Barbara Joosse Grroar!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grroar!“ von Barbara Joosse

Draußen ist es dunkel und Lasse liegt im Bett. Da hört er ein seltsames Knistern und Knacken im Wald. Und plötzlich macht es GRROAR! Lasses Herz klopft laut, aber seine Mutter schläft tief und fest. Und wenn der Bär dort draußen sie fressen will? Was soll Lasse bloß tun? Da hat Lasse eine Idee: Er gräbt eine Grube. GRROAR!, brüllt der Bär, als er hineinfällt. Er hat bestimmt Hunger und braucht was zu fressen, überlegt Lasse, aber nicht Mama! Er macht sich auf Futtersuche, pflückt Beeren und angelt einen großen Fisch. Schließlich ist der Bär satt, seine Augen fallen zu, er rollt sich zusammen und schläft ein. Und auch Lasse ist nun müde ... Mit klaren Linien und kräftigen Farben hat Jan Jutte das nächtliche Abenteuer des tapferen kleinen Jungen in eine spannende Bildfolge umgesetzt und ein wunderbares Einschlafbuch geschaffen, das kindliche Ängste ernst nimmt und sie mit Humor überwinden hilft.

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Ein witziges, emotionales, herzliches Weihnachtsabenteuer

Geschichtenentdecker

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Grroar!" von Barbara Joosse

    Grroar!

    WinfriedStanzick

    26. October 2011 um 16:03

    In der letzten Zeit sind wieder einige Bilderbücher erschienen, die Kindern helfen sollen, ihre Angst vor der Nacht in ihrem Bett und vor allerlei Geistern, Monstern und Geräuschen zu bewältigen. Im Lappan Verlag hat Amanda Noll gerade mit „Ich brauche mein Monster!“ ein lustiges Bilderbuch vorgelegt, das Kindern und Eltern helfen will, mit dieser Angst kreativ umzugehen. Es erzählt die Geschichte des kleinen Tom, dessen Monster, das unter seinem Bett lebt, eines Tages verschwunden ist. Auch Barbara Joosses Hauptfigur in dem hier vorliegenden Bilderbuch aus dem Gerstenberg Verlag ist ein Junge. Er heißt Lasse und er hört vor dem Schlafengehen draußen aus dem Wald seltsame Geräusche. Natürlich ist jetzt an Schlafen nicht zu denken. Lasse flüchtet in seiner Angst in seine Fantasie und er erlebt mitten in der Nacht im dunklen Wald ein Abenteuer mit einem Bären. Nachdem er dieses schön illustrierte Abenteuer beendet hat, kann auch er ruhig einschlafen. Indem das Buch mit der Angst der Kinder vor der Dunkelheit und ihren Wesen fast spielerisch und leicht umgeht, hilft es ihnen, sie zu überwinden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks