Barbara Noack Der Bastian

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Bastian“ von Barbara Noack

Der Bastian, ein jugendlicher Student von umwerfendem Charme, verliebt sich in die Ärztin seiner Oma. Weil er einfach nie "Nein" sagen kann, wird er fast zum Papa erklärt - Verwicklungen sind in Sicht... Relaunch des polyband-Hörbuches aus dem Jahr 1987. Digital überarbeitet und auf CD neu herausgebracht.

Stöbern in Romane

Die Herzen der Männer

Lesenswert

KRLeserin

Die Ermordung des Commendatore Band 1

2. Teil? Aber eine meisterhafte Form und Sprache alleine ... die Ideen (1Q84) laufen sich tot ... Mystik und Sex alleine ...

Simon_liest

Frau Einstein

Ein intensiver und gefühlvoller Roman mit einer starken Frauenfigur.

Silbendrechsler

Drei Tage und ein Leben

Sehr kurzweilig und moralisch flexibel - Literatur, die berührt und zeigt, dass es keinen komplizierten Satzbau braucht ...

BettinaR87

Nachsommer

Ein kleines, feines Buch, das ich sehr gerne gelesen habe.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Bastian

    Der Bastian

    nasa

    13. May 2016 um 13:02

    Tja was soll ich zu diesem Buch sagen. Ich bin nicht so begeistert davon. Abgesehen von dem guten und leichten Schreibstil war es für mich sonst nichts Besonderes. Es war eher ein mittelmäßiges bis schlechtes Buch, dem es an Tiefgang in der Story fehlt, aber auch an der Umsetzung. Ich hatte das Gefühl hier einen eher Lieblos dahin geklatschtes Buch zu lesen was man schnell vermarkten wollte. Bastian ist 27 Jahre und  ein ewiger Student für Lehramt, als er die etwas ältere Katharina Freude kennen lernt. Diese ist Ärztin seiner Oma und Bastian verliebt sich sofort in sie. Nach einigem Werben erhört Katharina den Bastian und die beiden haben eine schöne aber auch turbulente Zeit zusammen. Aber beide wissen dass es nicht für die Ewigkeit gedacht ist. Zudem schliddert Bastian durch seine Liebenswürdigkeit und seine Unfähigkeit eine Bitte abzuschlagen in die verschiedensten Verwicklungen, die ihm den Nerv rauben. Unfreiwillig übernimmt er immer wieder Verantwortung für andere Menschen, obwohl er dem gar nicht gewachsen ist. Die Charaktere  sind alle sehr unterschiedlich und sind eigentlich ganz gut beschrieben. Aber man hätte aus der Geschichte viel mehr machen können. Ich habe das Buch mehrfach zur Seite gelegt. Es war sehr vorrausschauend und uninteressant.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks