Barbara Link Design der Bilder. Entwicklung des deutschen Fernsehdesigns: vom Design über das Image zur Identity

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Design der Bilder. Entwicklung des deutschen Fernsehdesigns: vom Design über das Image zur Identity“ von Barbara Link

Die Persönlichkeit und das Image eines Fernsehsenders lassen sich nur über eine konsistente visuelle Linie, einen unverwechselbaren Stil und einheitliche Gestaltung überzeugend vermitteln. Die Berücksichtigung dieser Faktoren ist Garant für eine Kohärenz des Corporate Designs in Bezug auf die Philosophie des Senders. Sobald es zu einer Kommunikation zwischen Sender und Rezipient kommt - ob On-Air oder Off-Air - soll dies ohne Zweifel im Rahmen des Corporate Designs geschehen. Das Design eines Fernsehsenders ist nach außen hin ein deutliches Signal für die (vermeintliche) Qualität und die (mögliche) Beschaffenheit der Inhalte. Unverwechselbarkeit ist somit eine der höchsten Forderungen an das visuelle Design eines Senders. Das Senderdesign wird aber nicht nur durch das Corporate Design und besonders die On-Air-Promotion geprägt, sondern es soll sich auch die visuelle Darstellung der Eigenproduktionen von der anderer Sender absetzen. Die Programmformatierung lässt dagegen die Inhalte der Programmangebote immer uniformer werden. Mit einer inhaltsanalytischen Untersuchung wird das Sender- und das Sendungsdesign fünf ausgewählter Sender (Das Erste, ZDF, RTL, Sat.1 und ProSieben) im Untersuchungszeitraum im August/September 2004 analysiert.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen