Barbara Hambly Die Drachensaga - Der Drachentöter

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Drachensaga - Der Drachentöter“ von Barbara Hambly

Drachentöter Lord John Aversin wurde zum Tode verurteilt, weil er mit Dämonen paktiert hat. Nun sitzt er in einem dunklen Kerker und wartet darauf, dass man ihn auf den Scheiterhaufen führt. Weit entfernt im Winterland ist auch Jenny Waynest in höchster Not. nicht nur ihre Familie, ganz Winterland ist bedroht. Doch im Jahr des Sternendrachens scheint alles möglich. John und Jenny finden sich unerwartet Seite an Seite in einer belagerten Stadt wieder. Und hier erhalten sie eine letzte Chance herauszufinden, was mit ihnen geschehen ist, wer ihre wahren Freunde und Feinde sind und warum das Schicksal ihnen ihre ganz speziellen magischen Fähigkeiten verliehen hat.

Stöbern in Fantasy

Die Magier Seiner Majestät

Ein rundum gelungenes Debüt mit einem tollen Cover

Kerstin_Lohde

Die Königin der Flammen

Ein rundum gelungener Abschluss einer Trilogie wie ich finde

Kerstin_Lohde

Flammenwüste - Der feuerlose Drache

Ich mag die Flammenwüsten Trilogie aus der Feder von Akram el Bahay sehr

Kerstin_Lohde

Frostflamme

Ein spannendes Buch das ich nicht einfach so aus der Hand legen konnte

Kerstin_Lohde

Schwarzer Horizont

Diese Reihe von dem Autor mag ich und finde sie richtig gut gelungen

Kerstin_Lohde

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Sehr Spannend und gefühlvoll.

Sakle88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Drachentöter" von Barbara Hambly

    Die Drachensaga - Der Drachentöter
    sabisteb

    sabisteb

    14. September 2010 um 20:32

    Barbara Hamblys Geschichten sind komplex und vielschichtig. Ihre Charaktäre haben schächen und Probleme, an denen sie teils fast zu zerbrechen drohen. Die ganze Reihe ist recht düster und auch zum Schluss ist kein wahres Happy End erreicht, aber die Protagonisten haben gelernt mit dem Vergangenen und den Folgen zu leben. Auch Morkeleb, der schwarze Drache, lernt in jedem Band dazu. Er lernt, was es beudetet zu lieben und als er dem Gold und der Magie entsagt und zum Drachenschatten wird, lernt er auch was es bedeutet menschlich zu sein. Er ist kein Drache mehr aber auch kein Drachenschatten, er ist was er ist und ist damit zurfrieden. Ich mag die Bücher von Barbara Hambly sehr und kann diese Reihe durchaus empfehlen. Intelligente Fantasy mit wenig Klischees. Band 2-4 schließen absolut nahtlos aneinander an und könnten auch als ein Buch angesehen werden. Besonders Band 3 und 4 sollten in einem Rutsch gelesen werden da diese wirklich den Eindruck eines in zwei Bäde geteilten einzelnen Buches machen und Band 4 genau da ansetzt wo Band 3 endete: Bei John im Kerker kurz bevor er auf den Scheiterhaufen kommt. Die weiteren Bände: Der schwarze Drache (Drachentöter Band 1) - Barbara Hambly Die dunkle Brut (Drachentöter Band 2) - Barbara Hambly Der Sternendrache (Drachentöter Band 3) - Barbara Hambly

    Mehr