Barbara Pachl-Eberhart vier minus drei

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „vier minus drei“ von Barbara Pachl-Eberhart

Stall dir vor ... nur du allein bleibst von deiner Familie in dieser Welt .... Unvorstellbar! ... und dies ist Barbara´s Weg ...

— erika_haidvogl

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "vier minus drei" von Barbara Pachl-Eberhart

    vier minus drei

    JuliaO

    15. September 2012 um 09:57

    Inhalt: Vorab - ich finde es toll, wie offen die Autorin mit dem was ihr passiert ist umgehen kann. Gerade Dinge wie "schließt mich nicht aus, auch wenn ich abwehrend erscheine" sind oftmals schwer über die Lippen (oder auch Finger) zu bringen. Viele Metaphern und Beispiele die sie bringt finde ich wirklich super eingängig um einem Außenstehenden verständig zu machen wie es sich anfühlt. Man merkt freilich, dass es keine Berufsautorin ist, aber dafür gibt es bei mir keinen Stern Abzug, denn das war mir ja von Anfang an klar. Der eine Stern also weshalb? Mir ging es von "schrecklich" nach "geht schon wieder" einfach zu hopplahopp schnell. Nicht im echten Leben der Autorin, denn wie es da läuft kanns ich eh keiner aussuchen, sondern im Buch (siehe Spoiler unten). Aber trotzdem auf jeden Fall 4 Sterne für ein mutiges, tolles, ergreifendes Buch, dass zumindest mir selbst viel Hoffnung und Anregungen gebracht hat, auch wenn es hin und wieder ein wenig ins esoterische abgedriftet ist.... Das schöne ist eben, dass jeder sich den Teil mitnehmen kann, der einem selbst etwas bedeutet - und genau das hatte sie ja wohl auch gehofft - zumindest irgendwem anders noch zu helfen. Lesung: Gerade zu beginn des Hörbuchs habe ich mir überlegt, ob es nicht einen Stern Abzug geben soll. Grund 1: Die - zugegeben wirklich äußerst kurzen - kleinen Klaviereinspielungen zwischen den Kapiteln fand ich grauenhaft. Fast schon Ohrenschmerzverdächtig, vor allem wenn man das Hörbuch etwas lauter hat, weil man nebenher noch irgendetwas anderes macht. Das Schlußstück mit Musik hätte es jetzt wegen mir nicht gebraucht, aber das war ok, nur diese paar schiefen Noten dazwischen... Ich habe dann überlegt ob es absichtlich so schräg klingt, um ihre Stimmung wiederzugeben, aber furchtbar fand ich es trotzdem. Grund 2: Im Vergleich zu den vielen professionellen Sprechern, fehlt ihr natürlich einiges. Aber im Laufe der Zeit habe ich mich an ihre Stimme und vor allem auch ihren österreichischen Akzent gewöhnt und finde es bei einer so persönlichen Geschichte auch passend, sie selbst von der Autorin zu hören! Und weil auch dass wieder sehr mutig und sehr persönlich ist, gibt es trotzdem noch 4 Sterne. ---------------------------------- Vorsicht Spoiler! ----------------------------------- Ein Beispiel: Da ist sie auf der einen Seite gefühlt noch am Boden zerstört und will NIE wieder einen anderen Mann. Und eine ebenfalls gefühlte Seite später hoppla da ist der neue! Nicht dass sie keinen neuen Mann finden darf - aber mir fehlt da irgendwie der Übergang. Zumindest ein wenig mehr als die paar Sätze, dass sie ihn sich mit rosa Brille ausmalt und als sie ihn dann trifft ist er sogar noch besser.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks