Barbara Fiorio

 4.4 Sterne bei 17 Bewertungen

Alle Bücher von Barbara Fiorio

Barbara FiorioDie wahren Märchen meines Lebens
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die wahren Märchen meines Lebens
Die wahren Märchen meines Lebens
 (17)
Erschienen am 16.05.2017

Neue Rezensionen zu Barbara Fiorio

Neu
Jisbons avatar

Rezension zu "Die wahren Märchen meines Lebens" von Barbara Fiorio

Eine schöne Geschichte
Jisbonvor 10 Monaten

Auf "Die wahren Märchen meines Lebens" bin ich durch das wunderschöne Cover aufmerksam geworden.  Auch die Inhaltsangabe, die die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, kombiniert mit Märchenerzählungen, versprach, machte mich neugierig, sodass ich mir das Buch spontan gekauft habe.

Es geht um die neunjährige Rebecca, die seit kurzem in der Wohnung neben Giulia, einer Werbetexterin, lebt. Die beiden treffen zufällig mitten in der Nacht aufeinander, als die Kleine alleine ist und nicht schlafen kann, und Giulia erzählt ihr schließlich ein Märchen - aber nicht die Version, die Kindern normalerweise zu hören bekommen, sondern die ursprüngliche Fassung der Gebrüder Grimm. Rebecca ist von den 'wahren Märchen' begeistert und auch mir hat es gefallen, dass die ursprünglichen Geschichten hier vorgestellt wurden, vor allem, weil Giulia eine gute Erzählerin ist, die es weiß, wie sie ihre Zuhörer fesseln kann. Obwohl ich die Märchen mag, fand ich es sehr unterhaltsam, wie sie die Prinzessinnen und Prinzen als 'blöd' betitelt und die Handlung auseinander genommen und kritisiert hat, vor allem, weil sie so Rebecca geholfen hat, die Geschichten zu verstehen und sich besser zu fühlen.

Obwohl dieser Aspekt der Handlung und die entstehende Freundschaft der beiden mir am besten gefallen hat, fand ich es auch interessant, mehr über den Arbeitsalltag von Giulia und die Schulbesuche Rebeccas zu erfahren und zu sehen, wie die 'Märchenstunde' sich auf andere Aspekte ihres Lebens ausgewirkt hat. Die beiden haben ganz unterschiedliche Probleme, die die Handlung beleben und abwechslungsreicher machen. Außerdem gibt es noch eine Liebesgeschichte, die sich schön entwickelt und mir gut gefallen hat.

Das Buch ist zwar insgesamt schön und stellenweise fast schon märchenhaft, aber die Autorin geht ziemlich realistisch mit den Schwierigkeiten und Konflikten, die sich ergeben, um. Sie behandelt zudem auch ernste Themen, vor allem, wenn es um das Familienleben des kleinen Mädchens geht, und das macht sie wirklich gut. So bekommt "Die wahren Märchen meines Lebens" Tiefe und obwohl ich mit einer Geschichte, in der nur Märchen erzählt werden, glücklich gewesen wäre, mochte ich, dass es um mehr ging.

Von mir gibt es 4 Sterne.

Kommentieren0
110
Teilen
schokoloko29s avatar

Rezension zu "Die wahren Märchen meines Lebens" von Barbara Fiorio

Ein gehyptes Buch
schokoloko29vor 2 Jahren

Mir fällt es schwer den Inhalt wiederzugeben, da der Inhalt sehr gering ist.
Also, einmal gibt es Guilia, die eine Werbetexterin ist und mit ihrem Kollegen Werbeslogans für Gleitmittel, vegane Gummibärchen und Tiefkühlkost entwickelt. Sie führt ein turbulentes Single- Leben. Springt von einer Affäre zur nächsten und wenn sie sehr einsam nach hause kommt, sieht sie sich Serien an.
Dann haben wir die neun- jährige Rebecca. Ihre Mutter arbeitet nachts und Rebecca kann nicht einschlafen. Aus diesem Grund steht sie vor Guilias Tür. Guilia beschließt Rebecca Märchen in einer neuen Version vorzutragen und Rebecca ist angetan.

Diese zwei Menschen verändern natürlich die Sichtweise und Meinungen des jeweiligen anderen. Durch einen dummen Zufall erfährt die Mutter von Rebecca, dass Guilia Rebecca Märchen erzählt und sie ist "not amused". Dann kommt es wieder zu kleinen Verwicklungen und dann zum "Happy End".

Fazit:
Blutleere, stereotype Charaktere, die mir als Leser gleichgültig waren und ein vorhersehbare Geschichte. Das Buch braucht man nicht lesen, auch wenn das die Medien suggerieren!

Kommentare: 1
83
Teilen
W

Rezension zu "Die wahren Märchen meines Lebens" von Barbara Fiorio

Der Roman ist eine köstliche Lektüre
WinfriedStanzickvor 2 Jahren



Guilia, die Hauptperson dieses ungewöhnlich schönen und unterhaltsamen Romans ist Werbetexterin. In der Welt der Worte bewegt sie sich geschickt und mit viel Leidenschaft – sie ist erfolgreich. Ob vegane Gummibärchen oder Gleitmittel - Guilia findet für jedes Produkt Worte und Ideen, die die Menschen zum Kaufen bringen.

Außerhalb ihrer Arbeit, für die sie viel Zeit investiert, lebt sie ein eher ruhigeres Leben. Sie geht schon mal auf eine Party, hat auch die eine oder andere kurze Beziehung, aber das alles bringt sie nicht aus ihren gewohnten Lebensrhythmus.

Doch das ändert sich, als sie eine neue Nachbarin bekommt. In eine frei gewordene  Wohnung auf ihrem Stock zieht eine Frau mit einer neunjährigen Tochter ein. Da die Mutter immer nachts arbeitet, begegnen sich Guilia und die kleine Rebecca irgendwann auf dem Gang. Rebecca hat sich ausgesperrt und außerdem kann sein nicht schlafen. Sie hat den Kontakt mit Guilia bewusst gesucht. Die nimmt sie mit in ihre Wohnung und beginnt ihr Märchen der Brüder Grimm vorzulesen. Die wahren. Denn in den Märchen kennt sich Guilia aus, hat sie doch für eine Parfum-Kampagne unlängst viele Märchen „geplündert“.

Diese Märchenstunde wird bald zum täglichen Einschlafritual für die kleine Rebecca und ist für den Leser Stoff für köstliche Märcheninterpretationen (das Original unbedingt zur Hand haben!)
Doch irgendwann erfährt Rebeccas Mutter davon und ist erbost über die „Gute-Nacht-Frau“. Es kommt zum Streit. Doch Guilia gibt nicht auf und findet heraus, dass das Problem ganz woanders liegt.

Der Roman ist eine köstliche Lektüre. Warmherzig und sensibel sind die unterschiedlichen Personen beschrieben und charakterisiert. Für Liebhaber romantischer Romane und für Märchenfreunde sehr zu empfehlen.



Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

Worüber schreibt Barbara Fiorio?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks