Barbara Freethy

 4.4 Sterne bei 45 Bewertungen

Alle Bücher von Barbara Freethy

Sortieren:
Buchformat:
In Einer Nacht Wie Dieser (Callaways #1)

In Einer Nacht Wie Dieser (Callaways #1)

 (10)
Erschienen am 08.01.2014
Gefallener Engel

Gefallener Engel

 (5)
Erschienen am 08.07.2008
Das also ist Liebe (Callaways Nr. 2)

Das also ist Liebe (Callaways Nr. 2)

 (5)
Erschienen am 05.08.2014
Verliebt in eine Fremde (Callaways 3)

Verliebt in eine Fremde (Callaways 3)

 (4)
Erschienen am 03.05.2015
Lügen und Träume

Lügen und Träume

 (4)
Erschienen am 07.08.2009
Sag kein Wort

Sag kein Wort

 (3)
Erschienen am 12.02.2012

Neue Rezensionen zu Barbara Freethy

Neu
misslias avatar

Rezension zu "Küss mich auf Ewig (Junggesellen & Brautjungfern 1)" von Barbara Freethy

toller Start einer neuen Reihe!
missliavor einem Jahr

Andrea Blain ist eine Journalistin. Sie soll den Milliardär Alexander Donovan interviewen und über ihn eine brilliante Titelstory schreiben.

Der scheinbar makellose sexy Alexander lebt den amerikanischen Traum. Er hat seine eigene Firma und ist damit erfolgreich. Doch Andrea ist fest entschlossen hinter seiner Maske zu schauen und seine wahre Geschichte zu enthüllen. Wird es ihr gelingen? Und wenn sie die Antworten auf all ihre Fragen bekommt, wie geht sie damit um? Wird sie sich für ihre Karriere oder doch für die Liebe entscheiden? Denn es scheinen Funken zwischen den beiden zu fliegen...

"Küss mich auf ewig" von Barbara Fretthy ist eine romantische und lustige Geschichte. Die Charaktere sind klasse ausgearbeitet und wirken total authentisch.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm flüssig und lässt sich sehr leicht lesen. Ich freue mich auf weitere Bände dieser Reihe!

Ganz klare Kaufempfehlung!

Kommentieren0
0
Teilen
misslias avatar

Rezension zu "Ein Ort Für Uns Allein (Callaways 8)" von Barbara Freethy

tolle Reihe...
missliavor einem Jahr

Die Verlobte des Feuerwehrmannes Burke Callaway ist tragisch verunglückt. Seit dem ist er nicht mehr er selbst.
Maddie Heller liebt das Kochen und das Reisen. Ihr Zuhause ist überall auf der Welt. Doch als sie ein Jobangebot bekommt, zieht sie in Erwägung wieder zurück nach San Francisco zu gehen und dort zu bleiben.

Er, der als abwängt. Sie, die alles spontan entscheidet. Zwei Menschen, die grundverschieden sind, doch eins gemeinsam haben. Sie mögen sich, doch niemals war bislang der richtige Zeitpunkt. Wird es sich nun ändern?

Ihre aufkeimende Liebe nimmt aber plötzlich eine gefährliche Wendung. Eine Reihe von eskalierenden Vorfällen macht ihnen bewusst, dass sich verlieben nicht nur beängstigend, sondern auch tödlich sein könnte.

Der 8. Teil der Callaway Reihe ist wiedermal sehr spannend geschrieben. Barbara Freethy hat einen tollen Schreibstil, der sich leicht lesen lässt. Die Geschichte ist voller Spannung, denn man weiß bis zum Ende nicht wie alles ausgeht.

Die Charaktere sind authentisch und man leidet und fiebert und freut sich mit Ihnen mit.

Kommentieren0
0
Teilen
Jisbons avatar

Rezension zu "In Einer Nacht Wie Dieser (Callaways)" von Barbara Freethy

Schöne Liebesgeschichte, interessante Handlung
Jisbonvor einem Jahr

"In einer Nacht wie dieser" ist eine schöne Liebesgeschichte, aber für mich war das entscheidende an dem Buch, dass Aiden und Sara jeweils auf der Suche nach einer Wahrheit sind, die für ihr Leben bedeutsam ist. Aiden hat seinen besten Freund verloren und kann sich nicht an die genauen Umstände erinnern, doch jeder gibt ihm die Schuld; Sara dagegen hat ein angespanntes Verhältnis zu ihrem Vater und muss nun erfahren, dass es dafür Gründe gibt, die sie nicht einmal erahnt hat. Mir hat gefallen, dass beide für sich, aber auch gemeinsam die Probleme bewältigt und einander dabei Kraft gegeben haben.

Besonders interessant fand ich Aidens Beruf als Feuerspringer, von dem ich zuvor noch nicht viel gehört hatte und der sehr gefährlich zu sein scheint, wie man auch am Tod seines Freundes sehen kann. Durch das ganze Buch zieht sich die Frage, was mit Kyle passiert ist, ob es ein Unfall war oder einer der Männer einen Fehler gemacht hat. Es war beklemmend zu sehen, wie alle Aiden die Schuld gegeben haben und dass selbst seine Familie verlangt hat, er solle endlich erzählen, was passiert ist, aber die Darstellung war realistisch, ebenso wie die der tiefen Trauer, die viele der Charaktere empfinden. Ich war gespannt zu sehen, wie die Autorin alles erklären würde und gemeinsam mit den Protagonisten ist man nach und nach dahinter gekommen. Die Auflösung ist wirklich tragisch; ich hoffe, dass die Folgen der Erkenntnis in den Fortsetzungen eine Rolle spielen werden.

Die beiden Hauptpersonen waren gut ausgearbeitete, sympathische Charaktere, deren Liebesbeziehung sich schön entwickelt hat. Sie waren genau das, was der andere in der aktuellen Situation gebraucht hat und daraus hat sich ganz automatisch mehr ergeben. Das Ende kam vielleicht etwas zu plötzlich und wirkte abrupt, doch insgesamt war es stimmig und hat zur Geschichte der zwei gepasst. Ich mochte sehr, wie sie miteinander umgegangen sind und dass konstruiertes Drama vermieden wurde, da die Umstände im Leben der zwei schon genug Spannungen von außen geliefert haben.

Die Personen, die in Band 2 die Hauptrollen übernehmen werden, wurden bereits vorgestellt und die Chemie zwischen ihnen stimmt auf jeden Fall. Außerdem wurde schon der Grundstein für eine spannende Hintergrundgeschichte um den Beruf der beiden gelegt, sodass ich gespannt bin, wie es damit weitergehen wird. 
"In einer Nacht wie dieser" bekommt 3,5/5 Sternen.

Kommentieren0
30
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 70 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks