Barbara Gowdy Der weisse Knochen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der weisse Knochen“ von Barbara Gowdy

Jahrelang sind die junge Elefantenkuh 'Matsch' und ihre Familie in den Sümpfen und Savannen Ostafrikas umhergestreift. Jetzt wird das Gebiet von einer Dürre heimgesucht, und auf ihren Wanderungen finden sie immer häufiger die verstümmelten Körper von verwandten Familien, niedergeschossen von Elfenbeinjägern. Auf nichts – nicht auf das einst vertraute Terrain, nicht auf die uralten Rhythmen des Lebens – ist mehr Verlass. Nur eine einzige vage Hoffnung gibt es: den magischen weißen Knochen, dessen Legende an den Wasserlöchern erzählt wird, der die Elefanten zu einem sicheren Ort weisen wird. Und so machen sie sich auf die Suche. Mit außerordentlicher Empathie erschafft Barbara Gowdy in diesem Roman, der vollkommen aus der Perspektive afrikanischer Elefanten erzählt ist, eine ganz eigene Welt – in der sich die unsere auf seltsame Weise spiegelt.

Stöbern in Romane

Zartbitter ist das Glück

Wunderschöne Geschichte über eine Alters-WG auf den Fidschi-Inseln und die Sorgen des Alltags

jutscha

Das Floß der Medusa

Ein Trommelfeuer grässlicher, schockierender und monströser Szenen - eine verstörende Allegorie auf die Menschennatur.

parden

Underground Railroad

Thema ist immer noch aktuell, Realität und Sinnbild sind brilliant verwoben, wodurch das Buch lange nachklingt.

Talathiel

Die Lichter von Paris

Ein Roman über Oma und Enkelin die ihr Leben ändern, nur mit 75 Jahren Zeitunterschied ...

MissNorge

Die Melodie meines Lebens

Dieses Buch hinterlässt ein nachdenkliches aber auch fröhliches Schmunzeln.

Susas_Leseecke

Die Insel der Freundschaft

Ein ruhiges Buch

Marie1971

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der weisse Knochen!!!

    Der weisse Knochen

    Tris_Prior

    Inhalt Matsch, eine Elefantenkuh, wird von einer Elefanten Familie aufgenommen. Als sie das Licht der Welt erblickte war ihre Mutter so schwach dass sie auf ihr Junges fiel. (Seit dem hat Matsch ein lahmes Bein.) Die Gemetzel haben wieder begonnen und auch Matschs Familie ist davon betroffen. Aus mehr als 10 Herdenmitgliedern werden 5. Ein Gerücht geht herum, dass es einen so genannten "weissen Knochen" genannt. Es heisst wenn man ihn findet und hochwirft zeigt die Spitze in die Richtung in die man gehen muss um an den "Sicheren Ort" zu gelangen. Matsch Familie macht sich auf die Suche und erlebt viele Abenteuer. Sie treffen andere Elefantenfamilien und die Leoparden Mir-Mir.  Ob sie den Sicheren Ort finden ist im Buch nicht klar. Aber in meiner Fantasie finden sie ihn.  Zu viel will ich euch aber nicht verraten, denn sonst habt ihr beim Lesen keine Spannung mehr. Meine Meinung Ein total geniales Buch. Es bringt einem die Kultur der Elefanten näher. Es zeigt aber auch wie grausam ein paar Menschen sind. Ich hab jetzt eine solche Wut auf die..... Ich empfehle dieses Buch allen. Egal ob Fantasy-Fan, Historik-Fan, Krimi-Fan... es ist für alle. Fazit Ein soooo eindrückliches Buch. Ich war total fasziniert wie Barbara Cowdy mir die Kultur und die Denkensart der Elefanten erklären und zeigen konnte. Es war einfach nur: WOW!

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks