Barbara Gowdy The Romantic

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(6)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Romantic“ von Barbara Gowdy

How do you love someone who sits, smiling, at the edge of oblivion? Award-winning Canadian writer Barbara Gowdy unravels a romance, and the idea of romance, in this spry, witty, agile novel full of all the species of love.

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

Sonntags in Trondheim

Nüchtern, präzise und dennoch mit unglaublichen Witz fängt Anne B.Radge das Leben ein.

Lilofee

Heimkehren

Unbedingt lesen!

bookfox2

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Mir fehlen die Worte - für mich ein Meisterwerk.

erinrosewell

Der Junge auf dem Berg

Großartiges Buch, das einen mitreißt, abstößt und zugleich so sehr fasziniert... Absolute Empfehlung!

Bluebell2004

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Romantiker" von Barbara Gowdy

    The Romantic
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. January 2010 um 00:07

    Bedingungslose, unerfüllte und ersehnte Liebe - wer kennt das nicht - oder eher, welche Frau kennt das nicht. Dieses Buch hat mir aus der Seele gesprochen - oder eher aus dem Seelenteil der Jugendzeit. Aufbegehren, Sehnen, Schweigen. Ich habe regelrecht diesen Schmerz der Protagonistin nachfühlen können. Diese tragisch-schöne und zugleich faszinierende Geschichte eines jungen Mädchens, später einer jungen, sinnsuchenden und die Liebe suchenden Frau, zeigt alle Höhen und Tiefen einer Verliebtheit auf - bis zu Tod. Dieses Buch ist über Romantiker - für Romantiker. Alle anderen werden es vermutlich als Schund oder überflüssige Literatur abtun. Dennoch - das sind die kleinsten Fasern des Gewebes "Liebe". Wunderschön!!! Klappentext Geschickt verwebt Barbara Gowdy die Geschichten von Abel und Louise, erzählt von der Liebe in unterschiedlichen Stadien - in der Kindheit, der Jugend und als Erwachsene - und in ihren verschiedenen Erscheinungsformen: Da ist die mutterlose Tochter, die sich nach einer liebevollen Mutter sehnt, der Ehemann, auf immer verbunden einer Frau, die ihn verlassen hat, das Mädchen, das von dem Jungen nebenan bezaubert ist, die Frau, die sich weigert, von einem Mann zu lassen, der sich nicht festlegen will. Was meinen wir, wenn wir über Liebe reden? Und warum sind gerade die, die besonders intensiv und bewusst leben und lieben, oft so selbstzerstörerisch? Barbara Gowdy erzählt in "Die Romantiker" eine berührende Liebesgeschichte, sie erzählt von Verlust und Erinnerung mit einer Intensität, die bei den Lesern die Freude und den Schmerz eigener Erfahrungen wieder aufleben lässt.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Romantiker" von Barbara Gowdy

    The Romantic
    Himmelfarb

    Himmelfarb

    30. May 2007 um 19:42

    Nun, "Die Romantiker" fängt ,für meine Begriffe, sehr gut an.Man bekommt Lust, die Geschichte einer Jugendliebe, aus der eine Liebe für ein kurzes Leben wird, zu verfolgen. Auch die Hauptprotagonistin des Buches, die junge Louise Kirk, deren Mutter die Familie verlässt, und die nach Halt und Liebe in ihrem Leben sucht, wächst einem ans Herz. Aber ach- nach rund 100 Seiten fängt das Buch an, vor sich hinzudümpeln, und die Liebesgeschichte zwischen Louise und Abel, Louises grosse Liebe und Alkoholiker, tritt auf der Stelle. Leider ist Abel eine Figur, die ich völlig uninteressant finde, und die auch gar nicht richtig ausgearbeitet ist. Warum er beispielsweise alkoholsüchtig wird, ist mir nie klar geworden. So finde ich denn, dass "Die Romantiker" ein total überflüssiges Buch ist, und gebe ihm drei Sterne, weil zumindest die Hauptfigur schön beschrieben wird.

    Mehr