Barbara Goldstein Das Testament des Satans

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Testament des Satans“ von Barbara Goldstein

1449. Im Auftrag des Papstes sucht die florentinische Buchhändlerin Alessandra dAscoli in der Abtei Mont-Saint-Michel nach einer uralten Reliquie: dem Testament des Satans. Ein Mönch wird ermordet, weitere Tote folgen. Sie sind von rätselhaften Zeichen aus Blut umgeben. Sind sie die Opfer des uralten Fluchs, der auf dem Testament liegen soll? In sturmumtoster Nacht entbrennt ein dramatischer Kampf auf Leben und Tod.

Eigentlich finde ich dieses Buch ganz gut nur beim Lesen kommt es gar nicht so an, dass das Buch ein Historisher Roman ist.

— Kyuna
Kyuna

Unglaubwürdig, lanweilig und sehr gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, die spannenden Stellen halten sich gut versteckt

— CountnessB
CountnessB

Langweiliger und zu komplizierter Aufbau der Handlung. Zu detaillierte und überflüssige Entwicklung. Nicht zu empfehlen.

— MichaelSterzik
MichaelSterzik

Stöbern in Historische Romane

Abigale Hall

Erst ganz gut, dann leider zunehmend verwirrend, langweilig und schlecht ...

Cellissima

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Ein muss für alle Liebhaber nordischer Geschichte

kessi

Der Lord, der mich verführte

Nicht ganz so, wie erwartet

Bjjordison

Das Fundament der Ewigkeit

Mit Interesse an Europas Geschichte ist "Das Fundament der Ewigkeit" ein großartiges Werk, in dem genau diese Geschichte lebendig wird.

Renken

Die letzten Tage der Nacht

Unterhaltsame Geschichte mit interessantem Hintergrund. Es gab einige unerwartete Wendungen, aber das Ende ist dennoch früh klar.

leucoryx

Die Tochter des Seidenhändlers

Das Buch ist ein richtiger Schmäler und das exotische Setting tut sein übriges. Schmacht ;-)

Caillean79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen