Barbara Iland-Olschewski

 4.5 Sterne bei 96 Bewertungen
Barbara Iland-Olschewski

Lebenslauf von Barbara Iland-Olschewski

Barbara Iland-Olschewski studierte Freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf und entdeckte dabei ihre Begeisterung fürs Geschichtenerzählen und Filmemachen. Sie arbeitete als Regisseurin und TV-Redakteurin und lernte das Drehbuch-Handwerk am Kölner Filmhaus. Ihre Tätigkeit als Autorin fürs Kinderfernsehen weckte ihr Interesse an der Kinderliteratur. Inzwischen lebt sie in München und hat bereits zahlreiche Kinderbücher geschrieben, u. a. viele "Olchi"-Geschichten als Co-Autorin von Erhard Dietl.

Neue Bücher

Tiergeister AG - Küken-Chaos!

Erscheint am 13.03.2019 als Hardcover bei arsEdition.

Alle Bücher von Barbara Iland-Olschewski

Sortieren:
Buchformat:
Tiergeister AG - Achtung, gruselig!

Tiergeister AG - Achtung, gruselig!

 (89)
Erschienen am 16.08.2018
Tiergeister AG - Kaninchen-Alarm!

Tiergeister AG - Kaninchen-Alarm!

 (6)
Erschienen am 16.08.2018
Fußball

Fußball

 (0)
Erschienen am 22.01.2018
Dreh deinen Film - Spielfilm

Dreh deinen Film - Spielfilm

 (0)
Erschienen am 19.06.2015
Tiergeister AG - Küken-Chaos!

Tiergeister AG - Küken-Chaos!

 (0)
Erschienen am 13.03.2019
Das große Ravensburger Fußballbuch

Das große Ravensburger Fußballbuch

 (0)
Erschienen am 18.01.2016
Olchi-Detektive 13 - Die große Flut (CD)

Olchi-Detektive 13 - Die große Flut (CD)

 (1)
Erschienen am 20.08.2015

Neue Rezensionen zu Barbara Iland-Olschewski

Neu
WilmaHs avatar

Rezension zu "Tiergeister AG - Achtung, gruselig!" von Barbara Iland-Olschewski

Gruselig
WilmaHvor 19 Tagen

Von wilmah 

Das Cover ist sehr ansprechend. Auch die vielen kleinen Illustrationen im Buch tragen dazu bei, die Fantasie anzuregen. Der kleine Dackel Arik findet sich plötzlich in einer Geisterschule für verstorbene Haustiere wieder. Tagsüber ist es eine ganz normale Schule für Kinder. Aus diesem Grund verstecken sich die Geistertierfreunde tagsüber zwischen ausgestopften Tieren. Doch durch eine Umgestaltung des Zimmers sind alle in Gefahr.

Werden Arik und seine neuen Freunde einen Weg finden, die Geisterschule zu retten? Auch ob Arik seine beiden Menschen Jette und Tim je wieder sehen wird erhöht die Spannung des Buches.
Die Geisterhaustiere werden liebevoll beschrieben. Die Geschichte handelt von Freundschaft und Zusammenhalt. Das Lesen macht Spaß. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

Kommentieren0
2
Teilen
Lesemamas avatar

Rezension zu "Tiergeister AG - Achtung, gruselig!" von Barbara Iland-Olschewski

Spuken und Erschrecken als Schulfach
Lesemamavor einem Monat

          Zum Buch:
Der kleine Rauhaardackel Arik findet nicht mehr aus dem Wald heraus. Tara, Honig, Plato und Chili, vier völlig unterschiedliche Tiere nehmen ihn mit auf Spuk Ekelburg, ein altes Schloss, in dem die Geistertiere leben. 
Tagsüber ist das Schloß eine Grundschule und die Tiere haben Angst um ihren Platz. 
Nun wollen die fünf Freunde aber keine gruseligen Geister sein, sondern lieber Freunde der Kinder. So gründen sie die Tiergeister AG ...

Meine Meinung: 
Zuerst dachte ich ja, durch das Cover sei es vielleicht für Kinder ungeeignet, aber (zumindest meine) Kinder lieben so gruselige Cover, solange es nicht grausam ist. Die Illustrationen sind zwar dunkel gehalten, passen aber sehr gut zum Inhalt und laden trotz allem zu schauen und suchen ein. 
Die Geschichte ist spannende erzählt, die Kapitel sind nicht zu lange, optimal für junge Leser. 
Lustig ist, dass das Schloß tagsüber Sankt Ethelburg und nachts, bei den Tieren, Spuk Ekelburg heißt. Genau der Humor für ältere Grundschüler. 
In der Geschichte gehr es um Freundschaft und Vertrauen, beides wichtige Themen, die hier Kindgerecht verpackt werden.
Die Hauptkinder sind sowohl Mädchen wie auch Jungs, so dass das Buch für beide sehr gut geeignet ist. 
Endlich mal wieder eine Geschichte für beide Geschlechter die spannend und abenteuerlich erzählt wurde. 
Ich hoffe auf viele Bände der  Tiergeister AG, damit den kleinen Lesern der Lesestoff nicht so schnell ausgeht. 
        

Kommentieren0
2
Teilen
G

Rezension zu "Tiergeister AG - Achtung, gruselig!" von Barbara Iland-Olschewski

Ansprechendes Kinderbuch
Gisevor einem Monat

Der kleine Dackel Arik entdeckt plötzlich, dass er aus dem Wald nicht mehr herausfindet. Ein neuer Schüler für die Gespensterklasse von Spuk Ekelburg, wo verstorbene Tiere das Gruseln erlernen sollen. Zunächst sollen die Gespenstertiere die Kinder meiden, die tagsüber dasselbe Schulgebäude nutzen. Doch bald stellt sich die Frage, ob es nicht sinnvoller ist, mit den Kindern zusammen eine Zukunft zu finden.

Kindgerecht und dabei sehr humorvoll, mit leicht makabren Anflügen zeigt das Buch einen Konflikt, der nur durch ein friedvolles Miteinander gelöst werden kann. Das gelingt den Tieren und den Kindern gemeinsam auch sehr gut. Hier zeigt das Buch einen guten Weg auf für Kinder, die ähnliche Situationen ja oftmals selbst erleben: Freundschaft und Zusammenhalt als Bollwerk gegen Vorurteile und gegenseitiges Vergraulen.

Das Buch ist schön gestaltet, mit kleinen comic-artigen Zeichnungen, die den Text auflockern. Das Gruseln ist eher wohltemperiert, aber mit der nötigen Spannung genau richtig, damit ein interessantes und ansprechendes Kinderbuch entstehen konnte. Unbedingt empfehlenswert, zum Vorlesen für jüngere, zum Selberlesen für die älteren Schulkinder.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
arsEdition_Verlags avatar
+++ LESERUNDE MIT AUTORIN Barbara Iland-Olschewski +++

Herbstzeit ist Lesezeit! Denn was gibt es Schöneres als sich mit einem guten Buch und einer Tasse Tee unter die Decke zu kuscheln und in eine ganz andere Welt abzutauchen?

Für spannende Lesestunden und den gewissen Grusel sorgt die neue Kinderbuchreihe von Barbara Iland-Olschewski.

Die ›Tiergeister –AG – Achtung gruselig!› ist eine aufregende, urkomische Geschichte rund um den untoten Rauhaardackel Arik und seine Freunde, die in Spuk-Ekelburg allerhand Abenteuer erleben - für mutige Leser ab 8 Jahren.

Wir möchten von Euch wissen, wie euch das Buch gefällt und laden Euch zu einer Leserunde ein. Dabei könnt Ihr Eure Fragen und Eindrücke auch direkt an die Autorin Barbara Iland-Olschewski richten, die ebenfalls an der Leserunde teilnehmen wird.

Und darum geht’s:

Die Sankt-Ethelburg-Schule ist eine ganz normale Grundschule. Oder etwa doch nicht? Seltsamerweise läuft allen, die sie betreten, ein eiskalter Schauer über den Rücken. Und das liegt nicht nur am alten Schulgemäuer...

Denn nachts verwandelt sich Sankt Ethelburg in Spuk-Ekelburg – eine Geisterschule für ehemalige Haustiere! Hier lernen die ehemals besten Freunde der Menschen, Lebende in Angst und Schrecken zu versetzen.

Fünf Geistertiere beschließen aber, sich ihren fiesen Gespensterlehrern heimlich entgegenzustellen. Der Dackel Arik, die quirlige Wüstenspringmaus Chili, die Katze Tara, das Chamäleon Plato und das Angorakaninchen Honig gründen die Tiergeister AG, um Kindern zu helfen und die Machenschaften der Grusellehrer zu durchkreuzen...

Wir vergeben 25 Leseexemplare. Natürlich könnt Ihr auch mitmachen, wenn Ihr das Buch bereits besitzt oder es Euch selbst kauft.

Wenn Ihr zusammen mit Barbara Iland-Olschewski erlesen wollt, welche Abenteuer Arik und seine untoten Haustierfreunde auf Spuk-Ekelburg erleben, dann verratet uns doch gerne: Was war Euer lustigstes Erlebnis mit einem Haustier?

Wir sind schon sehr gespannt auf Eure Antworten und die herbstliche Leserunde!

Euer Team von arsEdition



Zur Leserunde

Community-Statistik

in 96 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks