Barbara L. Fredrickson

 3.1 Sterne bei 36 Bewertungen
Autor von Die Macht der Liebe, Die Macht der guten Gefühle und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Barbara L. Fredrickson

Die Macht der Liebe

Die Macht der Liebe

 (34)
Erschienen am 01.01.2014
Die Macht der guten Gefühle

Die Macht der guten Gefühle

 (2)
Erschienen am 01.09.2011
Positivity

Positivity

 (0)
Erschienen am 29.02.2012

Neue Rezensionen zu Barbara L. Fredrickson

Neu

Rezension zu "Die Macht der Liebe" von Barbara L. Fredrickson

Starker Anfang, schwaches Ende
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

In Ihrem Buch "Die Macht der Liebe" versucht B.L. Fredrickson uns eine andere Sichtweise auf die Liebe zu veranschaulichen. 
Die Quintessenz des Buches: Liebe hegt man nicht nur für eine Person, sondern für jeden Menschen.

- Leider kann ich diese Ansicht nicht mit ihr teilen. 

Fredrickson schreibt sehr persönlich, erzählt auch anschauliche Geschichten aus ihrem Privatleben und stellt ein paar Übungen vor, die die eigene Positivität stärken sollen. 
Anfangs war ich ganz angetan, als es um die biologischen und psychischen Auswirkungen der Liebe auf den Körper ging. Doch mich hat sie nicht erreicht, für mich war nicht allzu viel Neues in dem Buch erkennbar, vieles hat sich mit der Zeit wiederholt. Fredrickson wollte den Leser zu sehr von ihrer Meinung überzeugen und hat im Flusstext sehr viel Werbung für befreundete Autoren gemacht. 





Kommentieren0
3
Teilen
kimiswelts avatar

Rezension zu "Die Macht der Liebe" von Barbara L. Fredrickson

Ein Sachbuch über Liebe
kimisweltvor 5 Jahren

Inhaltsangabe:

Liebe ist … Sie wissen schon? Vergessen Sie alles, woran Sie bisher geglaubt haben und machen sich bereit für ein radikales Upgrade: Liebe 2.0! Die neueste Forschung von Barbara L. Fredrickson zeigt: Liebe ist ein Mikromoment der Verbundenheit zwischen zwei Menschen, eine alltägliche Emotion, die uns überall begegnen kann. Mit ihren revolutionären Thesen über unser »höchstes Gefühl« sprengt die Psychologin sämtliche Klischees von der exklusiven, bedingungslosen und ewig andauernden Liebe. Gleichzeitig zeigt sie uns, dass unserem Körper ohne Liebe ein entscheidender »Nährstoff« fehlt. Dieses Buch macht klar: Die Macht der Liebe verändert die Welt.


Meine Meinung:

Ich war gespannt da drauf, wie eine Psychologin die Liebe beschreiben würde und habe mich auf das Buch gefreut. Nur muss ich leider sagen, dass das Buch nicht meinen Erwartungen erfüllt hat und für mich dieses Denken von Liebe, viel zu tiefgründig war.

Der Leser wurde von den ersten Seiten an schon direkt in das Buch miteinbezogen mit Sätzen wie :"Ich verlange..." oder "Sie müssen..." Für mich hörte sich das ein wenig nach ein Buch an, was einem zeigen soll wie man richtig zulieben hat.

Noch ein Punkt wären die Kopfzeilen. Überall im Buch tauchen Kopfzeilen auf, die man auf den letzten Seiten nachlesen kann. Es ist immer ein bisschen mühselig die ganze Zeit die Seiten umzublättern, um zu wissen was das denn nun bedeutet.

Fazit:

Für mich war es kein sehr nützliches und Interessantes Buch. Entweder man mag solche Sachbücher oder man mag sie nicht.

Kommentieren0
5
Teilen
Leseratz_8s avatar

Rezension zu "Die Macht der Liebe" von Barbara L. Fredrickson

Unprofessionell
Leseratz_8vor 5 Jahren

Achtung! Ich habe dieses Buch nach 46 Seiten abgebrochen, weil mir meine Zeit zu schade war.

"Liebe ist nicht das, wofür wir sie halten, sie ist kein dauerhaftes und exklusives Gefühl... und dennoch ist und kann sie viel mehr als Popsongs, Filme und Romane uns erzählen."

Dies ist der Beginn des Klappentextes, der hier überall verfügbar ist und der mich dazu getrieben hat, mich für eine Leserunde bei diesem Buch zu bewerben.  Stutzig wurde ich schon, als ich bereits auf den ersten Seiten mit den Worten wie "Ich verlange" und "Sie müssen" bombardiert wurde. Von einem Sachbuch erwarte ich eine wissenschaftliche Herangehensweise und keine Diktion eines Sektenführers, aber sei es drum. Im weiteren Verlauf wurde mir dann mitgeteilt, dass Liebe tatsächliche Anwesenheit verlangt, kurz ich liebe den netten Nachbarn auf dem Flugzeugsitz neben mir (Seite 29), aber wenn mein Mann abwesend ist, und ich ihm einen leidenschaftlichen Liebesbrief schreibe, erlebe ich keine wahre Liebe (Seite 40)...

An dieser Stelle endete für mich die Lektüre und ich glaube, dass ist auch gut so, denn vielleicht bin ich hoffnungslos altmodisch oder liebe falsch, aber ich liebe meinen Mann, auch wenn er gerade nicht bei mir ist. 

Kommentieren0
32
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Eltragalibross avatar

Die Vision der Liebe in einer neuen Denk-Konstellation

Die Liebe gehört zum Leben wie die Luft zum Atmen. Doch unser Denken über dieses schmetterlingshafte Bauchgefühl revolutioniert die Psychologin und Autorin Barbara L. Fredrickson in ihrem Buch "Die Macht der Liebe". In diesem stellt sie ihr neues Denken vor und gibt ihren Lesern einen spannenden Leitfaden der Liebe für das persönliche Lebensglück mit auf den Weg ! Die Liebe ist nicht "da draußen" und wartet auf uns, auf den einen perfekten Partner, sondern Liebe besteht aus zahllosen kleinen Augenblicken, die unsere Welt verändern und sie besser machen.

Mehr über das Buch:
Liebe ist … Sie wissen schon? Vergessen Sie alles, woran Sie bisher geglaubt haben und machen sich bereit für ein radikales Upgrade: Liebe 2.0! Die neueste Forschung von Barbara L. Fredrickson zeigt: Liebe ist ein Mikromoment der Verbundenheit zwischen zwei Menschen, eine alltägliche Emotion, die uns überall begegnen kann. Mit ihren revolutionären Thesen über unser »höchstes Gefühl« sprengt die Psychologin sämtliche Klischees von der exklusiven, bedingungslosen und ewig andauernden Liebe. Gleichzeitig zeigt sie uns, dass unserem Körper ohne Liebe ein entscheidender »Nährstoff« fehlt. Dieses Buch macht klar: Die Macht der Liebe verändert die Welt.

Über die Autorin:
Barbara L. Fredrickson wurde 1964 geboren und ist Professorin für Psychologie und die Direktorin des Labors für Positive Emotionen und Psychophysiologie an der University of North Carolina. Sie hat durch ihre Forschung die Entwicklung der Positiven Psychologie maßgeblich beeinflusst. In ihrem Werk "Die Macht der guten Gefühle" (erschienen 2011) hat sie bereits gezeigt wie eine positive Grundhaltung unser Leben bereichern kann.

Der Campus Verlag verlost insgesamt 35 Exemplare der Hardcoverausgabe mit einem inklusiven ebook-Downloadcode! Bis zum 26. Januar 2014 könnt ihr euch bewerben*, indem ihr uns folgende Frage beantwortet:

Wo findet ihr überall Liebe? 

* Eine aktive Teilnahme an der Diskussion und eine Rezension am Ende ist für die Leserunde verpflichtend.

Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
Zur Leserunde
da ich in einer Ausbildung von LSB gerade bei der Selbsterfahrung um LIEBE geht, würde ich gerne das Buch lesen.

Danke das es so ein Buch gibt!

Regina 
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks