Barbara Freethy

 4,3 Sterne bei 56 Bewertungen

Alle Bücher von Barbara Freethy

Cover des Buches In Einer Nacht Wie Dieser (Callaways #1) (ISBN: 9780991182701)

In Einer Nacht Wie Dieser (Callaways #1)

 (13)
Erschienen am 08.01.2014
Cover des Buches Gefallener Engel (ISBN: 9783404158935)

Gefallener Engel

 (5)
Erschienen am 08.07.2008
Cover des Buches Das also ist Liebe (Callaways Nr. 2) (ISBN: B00MH94YPE)

Das also ist Liebe (Callaways Nr. 2)

 (5)
Erschienen am 05.08.2014
Cover des Buches Verliebt in eine Fremde (Callaways 3) (ISBN: 9780996117135)

Verliebt in eine Fremde (Callaways 3)

 (4)
Erschienen am 03.05.2015
Cover des Buches In Einer Nacht Wie Dieser (Callaways) (ISBN: 9781943781201)

In Einer Nacht Wie Dieser (Callaways)

 (4)
Erschienen am 19.05.2016
Cover des Buches Lügen und Träume (ISBN: 9783404162673)

Lügen und Träume

 (4)
Erschienen am 07.08.2009
Cover des Buches Sag kein Wort (ISBN: B0078UDTFI)

Sag kein Wort

 (3)
Erschienen am 12.02.2012

Neue Rezensionen zu Barbara Freethy

Cover des Buches In Einer Nacht Wie Dieser (Callaways) (ISBN: 9781943781201)Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "In Einer Nacht Wie Dieser (Callaways)" von Barbara Freethy

In einer Nacht wie dieser
Sternenstaubfeevor 2 Monaten

Ich muss sagen, dieses Buch hat mich tatsächlich positiv überrascht. Ich hatte es mir auf meinen kindle geladen, um es zwischendurch immer mal wieder zu lesen. Etwas Leichtes, das man auch gut wieder beiseite legen kann.
Eine leichte, seichte Liebesgeschichte, dachte ich.
Tatsächlich hat die Geschichte aber mehr Tiefgang als erwartet.
Es geht um den 32-jährigen Aiden, der als Feuerspringer arbeitet und erst vor kurzem seinen besten Freund und Arbeitskollegen Kyle verloren hat. Kyle ist bei der Arbeit umgekommen, und alle geben Aiden die Schuld an seinem Tod. Auch Aiden selbst kämpft mit Schuldgefühlen; er kann sich an den genauen Hergang nicht mehr erinnern.
Und dann ist da die 29-jährige Sara, die inzwischen als erfolgreiche Anwältin in New York arbeitet und ihren Vater zum Geburtstag überraschen möchte. Das Verhältnis zum Vater war nie gut, und Sara möchte sich endlich mit ihm aussprechen. Doch alles kommt ganz anders als erwartet...
Aiden und Sara waren früher Nachbarn; sind irgendwie zusammen aufgewachsen. Sara war die beste Freundin von Aidens Schwester Emma und (mehr oder weniger) heimlich in Aiden verliebt.
Natürlich kann man sich denken, dass die Gefühle wieder aufflackern, aber viel Platz im Buch nehmen auch die Suche nach der Wahrheit um Kyles Tod ein sowie das Geheimnis von Saras Eltern.
Das hat mir sehr gut gefallen.
So war es eine gelungene Mischung aus Liebesromanze und Unterhaltungslektüre. Leicht, aber nicht oberflächlich.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches In Einer Nacht Wie Dieser (Callaways) (ISBN: 9781943781201)Yoyomauss avatar

Rezension zu "In Einer Nacht Wie Dieser (Callaways)" von Barbara Freethy

Solide Story
Yoyomausvor 5 Monaten

Zum Inhalt:

Der Zweitälteste des Callaway-Clans, Aiden Callaway, wich von der Familientradition für die städtische Feuerwehr zu arbeiten, ab und wurde Feuerspringer. Diese Entscheidung stellte er nie in Frage, bis sein Freund Kyle bei dieser Arbeit ums Leben kam und er selbst verletzt und seine Erinnerungen bruchstückhaft wurden. Alle schreiben Aiden die Schuld an dem Geschehenen zu, aber er kann sich nicht erinnern, noch ist er sich sicher, dass er sich erinnern will. Die Wahrheit könnte Aiden von der Schuld reinwaschen, aber Kyles Ruf zerstören und seine Hinterbliebenen verletzen.

Aiden sucht Hilfe bei einer unwahrscheinlichen Verbündeten ...

Sara war immer entrückt, lieb, unschuldig, die beste Freundin seiner Schwester und das Mädchen von nebenan. Aber in einer leichtsinnigen Nacht während ihrer Jugend geriet ihre Beziehung auf eine neue Ebene. Sara hatte Aiden nie verziehen, noch hatte sie vergessen, wie er die Beziehung zerstörte, sie ist aber nicht mehr das junge wahnsinnig verknallte Mädchen. Sie ist eine Frau auf der Suche nach ihrer eigenen Wahrheit.

Die Funken zwischen Aiden und Sara hatten sehr lange Zeit geschwelt. Sara hat Angst, ein neuerliches Risiko mit dem Mann einzugehen, der ihr Herz gebrochen hatte, und Aiden weiß besser als jeder andere, wie gefährlich ein heftiges Feuer sein kann.

Als Teenager waren sie noch nicht reif füreinander. Sind sie es jetzt?


Cover:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Zu sehen ist hier eine Frau an einem weitläufigen Strand. Sie trägt ein feuerrotes Kleid, was sich sehr von den restlichen Blautönen des Covers abhebt. Absolut gelungen, wie ich finde, auch wenn es kaum etwas mit der Geschichte zu tun hat. Aber trotzdem ist es ein Eyecatcher.

 

 

Eigener Eindruck:

Als die junge und strebsame Anwältin Sara nach Jahren bei ihrem nicht zur Liebe fähigen Vater vor der Tür steht, um mit ihm gemeinsam Geburtstag zu feiern, weiß sie noch nicht, dass diese Entscheidung ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. Denn während ihr Vater abweisend reagiert und die beiden in ein Streitgespräch geraten, bricht in der Küche ein Feuer aus und ihr Vater verletzt sich, sodass Sara ihn nicht aus den Flammen retten kann. Hilfe bekommt sie unerwarteter Weise von ihrem ehemaligen Nachbarn und heimlichen Teenagerschwarm Aiden, welcher selbst erst vor Kurzem wieder zurück in die Heimat gekommen ist. Sofort spürt Sara das altbekannte Kribbeln in ihrem Bauch und wehrt sich vehement dagegen, denn Aiden brach ihr einst das Herz. Doch schon bald muss sie feststellen, dass nicht nur sie sich verändert hat. Auch der sonst so beliebte und draufgängerische Aiden ist anders geworden. Denn seit sein Freund Kyle bei einem Brand ums leben gekommen ist, wo er das Kommando über die Feuerspringer hatte, wird Aiden von Albträumen und Gewissensbissen geplagt. Ist er wirklich schuld am Tod seines besten Freundes? Oder trügen ihn seine lückenhaften Erinnerungen nicht und Kyle ist nicht ganz unschuldig an seinem eigenen Tod? Aiden muss sich entscheiden, ob er der Wahrheit auf den Grund gehen will und was er mit seiner Zukunft anfangen möchte. Da ist Sara eine Ablenkung die er nicht gebrauchen kann. Und doch könnte sie ihm vielleicht auch helfen endlich Licht ins Dunkle zu bringen. Während Aiden sich auf eine mühsame Spurensuche begibt, beginnt auch Sara mit ihrer Vergangenheit aufzuräumen und trifft dabei auf ungeheuerliche Geheimnisse…

 

„In einer Nacht wie dieser“ ist der erste Band der Callaway-Reihe aus der Feder von Barbara Freethy. Hierbei geht es um die Familie Callaway, eine Familie mit vielen Familienmitgliedern, welche sich fast allesamt dem Beruf des Feuerwehrmannes verschrieben haben. Durch die vielen Familienmitglieder bekommt man als Leser natürlich auch viele Charaktere präsentiert, welche allesamt scheinbar in einem Roman der Reihe ihren ganz großen Auftritt bekommen. Und dass es für die einzelnen Mitglieder genug Stoff gibt, darauf gibt die Autorin in diesem ersten Band bereits eine Vorschau. Doch kommen wir zum Kern zurück, nämlich die Geschichte von Aiden und Sara. Nun kann man sich natürlich in eine Situation hinein steigfern und das scheint Sara getan zu haben, denn so schlimm fand ich das nun nicht, was Aiden gemacht hat – passiert schon mal, dass man geküsst wird und dann abserviert. Da kann sie ihm eigentlich schon dankbar sein, dass er das so getan hat und nicht anders. Aber für Sara ist das ein ganz großes Ding und das wird so auch in dem Buch etwas überkritisch betrachtet wie ich finde. Da sind die Probleme von Aiden eigentlich schon schwerwiegender oder das Verhältnis von Sara zu ihrem Vater. Trotz allem liest sich die Geschichte aber vom Inhalt her recht angenehm und die Seiten fliegen nur so dahin. Einzig die Sprachform, wenn es darum ging die Vergangenheit zu beleuchten hat mir echt zu schaffen gemacht. Ich weiß nicht ob es einfach nur eine unglückliche Übersetzung ist, aber das liest sich so kompliziert und gestelzt, dass man dann doch ab und an mal aus dem Tritt kommt. Wer hier übrigens viele spannende Szenen erwartet, der dürfte auch enttäuscht werden, denn alles wird bis ins Detail durchgekaut und noch dreimal wiedergekäut, bevor es dann zum wesentlichen Kern weiter geht. Das ist ganz nett, wenn man nicht viel nachdenken will. Zum Berieseln ist das Buch also perfekt. Und eigentlich erspart uns die Autorin auch langwierige Bettszenen, was ich auch mal ganz nett finde, denn manche Autoren übertreiben damit auch einmal gern und doch wird das gängige Klischee des gemeinsamen Höhepunktes durchgekaut – ganz ehrlich, da hätte man auch gut drauf verzichten können. Sieht man also von diesen einzigen Kritikpunkten ab, dann kann sich die Story durchaus sehen lassen. Ich für meinen Teil werde mir sicher auch den zweiten Band zulegen, bei dem es um die Callaway-Schwester Emma geht. Die war mir schon in diesem Buch sehr sympathisch.

 

 

Fazit:

Eine solide Geschichte für den Strand und zum Entspannen. Viel nachdenken muss man nicht und das ist auch mal ganz angenehm. Die Geschichte plätschert so langhin.

 

Idee: 5/5

Charaktere: 4/5

Logik: 3/5

Spannung: 3/5

Emotionen: 3/5

 

 

Gesamt: 3/5

 

Daten:

ISBN: 9781943781201

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 336 Seiten

Verlag: Barbara Freethy

Erscheinungsdatum: 19.05.2016

 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Verloren in Deiner Liebe (Junggesellen & Brautjungfern 5) (ISBN: 9781943781898)dorothea84s avatar

Rezension zu "Verloren in Deiner Liebe (Junggesellen & Brautjungfern 5)" von Barbara Freethy

Das Beste bis jetzt
dorothea84vor einem Jahr

Maggie Gordon wuchs als Soldatentochter auf, deren Familie dem Vater rund um den Globus folgte und somit jedes zweite Jahr umzog. Jetzt will sie endlich ein eigenes Haus kaufen und ein Heim für ihre Familie schaffen. Doch diese hat kein Interesse zu ihr zu kommen. Genau in diesem Moment lernt sie Cole kennen. Ein Mann der durch die Welt reist und nirgendwo lange bleibt. Kein Mann also für Maggie.

Bis jetzt das Beste Band der Reihe. Eine Geschichte die viel mehr ist als eine Liebesgeschichte. Viele Emotion finden sich in dieser Geschichte. Das Knistern zwischen den beiden ist einfach super und auf jeder Seite spürbar. Neben vielen Romantischen Momente, gibt es die ein oder andere sinnliche auch. Maggie versucht sich als Hauspflanze, doch ist das was sie wirklich sein will. Cole ist gerne unterwegs und will sich nicht festbinden. Doch auch er merkt plötzlich so einige Veränderungen. Auch wenn es keine lange Liebesgeschichte ist und kaum Spannung vorhanden, doch unterhält sie einen und bringt einen immer mal wieder zum Lächeln.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 86 Bibliotheken

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks