Barbara G Walker Die weise Alte

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die weise Alte“ von Barbara G Walker

Einst war sie die mächtigste Gestalt der Göttintriade Jungfrau-Mutter-Greisin. Ihre Symbolik und ihre Kulte ermöglichten es den Menschen, Schicksal, Tod, Zerstörung und Furcht sinnvoll in ihr Leben zu integrieren und sich eine Vorstellung von Transformation, Wiedergeburt, Erneuerung und Kreativität zu bilden. Welche Auswirkungen hatte daher der Versuch, den zyklisch notwendigen, zerstörerischen Aspekt der Muttergöttin, den Tod selbst zu verdrängen und ihn durch das "ewige Leben" unter der Herrschaft eines außerirdischen Vaters zu besiegen?§§Barbara G. Walker plädiert dafür, die in den Untergrund verdrängte und deshalb unbewußt wirksame Gestalt der Weisen Alten ins Bewußtsein zurückzuholen - und das mit erweitertem analytischem Verstand.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen