Erscheinungsdatum:21.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    abuelitas avatar
    abuelitavor einem Jahr
    Mit 40 wird dr Schwoab erscht gscheit….

    Mit 40 wird dr Schwoab erscht gscheit….liebe Frau Edelmann, nicht erst mit fünfzig….:-) – okay – und manche eben nie…..

    Aber darüber kann man streiten. Ich hätte diesem Buch die volle Punktezahle gegeben, wenn es – ja, wenn es ca. 100 Seiten weniger gehabt hätte. Mindestens. Leider wurde hier doch vieles in die Länge gezogen und während ich schon auf Seite 200 viel , wenn nicht gar alles, wusste (nicht wer der Mörder ist, sondern vom ganzen Drum-Herum - das war ja das Wichtigste....), tappten Sissi Sommer und ihr Kollege Klaus Vollmer noch im Dunklen herum. Und das eben lange – für meinen Geschmack viel zu lange.

    Zum Inhalt – im Legau wird der Landwirt Sepp Güthler in einer sehr unappetlichen Lage gefunden – mit dem Gesicht nach unten in der Güllegrube liegend. So richtig traurig scheint auch niemand zu sein, dass dieser jähzornige Mann nun sein Ende gefunden hat. Aber – alle lügen wie gedruckt….

    Ansonsten ist es eben ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten, witzig und nett geschrieben und eben auch immer „sich mal wieder selber auf die Schippe“ nehmend. Das muss man mögen - und es ist eben wirklich auch Geschmackssache. Und, wie gesagt, dieses Mal wurde das „ich weiss dass alle lügen aber ich hab keinen Plan“ doch sehr, sehr forciert….

    Kommentieren0
    18
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks