Barbara Park Skelly und Jake

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Skelly und Jake“ von Barbara Park

Diagnose: Alzheimer. Ein Wechselbad aus Trauer und Wut, Heiterkeit und Hoffnung. Solange Jake denken kann, war sein Großvater Skelly für ihn da. Wann immer Jake Schutz, Rat oder Zuwendung brauchte, war Skelly an seiner Seite. Er konnte so fest an einen glauben, dass man irgendwann selbst an sich glaubte, egal wie groß die Zweifel vorher waren. Eines Tages verliert Skelly seine Stärke. Er vergisst Wörter, seine Erinnerung trügt ihn. Nun ist es Skelly, der Hilfe, Liebe und Verständnis braucht. "Eine unvergessliche Geschichte." Publishers Weekly

Stöbern in Jugendbücher

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Gewohnt gutes Buch von Stefanie Hasse in ihrem typischen Stil. Liest man gerne, nur manchmal ein Klischee zu viel bei der Liebesgeschichte.

SabrinaSch

GötterFunke - Hasse mich nicht!

so ein tolles buch

bookgirl2017

Was kann einer schon tun?

Hat mir leider nicht gefallen, obwohl es gute Themen anspricht, diese jedoch zu leblos und negativ ausarbeitet!

_hellomybook_

Soul Hunters

Spannender Jugendthriller & Pageturner

bookfox2

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Super! Es beginnt mit Baz erscheinen erst so richtig!!

asprengel

Deine letzte Nachricht. Für immer.

es hat mich zum weinen gebracht. und ich habe gemerkt das es viele genau so geht wie mir.

jassmin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Skelly und Jake" von Barbara Park

    Skelly und Jake

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. September 2011 um 20:19

    Sehr schöne, einfühlsame Erzählung über einen Teenager und seinen alzheimerkranken Opa.

  • Rezension zu "Skelly und Jake" von Barbara Park

    Skelly und Jake

    Rainbow

    30. June 2008 um 23:53

    Jake hat den Eindruck, dass sein Leben immer härter wird, seit bei seinem Großvater Skelly Alzheimer diagnostiziert wurde. Er weiß nicht recht, damit umzugehen, dass Skelly, den er immer sehr bewundert hat, plötzlich nicht mehr 'normal' ist. Einfühlsam geht Barbara Park dabei auf Jakes Gefühle ein ohne ihn zu glorifizieren. Sie schreibt über die Scham und Verzweiflung eines Jungen, dessen Leben sich stark verändert hat. Dabei erfährt man ein wenig über die Krankheit an sich ohne, dass es zu fachlich wirkt - die menschliche Seite des Betroffenen und der Angehörigen stehen deutlich im Vordergrund, was dem Leser Mitgefühl ermöglicht. Gerade gut finde ich, dass sich das Buch an Jugendliche richtet, eine Zielgruppe, die eher weniger mit Erkrankungen wie Alzheimer zutun hat. "Skelly und Jake" ist schön geschrieben, hin und wieder läd es zum Schmunzeln ein und wirkt trotz seiner ernsten Thematik doch nicht allzu bedrückend, wenn auch ein wenig traurig. Man kann die Entwicklungen der einzelnen Charaktere gut nachvollziehen, so dass sie lebendig wirken. Ein schönes Buch, lohnt sich wirklich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks