Barbara Röhl

 4,2 Sterne bei 5.372 Bewertungen

Lebenslauf

Dr. Michael Greger, Jahrgang 1972, ist Arzt, Ernährungswissenschaftler, ein international anerkannter Redner sowie Gründer des Online-Informationsportals Nutritionfacts.org. Sein erstes Buch »How Not to Die« wurde auf Anhieb ein New York Times-Bestseller. Greger spendet alle Einnahmen, die er aus Vorträgen und dem Verkauf seiner Bücher erzielt, für wohltätige Zwecke. Stefan Lehnen, geboren 1969 in Moers, studierte Schauspiel an der Theaterakademie August Everding in München. Im Anschluss war er u. a. am Residenztheater München, am Theater Mühlheim an der Ruhr, in Köln, Landshut und Ulm engagiert und stand nebenbei regelmäßig für Film und Fernsehen vor der Kamera. Seit über zehn Jahren ist er auch vorrangig als Synchronsprecher und Sprecher für Dokus, TV-Shows, Hörspiele und Hörbücher tätig. Er lieh beispielsweise Tormund Riesentod in »Game of Thrones« seine Stimme und las u. a. Sachhörbücher von Mark Manson oder Napoleon Hill ein.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches All das, was wir verloren glaubten (ISBN: 9783404193349)

All das, was wir verloren glaubten

Erscheint am 27.06.2024 als Taschenbuch bei Lübbe.
Cover des Buches Come back for me - Weil ich dich nicht vergessen kann (ISBN: 9783751760461)

Come back for me - Weil ich dich nicht vergessen kann

 (39)
Erscheint am 30.06.2024 als eBook bei beHEARTBEAT. Es ist der 1. Band der Reihe "Arrowood-Brüder".
Cover des Buches Fight for me - Nur noch dieses eine Mal (ISBN: 9783751760478)

Fight for me - Nur noch dieses eine Mal

Erscheint am 30.06.2024 als eBook bei beHEARTBEAT.

Alle Bücher von Barbara Röhl

Neue Rezensionen zu Barbara Röhl

Cover des Buches Die Tulpenschwestern (ISBN: 9783959672429)
peedees avatar

Rezension zu "Die Tulpenschwestern" von Susan Mallery

Ich liebe Tulpen
peedeevor 25 Tagen

In Tulpen Crossing muss man Tulpen einfach lieben! Kelly und ihr Vater tun das, denn sie produzieren im grossen Stil Tulpen. Als plötzlich Olivia vor der Tür steht, weiss Kelly nicht, wie sie ihrer Schwester, die sie seit Jahren nicht gesehen hat, begegnen soll. Sie sind von Grund auf verschieden – und jetzt alle zusammen in einem Haus? Als dann auch noch die Mutter auftaucht, die vor Jahren die Familie verlassen hat und nun scheinbar vor Sehnsucht geplagt wird, ist das Chaos komplett…

Erster Eindruck: Das Cover mit den Tulpen und den Zimtschnecken gefällt mir gut.

Wie bei der Autorin gewohnt, werden die Geschichten häufig aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt. Kelly ist achtundzwanzig Jahre alt und liebt ihren Job – und ihren Dad. Und natürlich ihre beste Freundin Helen, die das örtliche Café betreibt. Und darüber hinaus? Hm… da ist momentan nicht viel los. Olivia ist drei Jahre jünger als Kelly und arbeitet im Marketing. Sie kehrt nach Tulpen Crossing zurück, um Ryan, ihren einstigen Immer-mal-wieder-Freund, wiederzusehen – da erfährt sie von Autumn, Ryans Freundin... Helen ist geschieden und heimlich verliebt. Niemand darf aber etwas davon wissen, weil es einfach viel zu kompliziert wäre. Kellys und Olivias Mutter Marilee ist eine egozentrische Frau, die exzellent zu schauspielern weiss. Es ist ihrem Ex-Mann hoch anzurechnen, dass er vor den Kindern nie ein schlechtes Wort über sie verliert. Aber die Töchter sind erwachsen – sie können es verkraften! Die „gute“ Marilee konnte leider so gar keine Punkte bei mir sammeln und ich dachte nur immer wieder: „Schick‘ sie endlich in die Wüste“! Selbstverständlich mischen hier noch etliche interessante Männer mit.

Mir hat es gefallen, in das Leben der unterschiedlichen Frauen hineinzublicken. Es war schön, die Freundschaft von Kelly und Helen zu sehen, die durch das aktuelle Durcheinander auf den Prüfstein kam. Es ist jedem Menschen zu wünschen, dass er eine gleichberechtigte Freundschaft mit einem lieben Menschen hat! Und auch die Annäherung von Kelly und Olivia fand ich gelungen.
Familie, Freundschaft, Liebe – dies sind einige der Stichworte dieses Buches. Es hat sich wie gewohnt flüssig lesen lassen, aber die „heissen“ Szenen hätten für mich nicht so detailliert sein müssen (Fantasie ist auch sexy!). Von mir gibt es 4 Sterne.

Cover des Buches Funkeln der Ewigkeit (ISBN: 9783745701265)
Maura99s avatar

Rezension zu "Funkeln der Ewigkeit" von Jennifer L. Armentrout

Pure Nostalgie
Maura99vor einem Monat

"Es würde mir nichts ausmachen, wenn du mich wieder als Kissen benutzen willst." - S.160 Seth

"Ich wünschte mir das, was ich nie gehabt hatte. Echte Gemeinsamkeit. Loyalität. Freundschaft. Sie und ich. Sonst niemand. Nur sie und ich. Eine Zukunft. Ein Morgen. Rettung." - S.322 Seth

Ein Reread ist irgendwie immer was besonderes.
Man kennt irgendwie alles und doch entdeckt man immer was Neues.
Ich kannte Seth und Josie und lange. Ich kannte ihre Freunde Deacon, Luku und Marcus. Kannte ihre Vergangenheit Alex und Aiden. Ich kannte ihr Schicksal und ihre Zukunft.
Dennoch hat es mich gepackt. Mein Herz hat bei Kämpfen schneller geschlagen. Das Kennenlernen von Josie und Seth hat mich wieder zum Grinsen gebracht. Die Wortwechsel haben alles leichter werden lassen. Wieder habe ich Josie zu ihrer Entwicklung applaudiert und mich gefreut, dass ihr Charakter dennoch sie selbst geblieben ist. Wieder und wieder ist mir das Herz für Seth gebrochen, für Josie gleich mit und wieder habe ich Tränen vergossen und für die beiden mich ans Buch geklammert. Mit der Gewissheit des Endes und der Gewissheit, dass ich diese Reihe nicht zum letzten Mal in der Hand habe. Das nächste Mal vielleicht auf Englisch.
Ich habe die Verbindung der beiden absolut genossen und konnte sie einfach nur anfeuern. Klar es war etwas Teenie, aber es ist auch für Teenager geschrieben. Lassen wir außer Acht, dass ich 25 werde ok? ;)
Es war Spaß und einfach purer Genuss mit einer Gefühlsachterbahn und einem Haufen Götter. Gefährlich, tödlich, mächtig und absolut was ich lesen wollte und weiter will.

Cover des Buches Weil du meine Tochter bist (ISBN: 9783404192724)
Langeweiles avatar

Rezension zu "Weil du meine Tochter bist" von Julia Kelly

Eine Mutter gibt nicht auf
Langeweilevor einem Monat

Klappentext:

Liverpool 1940:
Viele schwierige Situationen hat Viv in ihrem Leben schon gemeistert. Bereits als Teenager wurde sie schwanger; ihre Tochter Maggie zog sie allein und unter der Fuchtel ihrer missbilligenden Eltern auf. All dies ist jedoch nichts verglichen mit der Entscheidung, die sie nun ,am Vorabend des Zweiten Weltkriegs treffen muss: Soll sie der Evakuierung ihrer heiß geliebten Tochter zustimmen? Das kleine Mädchen in die Obhut fremder Leute geben? In der festen Hoffnung, sie bald wieder in die Arme schließen zu können, schickt sie Maggie aufs Land. Doch dort kommt es zur Katastrophe: das Haus der Gastfamilie wird von einer Bombe getroffen, und Maggie gilt als verschollen….

Meine Meinung:

In wechselnden Abschnitten, in denen jeweils einer der Protagonisten/ Protagonistinnen im Mittelpunkt steht, erschreckt sich das Buch über einen Zeitraum von 17 Jahren. Mit großem Einfühlungsvermögen skizziert die Autorin ein Bild der einzelnen Personen, wodurch sie einem sehr nah kommen.
Viv, ist eine starke Persönlichkeit, die trotz ihres jugendlichen Alters, Verantwortung für sich und ihre heißgeliebte Tochter übernimmt und sich allen Widrigkeiten in den Weg stellt.Sie ist mir von Beginn an fest ans Herz gewachsen.In der Familie ihrer Schwiegereltern, zu denen sie mehr oder weniger zufällig wieder in Kontakt kommt, erfährt sie die Liebe, welche ihr in ihrem eigenen Elternhaus versagt geblieben ist.
Ihre Mutter ist so eine kalte und gefühllose Person, dass ich nur Verachtung für sie empfinden kann.
Joshua,den man als jungen ,unreifen Mann kennenlernt,wächst im Verlauf der Geschichte zu einem verantwortungsvollen Mann heran, der im entscheidenden Moment seiner Frau zur Seite steht und auch die Rolle des Vaters übernimmt.
Im Verlauf des Buches erfährt man neben einer dramatischen Familiengeschichte auch einiges an geschichtlichem Wissen,was mir zum Teil neu war.
Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und emotional sehr stark berührt. Ich empfehle es sehr gerne weiter und vergebe fünf Sterne.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5.067 Bibliotheken

auf 1.360 Merkzettel

von 111 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks