Barbara Röhl

 4,2 Sterne bei 4.159 Bewertungen

Neue Bücher

Cover des Buches Weil ich dich nicht vergessen kann (ISBN: 9783404188277)

Weil ich dich nicht vergessen kann

 (14)
Neu erschienen am 29.07.2022 als Taschenbuch bei Lübbe. Es ist der 1. Band der Reihe "Arrowood-Brüder".
Cover des Buches Mord im Buchladen (ISBN: 9783404185979)

Mord im Buchladen

Erscheint am 26.08.2022 als Taschenbuch bei Lübbe. Es ist der 2. Band der Reihe "Ein Yorkshire-Krimi".
Cover des Buches Élises Geheimnis (ISBN: 9783785728093)

Élises Geheimnis

Erscheint am 30.09.2022 als Hardcover bei Lübbe.
Cover des Buches Tante Dimity und das verzauberte Cottage (ISBN: 9783947610112)

Tante Dimity und das verzauberte Cottage

 (1)
Neu erschienen am 27.05.2022 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe. Es ist der 25. Band der Reihe "Tante Dimity".

Alle Bücher von Barbara Röhl

Cover des Buches Dämonentochter - Verbotener Kuss (ISBN: 9783570380437)

Dämonentochter - Verbotener Kuss

 (606)
Erschienen am 10.03.2014
Cover des Buches Erwachen des Lichts (ISBN: 9783959670968)

Erwachen des Lichts

 (617)
Erschienen am 12.06.2017
Cover des Buches Dämonentochter - Verlockende Angst (ISBN: 9783570380444)

Dämonentochter - Verlockende Angst

 (445)
Erschienen am 10.03.2014
Cover des Buches Dämonentochter - Verführerische Nähe (ISBN: 9783570380505)

Dämonentochter - Verführerische Nähe

 (378)
Erschienen am 08.09.2014
Cover des Buches Im leuchtenden Sturm (ISBN: 9783745701203)

Im leuchtenden Sturm

 (372)
Erschienen am 16.02.2021
Cover des Buches Dämonentochter - Verwunschene Liebe (ISBN: 9783570380529)

Dämonentochter - Verwunschene Liebe

 (340)
Erschienen am 09.03.2015
Cover des Buches Dämonentochter - Verzaubertes Schicksal (ISBN: 9783570380581)

Dämonentochter - Verzaubertes Schicksal

 (244)
Erschienen am 12.09.2016
Cover des Buches Funkeln der Ewigkeit (ISBN: 9783745701265)

Funkeln der Ewigkeit

 (218)
Erschienen am 22.06.2021

Neue Rezensionen zu Barbara Röhl

Cover des Buches Weil ich dich nicht vergessen kann (ISBN: 9783404188277)Crazy_Mone42s avatar

Rezension zu "Weil ich dich nicht vergessen kann" von Corinne Michaels

Wirft mehr fragen auf
Crazy_Mone42vor 19 Stunden

Connor, der Jüngste der vier Arrowood-Brüder, trifft am Abend, bevor er sein Elternhaus verlässt, um zum Militär zu gehen, auf eine schöne Unbekannte. Die beiden verbringen eine wunderbare Nacht miteinander. Am nächsten Morgen nehmen sie Abschied voneinander — ohne auch nur den Namen des anderen zu kennen.


Als Connor acht Jahre später in seine Heimat zurückkehrt, begegnet er der Frau, die er nie vergessen konnte, wieder. Ellie ist inzwischen verheiratet und hat eine Tochter. Waren all sein Hoffen und Sehnen umsonst? Dann jedoch bemerkt Connor, dass Ellie in einer gewalttätigen Ehe feststeckt. Und nichts kann ihn daran hindern, die Frau, die er liebt, vor allem Unheil zu bewahren


Der Klappentext war sehr interessant worauf ich mich dann auch auf die Leserunde beworben habe . Aber leider kam dann nicht das raus worauf ich gehofft habe . 

In dieser Geschichte stecken viele Widersprüche. Unteranderem liest man viel von Connor und Elli haben viele Gespräche geführt . Ich persönlich kam mich nur an eins erinnern 

Dieses dauernde hin und her  wegen dem Vaterschaftstest . Connor und auch Elli möchte beide Gewissheit ob es sein Kind ist. Aber Connor überlässt es Elli wann der gemacht wird . 

Da hatte ich schon sxhütteltrauma vom lesen .

Einmal erwähnt Connor er habe mit Sean geredet er wisse als einziger von seinem Engel . An einer anderen Stelle war es auf einmal declan dem er es erzählt hat . Da war ich eigentlich schon raus aus der Geschichte . Aber ich habe tapfer weiter gelesen Am Ende angekommen dachte ich mir nur so hättest du das Mal gelassen . Ich habe mehr fragen im Kopf als mir lieb ist . 


Ich möchte nicht alles schlecht reden bzw schreiben aber dennoch werde ich mir wohl in Zukunft ein oder zweimal länger überlegen ob ich dieses Buch wirklich durch lesen möchte 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Weil ich dich nicht vergessen kann (ISBN: 9783404188277)R

Rezension zu "Weil ich dich nicht vergessen kann" von Corinne Michaels

Dieses Buch hat mein Herz erobert!
Readingprincessvor einem Tag

Der Roman „Weil ich dich nicht vergessen kann“ von Corinne Michaels hat mich zu 100 % überzeugt und begeistert. Die Protagonisten Ellie und Connor kommen beide aus sehr unterschiedlichen Situationen. 

Connor ist damals vor acht Jahren vor seinem Vater geflohen und zum Militär gegangen, um seine schwere Kindheit in Sugarloaf zu vergessen.

Ellie hingegen hat einen Ehemann, eine Tochter und ein Haus. Doch was keiner über sie weiß, ist dass sie in ihrer Ehe von ihrem Ehemann missbraucht wird.

Eigentlich sind die Leben von den beiden komplett gegensätzlich, bis sie eines Tages auf einander treffen und sich an die magische Nacht vor acht Jahren erinnern, welche sie gemeinsam erlebt haben.

Der Roman wird aus beiden Perspektiven erzählt und gibt einen guten Einblick in die Gefühlslage. Als Leser kann man die Emotionen der Protagonisten sehr gut nachempfinden und geht genauso durch die Trauer und die Liebe der beiden. Es ist dramatisch, witzig, niedlich und herzerwärmend. An diesem Roman hat mir alles gefallen, und so war der Schriftstil auch sehr angenehm und hat auch ein schönes Zitat bei mir hinterlassen: „Du bist alles, an das ich mich erinnere, und nichts, worauf ich vorbereitet war“. 

Es ist alles im Präsenz geschrieben und lässt den Leser durch die Fragen, welche sich der jeweilige Protagonist selbst stellt, sehr gut in die Gedankenwelt dessen eintauchen. 

Ich liebe die drei einfach als Familie zusammen. Es ist so wunderbar wie sich eine schöne junge Familie entwickelt, mein Herz geht dabei auf. Hadley und Connor sind so schön miteinander verbunden und erwärmen mein Herz jedes Mal.

Als letzten Punkt möchte ich auf das Cover aufmerksam machen, welches farblich meiner Meinung nach gut zur Atmosphäre des Romans passt und hübsch gestaltet ist.

Ich gebe dem Buch eine klare Empfehlung für jeden der eine wunderbare Liebesgeschichte lesen möchte. Natürlich möchte ich auch noch auf die Triggerwarnung aufmerksam machen zum Thema häusliche Gewalt, da dies ein großes Thema im Roman ist.

Ich gebe dem Buch  5 von 5 Sternen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Weil ich dich nicht vergessen kann (ISBN: 9783404188277)Athene1989s avatar

Rezension zu "Weil ich dich nicht vergessen kann" von Corinne Michaels

Klang interessant, war es aber leider nicht
Athene1989vor einem Tag

 „Weil ich dich nicht vergessen kann“ von Corinne Michaels ist der erste Band der Arrowood-Brüder-Reihe. In diesem Band geht es um Connor, den jüngsten der vier Brüder. Vor acht Jahren hatte er eine Nacht mit seinem wunderschönen Engel. Als er auf die Farm zurückkehren muss, auf der er aufgewachsen ist und die er nie wieder betreten wollte, trifft er sie wieder. Ellie lebt auf der Nachbarfarm mit ihrer Tochter Hadley und ihrem Mann Kevin, der sie immer wieder misshandelt Und Connor will sie unbedingt beschützen.

Da ich von einem Partner als Teenagerin ebenfalls sowohl physisch als auch psychisch misshandelt wurde, fand ich die Idee recht interessant und war gespannt, wie das in diese Lovestory integriert wird. Die Ängste und Selbstzweifel von Ellie kamen meiner Meinung nach auch sehr gut durch. Was für mich aber nicht sonderlich gut nachvollziehbar war, waren die Gefühle zwischen ihr und Connor. Die eine Nacht war so magisch, beide haben sich dann über die ganzen Jahre nach dem anderen gesehnt und geliebt. Das war mir zu viel zu schnell, gerade dann auch im Verlauf der Geschichte. Es hieß immer wieder, dass die beiden so viele tolle Gespräche in den ganzen Wochen und gar Monaten hatten, aber bis auf ein Gespräch über Kevin und deren Beziehung und wie Connor und seine Brüder unter dem Vater gelitten haben, kam gar nichts vor. Dadurch war für mich die Beziehung der beiden einfach nicht greifbar. Körperliche Anziehung war durchgehend da, aber ich konnte diese Gefühlsebene einfach nicht greifen.

Dazu kam, dass es viel Hin und Her gab, gerade bei verschiedenen Gedankengängen, wie dass Connor unbedingt wissen will, ob Hadley vielleicht seine Tochter ist, was er auch immer wieder sagt, nur um dann Ellie sagen zu hören, dass sie nicht weiß, was Connor über das Thema denkt und im nächsten Teil war dann, dass sie unbedingt Gewissheit möchte, wer nun der Vater ist und es bei ihm so klingt, als würde er das nur machen, weil sie ihn darum bittet. Nur um ein Beispiel zu nennen. Dann gab es noch sehr viele Ungereimtheiten, wie bei einem Unfall mit Ellies Eltern, die einfach offensichtlich sind, aber scheinbar nicht auffallen oder Connor wird nur in Boxershorts geweckt, rennt sofort los und plötzlich hat er eine Jeans an, obwohl er nichts angezogen hatte. Dazu kommen noch paar andere Dinge, die ich aber nicht genau ausführen kann, um nicht zu spoilern.

Das Ende finde ich auch nicht sonderlich gut. Da wird der Fokus schon auf das zweite Buch, das sich um Sydney und Declan dreht, gelegt, was nicht einmal schlimm ist, aber es wirkt langweilig und einfallslos… Ansonsten gab es im Buch auch paar schöne Szenen, wie zum Beispiel wie Connor mit der kleinen Hadley umgegangen ist, aber leider konnten diese das Buch nicht rumreißen, gerade weil der Anfang zwar interessant war, es dann aber deutlich bergab ging. Somit gebe ich dem Buch zwei Sterne.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4.198 Bibliotheken

von 1.383 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks