Neuer Beitrag

Gartenkobold

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
Beitrag einblenden

Ich wünsche mir, das der Banküberfall aufgeklärt wird, denn m.E. spielt Ron da eine nicht ganz unbedeutende Rolle, eine Kremonie kenne ich nicht, Eigenkreation? :-) ist kein Pfanzenname, der mir bekannt ist, schenkt ihr eine Christrose, selten und teuer, na ja, solche Männer sind in meinen Augen die schlimmsten, die permanent versuchen, andere Menschen für dumm zu verkaufen, nur um irgendwie Eindruck zu schinden, Martin tut mir nicht leid, er hat sich die Suppe eingebrockt und ich glaube uch den Mumm, sie auszulöffeln

BarbaraOstrop

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
Beitrag einblenden
@Gartenkobold

Hallo Gartenkobold, toll, wie schnell du liest. So ein Tempo hätte ich auch manchmal gern. Zum Banküberfall kommt tatsächlich noch was. Kremonien gibt es nicht, da hast du vollkommen recht. Der Name war eine Adhoc-Kreation Rons. Weil Martin aufgetaucht war, wollte er Eindruck schinden. Ja, Martin hat sich die Suppe wirklich selbst eingebrockt, das kann man schon sagen. Er ist sicher nicht der ideale Unternehmertyp.

Gartenkobold

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
@BarbaraOstrop

Er ist mir aber wesentlich sympatischer als Ron :-)

BarbaraOstrop

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
Beitrag einblenden
@Gartenkobold

Danke für dein Feedback. Ich habe mir gewünscht, dass meine Leserinnen eine eigene Meinung zu den beiden Männern entwickeln und Vorlieben haben.

Contessa

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?

Ganz ehrlich, ich wünsche mir nur, dass Ron wieder verschwindet, er ist ein Unruhestifter, Schleimer und Lügenbaron. Woher hat er denn auf einmal die ganzen tollen Sachen?? Alle auf Pump. Was für ein Onlineshop soll es werden?? Einer mit Sachen... und sein Freund hat die Finger in diversen Geschäften... noch schwammiger geht es jawohl gar nicht. Ein Glück kam der Anruf zur rechten Zeit und zwischen Ron und Leah ist noch nicht passiert. Sie würde es bestimmt bereuen, denn in Wirklichkeit sagt der Kopf doch „Nimm Ron zurück, er hat sich geändert, er ist Lillys Vater“ und das Herz schreit nach Martin. Warum redet sie sonst die ganze Zeit über ihn und träumt sogar von ihm?
Sie muss dringend mit Martin sprechen und er müsste noch viel dringender mit seiner Mutter reden. Leider ist das ganze durch den Rausschmiss noch viel verfahrener, ich finde es unmöglich, dass die Sekretärin die arme, alte Frau so mit der ganzen Belegschaft überfallen hat und gedrängt hat, ihren Sohn rauszuwerfen. Wenn sie wirklich eine gute Freundin wäre, dann hätte sie das niemals getan, sondern hätte ganz in Ruhe mit ihr gesprochen und ihr empfohlen mit Martin zu sprechen.
Wirklich leid tut Martin mir nicht, er hat sich ja auch einiges selbst so eingebrockt, insbesondere bei der Firma und den Ideen scheint er mir ein ziemlicher Dickkopf zu sein. Er sollte lieber auch mal etwas länger nachdenken und sich beraten mit seinen Abgestellten und auch mal die Sorgen und Nöte der Belegschaft anhören.
Zum Glück hat auch Martin einen richtig guten Freund, sowie Leah Jane an. Hoffe, er bringt ihn wieder auf den richtigen Weg.
Was arbeitet Jane eigentlich genau?!? Wäre sie nicht vielleicht die bessere Geschäftspartnerin für Martin als Helen...
Bin gespannt!!!

BarbaraOstrop

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
Beitrag einblenden
@Contessa

Hallo Contessa, ja, Ron hat etwas Dubioses, man blickt bei ihm derzeit nicht richtig durch. Aber er legt sich für Leah ordentlich ins Zeug, und das beeindruckt sie doch irgendwie. Und vor allem ist er ja Lilys Vater.
Und auch Martin hat Schwächen, vor allem als Unternehmer, das siehst du ganz richtig.
Ich denke, die Chefsekretärin ist vor allem mit dem Unternehmen verwachsen. Sie war ja jahrzehntelang die Sekretärin von Martins Vater und fühlt sich seinem (und auch ihrem) Lebenswerk vermutlich mehr verpflichtet als der verwitweten Rosalind.
Mal sehen, welche Rolle Jane noch spielen wird. Ich kann die aber verraten, dass sie die Hauptrolle im zweiten Band spielt, den ich gerade schreibe.

LaMensch

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?

Bisher finde ich das sehr lustig

BarbaraOstrop

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
Beitrag einblenden
@LaMensch

Hallo LaMensch,
ich denke immer, wenn ich schreibe, gibt es nicht genug zu lachen, und wenn du es lustig findest, freut mich das besonders.
Liebe Grüße und schöne Weihnachtsfeiertage
Barbara

LaMensch

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
Beitrag einblenden

Was für ein Schmierfink, dieser Ron. Der bildet sich doch tatsächlich ein, dass sein Plan funktioniert. Ich glaub, der wird noch so richtig auf die Schnauze fallen.
Und Martin... ich kann nicht sagen, ob er mir leid tut oder ob es ihm recht geschieht, wenn man das Familienunternehmen an die Wand fährt.
Ich habe immer noch das Gefühl, dass Leah das Unternehmen bekommt. Warum bloß ...?

BarbaraOstrop

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
Beitrag einblenden
@LaMensch

Hallo LaMensch,
aber Ron gibt sich auf viel Mühe um Leah. Ob das zu was führt? Martin ist wohl wirklich kein guter Unternehmer, da hast du recht.
Dein Gefühl, was Leah angeht, ist interessant.

Kaffeetasse

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
Beitrag einblenden

Ron mag ich noch immer nicht, er ist und bleibt ein dubioser Typ. Irgendwie kann ich Leahs Zwiespalt verstehen, er ist und bleibt der Vater. Aber er ist halt auch nicht ganz koscher.
Und Martin ist ihr ja nun auch alles andere als egal.
Mitleid mit Martin? Ich weiß nicht, irgendwie schon ein wenig. Er ist stur und verbockt es. Aber auf der anderen Seite will er Erneuerungen und die sind nicht per se schlecht. Es fehlt ihm hier an unternehmerischen Geschick und Feingefühl. Ich denke mit der richtigen Person an seiner Seite (oder die Person hat ihn an seiner Seite) kann aber viel passieren...

BarbaraOstrop

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
Beitrag einblenden
@Kaffeetasse

Liebe Kaffeetasse,
du hast recht, Erneuerung ist an und für sich nicht schlecht, sondern immer wieder notwendig. Aber es ist nicht einfach, weil man dafür ja neue Wege gehen muss, und das geht nicht ohne ein Gespür, welches die richtigen sind. Ohne Feingefühl, wie du sagst. Das sehe ich genauso wie du.

Sandra_l01

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?

Ich mag Ron nicht und glaube das er dreck am stecken hat. Martin hingegen tut mir leid, sollte aber ein bisschen zusammenreißen und sich hin 7nd wieder eine andere Meinung bzw. Einen Rat zulassen.

Ausgewählter Beitrag

BarbaraOstrop

vor 8 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
Beitrag einblenden
@Sandra_l01

Hallo Sandra_I01,
Vielen Dank für deinen Beitrag. Ron hat Schwächen, das siehst du ganz recht, aber er gibt sich viel Mühe um Leah. Ob er sie überzeugen kann? Martin dagegen macht als Unternehmer keine gute Figur. Aber er hat ja noch andere Qualitäten.

YH110BY

vor 6 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
Beitrag einblenden

Die Geschichte von Ron und seinem reichen Freund kommt mir etwas komisch vor. Wahrscheinlich hat er irgendeine krumme Sache geplant, er rückt ja gar nicht richtig raus, was er bei seinem Onlineshop verkauft. Sehr dubiuos! Ich konnte nicht verstehen, dass Leah sich von ihm hat küssen lassen. Klar, er benimmt sich jetzt so, wie sie es sich immer gewünscht hat, aber merkt sie denn nicht, dass alles nur Fassade ist?

BarbaraOstrop

vor 6 Monaten

Kapitel 29 - 34: Wünscht ihr Ron Erfolg? Oder tut euch Martin leid?
Beitrag einblenden
@YH110BY

Ja, ich denke, es sind die alten Sehnsüchte, die bei Leah wach werden. Sie kann sich nicht so schnell von ihnen verabschieden, umso mehr, als ja Lilly an ihrem Vater hängt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.