Barbara Keller Das Geld liegt bei der Ente

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Geld liegt bei der Ente“ von Barbara Keller

Diese ‚Trilogie’ wurde mit gelegentlichem Augenzwinkern verfasst. So sollte man sie sich auch zu Gemüte führen. Das LESEBUCH – der belletristische Teil – enthält Ein- und Ausblicke, Aufzeichnungen und Niederschriften, Amüsantes und auch Nachdenkliches. Es spannt einen Bogen von Kindheitsreminiszenzen bis zu Gedanken zum Älterwerden. Unterschiedlichste Notate werden zu einer kleinen Zeitgeschichte. Das KOCHBUCH überrascht mit Rezepten, die problemlos nachzubereiten sind für diejenigen, die die Einfachheit lieben. Auch das SPARBUCH spiegelt die Gesinnung der Autorin wider. Es ist ein Plädoyer gegen Konsumrausch, Verschwendung und die damit verbundene Zerstörung der Umwelt

Wortspielereien, Kurzgeschichten, Meinungen - ein köstliches Sammelsurium

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Salzburger Momentaufnahmen

    Das Geld liegt bei der Ente
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. January 2015 um 12:54

    Fast vergessene Dialektausdrücke, Erinnerungen an die Kindheit, Alltagserlebnisse - Barbara Keller beschreibt in dem ihr eigenen Stil ihre Gedanken, die sie über das große Weltgeschehen, aber auch über Worte und Werte anderer Leute hat. Man lernt die Person Barbara Keller kennen und schätzen. Ein Buch zum Schmunzeln und zum Nachdenken.