Barbara Kündig Yoga Asanas

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Yoga Asanas“ von Barbara Kündig

Barbara Kündig gibt eine einfache Anleitung für mehr Leichtigkeit und Lebensfreude durch Yoga. Ausgewählte Asanas sind kurz und verständlich dargestellt, sodass sie mühelos geübt werden können. Profund beleuchtet sie die Bedeutung jeder Körperübung und vermittelt, welche ursprüngliche Kraft diese ausstrahlt und wie ihre Symbolik uns im Alltag hilft. Zu jedem Asana gibt es einen Kurzkommentar der bekannten Yogalehrerin Gertrud Hirschi. Drei kurze Affirmationen und eine passende Meditation für jede Asana verstärken die Wirkung der Übung. Kleine Übungsreihen, die auf dem tiefen Erfahrungsschatz von Barbara Kündig basieren, stellen für jedes Bedürfnis ein passendes Werkzeug zur Verfügung. Die Kraft der Übung entspannt nicht nur nachhaltig Körper und Geist, sondern bringt das ganze Sein zum Strahlen. Barbara Kündig ist Yogalehrerin, Psychologin und Erfolgsautorin. Seit vielen Jahren gibt sie weltweit Kurse, Workshops, Einzelberatungen und Ausbildungen zu den Themen Yoga-Nidra und Intuition. Durch ihre Arbeit hat sie einzigartige Erfahrungen und großes Wissen rund um Yoga Nidra gesammelt.

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Green Bonanza

Eine leichte, lockere und leckere Inspirationsquelle für Gemüseliebhaber!

Lyke

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leichte Yoga-Asanas übersichtlich erklärt

    Yoga Asanas
    R_Manthey

    R_Manthey

    24. January 2016 um 17:12

    Bereits beim ersten Durchblättern dieser Broschüre fällt auf, dass sie bis auf vielleicht zwei Ausnahmen nur leichte Asanas beschreibt, bei denen man keinen größeren körperlichen Schaden anrichten kann, wenn man sie unvorbereitet und mit zu viel Ehrgeiz ausführt. Allein daran sieht man, dass Barbara Kündig ist eine erfahrene Yoga-Lehrerin ist. Auf die selbstgestellte Frage, für wen dieses Buch geeignet ist, antwortet sie: für alle, also für Einsteiger, bereits mit Yoga vertraute Menschen und Yoga-Lehrer. Beschrieben werden folgende Asanas: Stellung des Kindes, Totenstellung, Brücke, Schulterstand, Pflug, Fisch, Boot, Kobra, Heuschrecke, Brett, Katze, Hund, Kamel, Halbmond, Löwe, Lotussitz, Großes Siegel, Diamantsitz, Schildkröte, Drehsitz, Vorwärtsbeuge, Kuhkopf, Berg, Dreieck, Adler, Heldin, Tänzer, Baum. Aus diesen Übungen stellt die Autorin dann noch am Ende des Buches fünf längere Übungsfolgen (zum Energie tanken, zum Kraft aufbauen, für das emotionale Gleichgewicht, für den Rücken, zur Entspannung) und sechs Dreierkombinationen zusammen. Jede einzelne oben genannte Stellung wird zunächst mit einem Foto vorgestellt und dann verbal erklärt. Danach folgen kurze Bemerkungen zur Dauer und zur Atmung, zum Nachspüren und zu bestimmten Varianten. Anschließend erklärt die Autorin die hinter dieser Übung stehende Botschaft. Das mag für einige Zeitgenossen vielleicht etwas esoterisch klingen. Aber Yoga ist eben mehr als nur der Versuch, die Muskulatur zu dehnen und Einfluss auf die inneren Organe zu nehmen. Aus dieser Botschaft ergeben sich Affirmationen, also Botschaften an den Übenden, die er leise oder laut für sich als Feststellungen ausspricht und mehrfach wiederholen sollte. Auch die anschließenden Hinweise zu einer Meditation beziehen sich auf die Botschaft der jeweiligen Yoga-Übung. Unter Meditation muss man sich in diesem Zusammenhang nicht den Versuch vorstellen, den Geist von seiner Denksucht zu befreien. Vielmehr geht es auch hier um die visuelle Vorstellung der Botschaft. Aufforderungen für den Alltagunterstützen diese Bemühungen dann abschließend. Dass sich dann auch noch die Meinung von Gertrud Hirschi, einer renommierten Yoga-Lehrerin dazugesellt, besitzt leicht befremdliche Züge, weil man doch eigentlich genug Vertrauen in die Autorin haben kann und sollte. Diese Broschüre erweist sich als ein rundherum gelungenes Werk, das dem Leser und Übenden zahlreiche recht leichte Asanas und deren Gesamtverständnis präsentieren. Die Ausführung dieser Übung verlangt nicht allzu viel Können, ist ziemlich gefahrlos für Anfänger und wenig schweißtreibend. Hier geht es neben den körperlichen Effekten auch und vor allem um das Erzielen einer gewissen mentalen Leichtigkeit und das Suchen nach Ruhe und der eigenen Mitte.

    Mehr