Barbara Kunz

 4.5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Breaking the Silence, Praxisbuch Reflexzonenmassage und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Barbara Kunz

Sortieren:
Buchformat:
Barbara KunzBreaking the Silence
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Breaking the Silence
Breaking the Silence
 (3)
Erschienen am 14.09.2012
Barbara KunzPraxisbuch Reflexzonenmassage
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Praxisbuch Reflexzonenmassage
Praxisbuch Reflexzonenmassage
 (1)
Erschienen am 25.01.2008
Barbara KunzHandreflexzonenmassage
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Handreflexzonenmassage
Handreflexzonenmassage
 (0)
Erschienen am 22.08.2014
Barbara KunzReflexzonenmassage
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Reflexzonenmassage
Reflexzonenmassage
 (0)
Erschienen am 24.01.2006
Barbara KunzHandreflexzonenmassage
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Handreflexzonenmassage
Handreflexzonenmassage
 (0)
Erschienen am 01.09.2006
Barbara KunzReflexzonenmassage-Box, Anleitungskarten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Reflexzonenmassage-Box, Anleitungskarten
Reflexzonenmassage-Box, Anleitungskarten
 (0)
Erschienen am 01.01.2008
Barbara KunzHand Reflexology
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hand Reflexology
Hand Reflexology
 (0)
Erschienen am 06.07.2006
Barbara KunzComplete Reflexology for Life
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Complete Reflexology for Life
Complete Reflexology for Life
 (0)
Erschienen am 17.08.2009

Neue Rezensionen zu Barbara Kunz

Neu
W

Rezension zu "Breaking the Silence" von Barbara Kunz

Rezension zu "Breaking the Silence" von Barbara Kunz
WinfriedStanzickvor 6 Jahren

Über kaum einen Konflikt wird so viel und so kontrovers diskutiert wie über den Nahost-Konflikt - gerade in Deutschland mit seiner historischen Verantwortung für den Staat Israel. Aber wie immer sind es die Menschen, Israelis und Palästinenser, die einen hohen Preis für diesen Konflikt bezahlen. Bei aller Unterschiedlichkeit der Lebensverhältnisse: Israelis und Palästinenser sind längst Opfer eines Konflikts, der sie zu seinen Gefangenen gemacht hat und sie einschließt in die ungleichen Positionen und Rollen, die die gegebenen Machtverhältnisse ihnen zuweisen.

Die Organisation "Das Schweigen brechen" (Breaking the Silence) wird getragen von Reservistinnen und Reservisten der Israelischen Verteidigungsarmee. Diese haben sich zur Aufgabe gemacht, im Anschluss an ihren Militärdienst über die Besatzungsrealität, die sie als Soldaten selbst erlebt haben, zu berichten.
In einer Ausstellung von Breaking the Silence, die bereits in verschiedenen Hauptstädten Europas wie auch im israelischen Parlament, der Knesset, zu sehen war, werden Fotografien gezeigt, die israelische Soldatinnen und Soldaten für private Zwecke aus dem Besatzungsalltag aufgenommen haben. Mit dieser Ausstellung erhalten Besucher Einblicke in einen Konflikt, der hierzulande große mediale Präsenz erfährt, jedoch selten so klare Konturen erhält.

In dem hier vorliegenden parallel zur Ausstellung erschienenen Buch, das die NGO „Breaking the silence“ herausgegeben hat werden in insgesamt 146 Interviews israelische Soldaten unterschiedlicher Dienstränge befragt. Die Herausgeber haben dieses zu Teil erschütternden Interviews in vier Kapitel aufgeteilt:
• „Vorbeugung“ – Einschüchterung der palästinensischen Bevölkerung
• „Trennung“ – Kontrolle, Enteignung und Annexion
• „Lebensstruktur“ – Die Verwaltung des Lebens palästinensischer Zivilisten
• Ein duales Herrschaftssystem – „Durchsetzung von Recht und Ordnung“
Es ist gut, dass durch diese Organisation die alltägliche Praxis der Besatzung und deren Folgen öffentlich gemacht werden. Keine der in diesem Buch zu Wort kommenden Soldaten zweifelt das Recht Israels auf einen eigenen Staat an. Doch die Praxis der Unterdrückung in den besetzten Gebieten droht genau diesen Staat, der doch Schutz bieten sollte für alle Juden der Welt, zu zerstören. Die systematische Missachtung der Menschenrechte höhlt schon seit langem die Demokratie Israels aus. Avo Primor, ehemaliger Botschafter Israels in Deutschland, schreibt in seinem Vorwort: Es geht „um nichts Geringeres als um die Menschenrechte und damit um das Überleben ihres Staates Israels. Denn dies sind für ‚Breaking the silence’ zwei Seiten einer Medaille.“ Und er versichert: "Diese jungen Frauen und Männer wollen niemanden verleumden, sie wiederholen keinen Tratsch und Klatsch, sie verbreiten keine Gerüchte. Sie erzählen nur das, was sie selbst gesehen haben oder sogar: was sie selbst getan haben."
Ich hoffe, dass die Bewegung, die diese Gruppe in Israel auslöst, stärker sein wird, als die immer weiter an Einfluss gewinnenden Orthodoxen und die mit ihr verbandelte Siedlerbewegung. Die nächsten Wahlen in Israel werden da ein hoffentlich klares bild ergeben.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Barbara Kunz?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks