Barbara Longley

 4.1 Sterne bei 38 Bewertungen
Autor von An der Seite des Highlanders, Weit entferntes Glück und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Barbara Longley

Sortieren:
Buchformat:
Barbara LongleyAn der Seite des Highlanders
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
An der Seite des Highlanders
An der Seite des Highlanders
 (13)
Erschienen am 10.11.2015
Barbara LongleyWeit entferntes Glück
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Weit entferntes Glück
Weit entferntes Glück
 (13)
Erschienen am 24.06.2014
Barbara LongleyEin Tag, der alles ändert
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Tag, der alles ändert
Ein Tag, der alles ändert
 (5)
Erschienen am 07.07.2015
Barbara LongleyIhr geliebter Highlander
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ihr geliebter Highlander
Ihr geliebter Highlander
 (4)
Erschienen am 15.11.2016
Barbara LongleyThe Highlander's Folly (The Novels of Loch Moigh Book 3)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Highlander's Folly (The Novels of Loch Moigh Book 3)
Barbara LongleyThe Highlander's Bargain (The Novels of Loch Moigh Book 2)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Highlander's Bargain (The Novels of Loch Moigh Book 2)
Barbara LongleyThe Highlander's Bargain
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Highlander's Bargain
The Highlander's Bargain
 (0)
Erschienen am 08.07.2014
Barbara LongleyThe Highlander's Vow (The Novels of Loch Moigh Book 4)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Highlander's Vow (The Novels of Loch Moigh Book 4)

Neue Rezensionen zu Barbara Longley

Neu
Steffi_vlks avatar

Rezension zu "Weit entferntes Glück" von Barbara Longley

Weit entferntes Glück - eine schöne Geschichte, die mich jedoch leider nicht fesseln konnte
Steffi_vlkvor 8 Monaten

Allgemeine Infos:
Titel: "Weit entferntes Glück"
Autor: Barbara Longley
Verlag: Amazon Crossing
Seitenzahl: 376

Klappentext:
Noah Langford hat nur knapp einen Sprengstoffanschlag im Irak überlebt, der ihn ein Bein und seine psychische Stabilität gekostet hat. Als sein Stiefbruder Matt bei einem Autounfall stirbt, ist dieser Verlust noch ein weiterer schlimmer Schlag für seine verletzte Seele. Doch dann erfährt er von der Ex-Freundin Matts und deren Kind, die dieser nie erwähnt hat. Sie leben in Perfect, Indiana, und plötzlich hat Noah eine neue Mission …
Ceejay Lovejoy war neunzehn und schwanger, als ihr Freund sie sitzen ließ. Seit diesem Tag ist sie jedem Mann aus dem Weg gegangen, der ihre Stabilität und Sicherheit gefährden konnte – doch eines Tages steht Noah auf der Türschwelle ihres Hauses in Perfect. Seine sanfte Art hat eine unerwartete Wirkung auf Ceejays von Schutzmauern umschlossenes Herz.
Doch als ein schmerzliches Geheimnis ans Tageslicht kommt, droht das, die zarten Bande zu zerreißen, die zwischen ihnen gewachsen sind … und ein Liebe zu zerstören, die stark genug wäre, um beide zu heilen.

Buch:
Das Buchcover ist für meinen Geschmack leider etwas einfallslos und langweilig. Bis auf die ländliche Umgebung erinnert mich auch nichts an den Inhalt des Buches.
Die Geschichte ist in einige Kapitel unterteilt, sodass man pro Kapitel in etwa 20 Minuten Lesezeit einplanen kann. Dies ist für mich noch eine angenehme Lesedauer, auch wenn ich ein Fan von eher kurzen Kapiteln mit vielen Möglichkeiten zum Unterbrechen des Lesens bin.

Schreibstil:
Der Schreibstil von Barbara Longley war angenehm und ermöglicht es die Geschchte flüssig zu lesen. Sie hat die Handlung nicht aus Sicht einer der Protagonisten erzält, sondern aus Perspektive eines Erzählers, also in der dritten Person. Dies hat mir persönlich nicht so gut gefallen, da die Charaktere mir so etwas distanziert waren und ich mich nicht so gut in sie hineinversetzen konnte. Deshalb, und weil die Handlung doch eher seicht und vorhersehbar war, konnte mich das Buch leider nicht so fesseln. Dies ist eigentlich schade, da die Rahmengeschichte durchaus Potential gehabt hätte.

Meinung:
Die Geschichte hat mir im großen und ganzen gut gefallen. Die Beziehung zwischen Ceejay und Noah ist wirklich interessant. Beide haben in ihrem Leben viel Leid un Trauer erfahren und leben daher im ständigen Kampf mit sich selbst bzw. mit der Unfähigkeit anderen Menschen wieder vertrauen zu können. Man merkt jedoch sehr schnell, dass diese beiden tief verbunden sind und gut zueinander passen. Auch Lucinda, Ceejays Tochter, hat es Noah sofort angetan und er würde wohl alles für Ceejay und Lucinda tun. Ceejay fällt es allerdings sehr schwer, sich helfen zu lassen, da sie Angst hat, erneut einen geliebten Menschen zu verlieren. Neben Ceejay und Noah spielen jedoch auch noch eine ganze Menge andrer Charaktere mit eigener Geschichte eine Rolle. Mir wären ein paar Charaktere weniger und stattdessen ein stärkeres Augenmerk auf die Liebesgeschichte zwischen Noah und Ceejay lieber gewesen. Außerdem hätte deren Geschichte mich vermutlich besser fesseln können, wenn sie aus Sicht einer der beiden Protagonisten geschrieben wäre, so hat sich es leider ab und zu etwas gezogen. Trotzdem hat mir die Handlung und daher auch das Buch gefallen, besonders Jenny und Lucinda mochte ich sehr gerne! Aus diesen Gründen gebe ich "Weit entferntes Glück" 3 von 5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
santinas avatar

Rezension zu "Weit entferntes Glück" von Barbara Longley

Etwas Durchhaltevermögen notwendig
santinavor einem Jahr

Protagonisten

Noah Langford hat bei einem Sprengstoffanschlag im Irak ein Bein verloren und leidet seit seiner Rückkehr in die USA unter einer posttraumatischen Belastungsstörung.  Als sein Stiefbruder Matt bei einem Unfall ums Leben kommt, fallen der Familie Unterlagen über eine Ex-Freundin und ein gemeinsames Kind in die Hände, von denen bislang niemand wusste. Noah, der gerade nichts mit seinem Leben anzufangen weiß, macht sich auf den Weg nach Perfect in Indiana um nach der jungen Frau zu suchen.

Ceejay Lovejoy war noch keine 20 Jahre alt, als ihr Freund sie sitzen ließ als sie schwanger wurde. In der Zwischenzeit hat sie das Vertrauen in Männer verloren. Sie lebt bei ihrer Tante Jenny, die sich um sie und ihre Tochter Lucinda gekümmert hat, doch sie möchte so schnell wie möglich weg aus Pefect, weg von den Menschen, die sie schon ihr Leben lang kennen und die sie schon genauso lange bedauern.

Inhalt

Ceejay hat keine Ahnung, wer da vor ihrer Türe steht und Noah sieht zunächst keine Veranlassung, sie über seine Identität aufzuklären. Er kann sich bei der Familien Lovejoy einmieten und hilft dafür bei Arbeiten am und im Haus, so dass er die Möglichkeit hat, Ceejay und seine Nichte Lucinda näher kennenzulernen. Als sich Noah und Ceejay annähern, hat er den richtigen Zeitpunkt, ihr die Wahrheit zu sagen, längst verpasst…

Gedanken zum Buch

„Weit entferntes Glück“ ist eine sehr gefühlvolle Geschichte über zwei Menschen, die in ihrem jungen Leben schon genug Leid ertragen mussten und denen man als Leser ein bisschen Glück wünschen würde, allerdings haben die beiden einen langen Weg vor sich. Hinzu kommt, dass auch zahlreiche Nebencharaktere eine eigene Geschichte haben, die ebenfalls in diesem Roman erzählt wird, dadurch zieht sich das Buch in die Länge.

Wer bereit ist, ein wenig Durchhaltevermögen an den Tag zu legen, dem kann ich „Weit entferntes Glück“ durchaus empfehlen

Kommentieren0
0
Teilen
Tigerbaers avatar

Rezension zu "Ihr geliebter Highlander" von Barbara Longley

Ihr geliebter Highlander
Tigerbaervor 2 Jahren

An dem Buch „Ihr geliebter Highlander“ von Barbara Longley hat mich zuerst das wunderschöne Cover fasziniert und da mich der Inhalt ein wenig an meine geliebten Zeitreise-Romane von Karen Marie Moning erinnert hat, war das Buch fix auf den Reader gezogen.

Beim Lesen wird relativ schnell klar, dass es einen Vorgänger zu „Ihr geliebter Highlander“ gibt. Es handelt sich dabei um „An der Seite des Highlanders“, wobei es keine Verständnisprobleme gibt, wenn man den ersten Teil nicht kennt.

Robley MacKintosh ist von den Schilderungen der fernen Zukunft in seiner Familie fasziniert und bittet die unheimliche Madame Giselle um eine Reise ins 21. Jahrhundert. Die Fee gewährt Robley seinen Wunsch nur gegen einen Gefallen, den dieser ohne große Gedanken an mögliche Konsequenzen erfüllt.

Erin, die ihrer Faszination für vergangene Zeiten auf einem Mittelaltermarkt nachgeht, traut ihren Augen und restlichen Sinnen nicht, als ein waschechter Highlander praktisch aus dem Nichts auf sie fällt. Nach einigem Zögern erklärt sie sich bereit als Führerin für Robley zu fungieren und die Beiden kommen sich rasch näher.

Der Gefallen, den Robley der Fee getan hat, rächt sich in unerwarteter Weise und plötzlich findet sich Erin mitten im 15. Jahrhundert wieder. Gibt es eine Rückkehr und will sie das überhaupt? Überlebt Robley die Konfrontation mit dem Volk Danus?

An für sich bietet „Ihr geliebter Highlander“ alle Zutaten, um ein spritziger und unterhaltsamer Zeitreiseroman zu werden. Die Figuren sind sympathisch gezeichnet und die Handlung abwechslungsreich, trotzdem hatte ich zwischendurch das Gefühl, es zieht sich und auch ansonsten hat mich die Autorin leider nicht zu 100 % packen können.
So ist die Geschichte nicht schlecht, aber auch nicht so mitreißend und unterhaltsam, wie ich es mir eigentlich erwartet hatte. Der Funke zwischen mir, der Geschichte und den Protagonisten ist einfach nicht übergesprungen.

Von mir gibt es drei Bewertungssterne!

Kommentare: 3
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks