Barbara Honigmann

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(10)
(5)
(0)
(1)

Bekannteste Bücher

Chronik meiner Straße

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Gesicht wiederfinden

Bei diesen Partnern bestellen:

Bilder von A.

Bei diesen Partnern bestellen:

Dasüberirdische Licht

Bei diesen Partnern bestellen:

Am Sonntag spielt der Rabbi Fussball

Bei diesen Partnern bestellen:

Damals, dann und danach

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Blick übers Tal

Bei diesen Partnern bestellen:

Soharas Reise

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Kapitel aus meinem Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Roman von einem Kinde

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Liebe aus nichts

Bei diesen Partnern bestellen:

Alles, alles Liebe!

Bei diesen Partnern bestellen:

Das überirdische Licht

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Gesicht wiederfinden

Bei diesen Partnern bestellen:

Roman von einem Kinde (7440 847)

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Liebe Aus Nichts

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Straße als Abbild der Welt

    Chronik meiner Straße
    Steffen22

    Steffen22

    22. February 2017 um 10:58 Rezension zu "Chronik meiner Straße" von Barbara Honigmann

    Barbara Honigmann beschreibt das alltägliche Leben in der Rue Edel in Strasbourg. Das ist manchmal aufregend, manchmal langweilig, genau wie das Leben selbst. Gleichzeitig ist es ein Plädoyer dafür wie Kulturen miteinander und nebeneinander leben können.  In der Rue Edel leben neben Juden, die ihre Religion mehr oder weniger ernst nehmen, auch Kurden, Araber, Asiaten und "Schwarze in allen Abstufungen von Schwarz". Man kennt einander hier in dem Viertel, in dem die meisten Häuser nur Betonklötze sind und man vor allem eins ...

    Mehr
  • Trauerarbeit für eine ungelebte Liebe

    Bilder von A.
    UteSeiberth

    UteSeiberth

    09. January 2014 um 18:12 Rezension zu "Bilder von A." von Barbara Honigmann

    Ich empfinde die Tauerarbeit um diese ungelöste Liebesbeziehung zwischen dem berühmten Regisseur A. und der viel jüngeren Erzählerin B. beeindruckend , aber auch ziemlich deprimierend. Erstaunlich sind auch die Einsichten des Paares über die politischen Veränderungen in der ehemaligen DDR und der Wiedervereinigung.Am Ende stehe ich da und überlege wie die Erzählerin, war diese ungewöhnliche Beziehung nun wirklich Liebe oder eben nur eingebildetes Theater? Das bleibt für mich leider offen!

  • Meisterwerk!

    Bilder von A.
    RuthAdelmann

    RuthAdelmann

    30. August 2013 um 12:50 Rezension zu "Bilder von A." von Barbara Honigmann

    Eine gefühlvolle und intelligente Trauerarbeit um ein Liebe, die in dichter Sprache unglaublich viel zu erzeugen weiß. Sehr lesenswert. Ein beeindurckener Autofiktionsroman. In diesem Zitat aus dem Roman steckt ein ganzes Reich, das es wert ist, gelesen und entdeckt zu werden. WERTUNG: 5 von 5 “Wenn ich an A. denke, bin ich verletzt, beleidigt, fühle mich abgewiesen und ausgenutzt, er ist mir fern, fremd, unverständlich, und ich liebe ihn … A. ist jetzt tot.” (Zitat)

  • Rezension zu "Bilder von A." von Barbara Honigmann

    Bilder von A.
    Clari

    Clari

    Rezension zu "Bilder von A." von Barbara Honigmann

    Eine Liebe in Zeiten gesellschaftlichen Wandels. Die Malerin und Schriftstellerin Barbara Honigmann hat eine intensive und exklusive Liebesgeschichte geschrieben. Sie erzählt die Geschichte ihrer großen Liebe zu dem Regisseur A., der unschwer als Adolf Dresen zu erkennen ist. Er war 1975 Regisseur am Deutschen Theater Berlin und sie Dramaturgieassistentin. Beflügelt vom Gleichklang ihrer Empfindungen über Poesie, über Kleist und beim Betrachten der Bilder Caspar David Friedrichs bis hin zu den Eindrücken des Theaterlebens in der ...

    Mehr
    • 2