Barbara Rose

 4.5 Sterne bei 170 Bewertungen
Barbara Rose

Lebenslauf von Barbara Rose

Barbara Rose, geboren 1965, ist Schriftstellerin und Journalistin. Sie schreibt für verschiedene Zeitschriften, hat lange für Fernsehen und Radio gearbeitet und Sendungen im Kinderfunk moderiert. Hier entstanden auch ihre ersten Geschichten für Kinder und Jugendliche. Und weil ihr das so viel Spaß macht, denkt sie sich ständig neue aus. Inzwischen sind einige ihrer Geschichten als Bücher erschienen. Barbara Rose lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in der Nähe von Stuttgart.

Neue Bücher

Leselöwen 2. Klasse - Elfengeschichten

Neu erschienen am 14.01.2019 als Hardcover bei Loewe.

Die Feenschule

Erscheint am 25.02.2019 als Hardcover bei Oetinger.

Die Feenschule

Erscheint am 15.04.2019 als Hardcover bei Oetinger.

Alle Bücher von Barbara Rose

Sortieren:
Buchformat:
Welche Farbe hat die Angst?

Welche Farbe hat die Angst?

 (34)
Erschienen am 13.03.2014
Die Feenschule - Zauber im Purpurwald

Die Feenschule - Zauber im Purpurwald

 (27)
Erschienen am 22.08.2016
Die Frechen Krabben

Die Frechen Krabben

 (27)
Erschienen am 20.07.2015
Die Frechen Krabben auf Gespensterjagd

Die Frechen Krabben auf Gespensterjagd

 (16)
Erschienen am 20.07.2015
Ludwig will es wissen!

Ludwig will es wissen!

 (18)
Erschienen am 19.09.2013
Tobi Tüftel

Tobi Tüftel

 (5)
Erschienen am 13.07.2011
Ich bin Ludwig!

Ich bin Ludwig!

 (4)
Erschienen am 01.02.2013

Neue Rezensionen zu Barbara Rose

Neu

Rezension zu "Auf dem Weg zum kleinen König" von Barbara Rose

Die Kleinen sollen Mut haben und Frieden schaffen
Ramgardiavor 2 Monaten

Ein Bilderbuch, das den ganz Kleinen Mut machen soll. Franz Fink, Mimi Maus und Henri Wiesel sind immer im Nachteil, weil sie so klein sind. Doch der Fink hat von einem kleinen, aber mächtigen König gehört. Schnell sind sich die Drei einig und auch sie folgen dem hellen Stern. Als sie in die Krippe sehen, sind sie erstaunt. Wie soll so ein kleiner König ihnen helfen. Aber die heiligen Dreikönige wissen Rat: "Dann müsst ihr Kleinen eben für Frieden sorgen."

Schnell geht es nach Hause zu einem großen Weihnachtsfest. Hier versammeln sich alle Tiere und die Kleinen erklären ihre Lage. Die anderen Tiere haben sofort Verständnis und so wird die Botschaft des kleinen Königs so weitergegeben "Er will, dass alle gemeinsam in Frieden leben."

Das Buch hat sehr schöne Bilder und die Botschaft kommt sicher an. Trotzdem ist es etwas verwirrend, dass die Könige den Auftrag des kleinen Königs erklären und es dann im Anschluss gleich ein Weihnachtsfest gibt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die wunderbare Weihnachts-Wunschmaschine" von Barbara Rose

Wünsch' Dir was!
danielamariaursulavor 2 Monaten

Der siebenjährige Luis und seine fünfjährige Schwester Nele sind ganz aufgeregt: mitten im Winter steht ein Umzugswagen vor dem seit Jahren verwaiste Nachbarhaus, mit dem geheimnisvollen Türmchen und dem großen Garten. Noch ehe ihre Mutter ausgeschlafen hat, beobachten sie, wie eine riesige, scheppernde, ratternde und rumpelnde Maschine ins Haus gebracht wird. Dem müssen sie auf den Grund gehen! Natürlich bleiben ihre Ermittlungen nicht unbemerkt und die neuen Nachbarn stellen sich ihnen als Ole und Ida vor: ein Erfinder und eine Backbuchautorin. Sie sind nicht nur unglaublich nett und werden so was wie Ersatzgroßeltern, sie dürfen auch die Erfindungen testen, sogar die große Weihnachtswunschmaschine, in die man nur wirklich wahre Wünsche sprechen darf, die fast unmöglich erscheinen. Nun wird das Warten auf Weihnachten noch spannender!

Dies ist ein Weihnachtsvorlesebuch in 17 Kapiteln, also kein Adventskalenderbuch, für solche, die unbedingt eins suchen. Aber ganz ehrlich, gerade in der Vorweihnachtszeit schaffen wir es meistens nicht, daß wir jeden Tag gleich viel aus einem Adventskalenderbuch vorlesen, mal ist es mehr und mal gar nichts, so daß wir wahrscheinlich tatsächlich nur an 17 von 24 Tagen unser jährliches Weihnachtsbuch lesen. Bei 17 Kapiteln ist es allerdings entspannter. Wie vieles im Leben ist auch dies eine Frage des persönlichen Geschmacks. Dafür ist diese Geschichte, von den Geschwistern, die sich nichts sehnlicher wünschen, als das Fest mit ihrem Opa zu feiern, wenn schon Papa dieses Jahr auf Dschungelexpedition ist und nicht mitfeiern kann. Das gefällt mir und meinen Mitlesern Jonathan (8) und Debbie (5,5) sehr gut. Der Vater ist nicht gestorben, die Familie ist nicht zerrüttet und dennoch ist der Vater nicht immer da und die Mutter viel mit den Kindern alleine, aus beruflichen Gründen. Eine wahrscheinlich häufige Realität, die auch bei vielen Familien den Schichtdiensten oder anderen beruflichen Gründen (z.B. LKW-Fahrer, Zugführer, Piloten, Pflegepersonal, Ärzte, Rettungskräfte, Polizei...) geschuldet sein kann. Doch gerade in diesem Alter sehen sich Kinder nach Familie, sie ist besonders wichtig. Daher ist es klasse, daß die neuen Nachbarn so ein großes Herz für Kinder haben. Mit der Weihnachtswunschmaschine, besinnen sich die Kinder auf das was wirklich für sie wichtig ist. Spielzeug können sie sich noch zum Geburtstag wünschen, das läuft nicht weg, doch was wünschen sie sich wirklich für das Weihnachtsfest? Ein wundervoller Gedanke, über den man beim Vorlesen mit den Kindern auch prima gemeinsam nachdenken und diesen Wunsch vielleicht sogar erfüllen kann. Sicherlich können die Vorleser dabei noch einiges über ihre Kinder lernen, da macht das gemeinsame Lesen noch mehr Spaß und schafft Gemeinsamkeiten. Dadurch erfüllt einen das Vorlesen und Zuhören mit dem Geist der wirklichen Weihnacht, auch wenn es draußen noch gar nicht winterlich ist.

Jedes Kapitel wird von farbigen Illustrationen und Vignetten von Barbara Korthues geschmückt. Sie sind freundlich und fröhlich und kamen sowohl bei mir, als auch bei den Kindern sehr gut an, wobei sich Debbie gerne noch mehr Bilder gewünscht hätte, mindestens eins pro Doppelseite. Die Zuhörer sollten also auch geübte Zuhörer sein, da zwischendurch auch Doppelseiten ohne Illustration vorkommen.

Autorin Barabara Rose schreibt lebendige Geschichten für Kinder. Sie lebt mit ihrer Familie und diversen Tieren in einem alten Häuschen, wahrscheinlich gar nicht so unähnlich, dem aus dieser Geschichte und denkt sich mit einer Tasse Tee am Schreibtisch Geschichten aus. Ihre Reihe über die Mädelsbande „Die frechen Krabben“ haben meine Töchter sehr gerne gelesen.

Ein Vorweihnachtslesebuch, das die Vorfreude wachsen lässt wie Plätzchenduft und Kerzenschein.

Kommentare: 2
78
Teilen

Rezension zu "Die Feenschule. Eine zauberhafte Überraschung" von Barbara Rose

Einfach nur niedlich
Lesemamavor 4 Monaten

Zum Buch:
Eine zauberhafte Überraschung ist nun schon der vierte Band der Feenschule. Die Blumenfee Rosalie und ihre Freundin Nikki, die kleine Nebelfee, bekommen einen besonderen Auftrag den sie nur gemeinsam erledigen können. Am Murgelsee sollen sie das magische Sprudelkraut pflücken, aber das Seeungeheuer Murxi gibt ganz schaurige Töne von sich. Ist er am Ende gefährlich für die kleinen Feen?

Meine Meinung:
Ich liebe die Feenschule und habe bisher alle Bücher gelesen. Auch diese Geschichte ist total niedlich, aber auch spannend und abenteuerlich. Es gibt auf den wunderschön illustrierten Seiten auch immer viel zu entdecken, so dass sich das Buch auch sehr gut zum Vorlesen eignet.
Ich mag es gerne, wenn es in der Geschichte nur gemeinsam eine Lösung gibt und das ist in der Feenschule gegeben. Das jeweilige Abenteuer kann nie von einer Fee alleine gelöst werden und so lernt ein Kind ganz nebenbei, wie wichtig Freunde sind.

Jetzt hoffe ich mal, dass Barbara Rose und noch viele, viele Abenteuer mit den kleinen Feen und der magischen Welt rund um das Internat Blütenwald erleben lässt. Ich habe noch lange nicht genug von den zauberhaften Abenteuern mit Rosalie und ihren Freunden.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor 6 Stunden
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde

Zauber im Pupurwald

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde! Diesmal haben wieder ein schönes Kinderbuch für junge Leser ab 6 Jahren ausgesucht.  »Die Feenschule - Zauber im Purpurwald« ist der erste Band einer tollen Buchreihe von Barbara Rose.
Riskiert einen Blick und taucht ein in ein hinreißendes Abenteuer für Mädchen mit Anti-Pink-Charme.


Endlich: An ihrem 7. Geburtstag kommt Rosalie in die Blütenwaldschule. Dort hört sie vom Feenbriefkasten, zu dem die Menschenkinder ihre Wünsche bringen. Aber er liegt ganz am Rande des Feenreichs. Rosalie versucht trotzdem, dorthin zu fliegen und verirrt sich im Purpurwald. Zum Glück sind ihre Freunde, die Nebelfee Nikki und der Trolljunge Jokkel, zur Stelle!




Leseprobe via Blick ins Buch

Barbara Rose, geboren 1965, ist Kinder- und Jugendbuchautorin und Journalistin. Über zehn Jahre lang hat sie sich Geschichten fürs Fernsehen ausgedacht und Sendungen für Kinder und Jugendliche im Radio moderiert. Inzwischen arbeitet sie als freie Autorin und kann das tun, was ihr am meisten Spaß macht: Bücher schreiben und daraus vorlesen. Sie wohnt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in der Nähe von Stuttgart. 

Mehr zur Autorin unter: www.barbara-rose.info

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, dieses Kinderbuch ab 6 Jahren zu lesen.  Wir vergeben dafür 20 Bücher in Print als Rezensionsexemplar. 

Aufgabe: Wie ist dein Eindruck zum Klappentext & warum möchtest du mitlesen? 


Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 

Zur Leserunde
Was für eine schöne Idee - Autoren schenken Lesefreude! Natürlich möchte ich da sehr gerne dabei sein. Fünf Leser können je ein signiertes Exemplar meines neuen Jugendbuches "Welche Farbe hat die Angst?" aus dem Verlag Bastei Lübbe/Boje gewinnen. Wer gerne in eine Mischung aus Krimi, Liebesgeschichte und Mystery eintauchen möchte, sollte unbedingt mitmachen.

Wie? Ganz einfach: Welche ist deine Lieblingsfarbe und warum?
Überlege dir etwas Außergewöhnliches, Überraschendes. Ich bin gespannt! Poste deinen Kommentar und vielleicht gehörst du bald zu den Gewinnern!

Und darum geht es in "Welche Farbe hat die Angst?":

Katta malt für ihr Leben gern. Als sie einen Sommermalkurs bei dem bekannten Maler Josef Wild gewinnt, ist der sofort von ihr fasziniert. Kattas Stil erinnert ihn auf unglaubliche Weise an die Bilder einer ehemaligen Schülern - Miriam. Auch Miriam hat vor vielen Jahren bei ihm gelernt, ist aber dann unter mysteriösen Umständen gestorben. Durch Zufall findet Katta Miriams Maltagebuch und erkennt schnell, dass ein Mädchen mit so vielen Plänen wie Miriam unmöglich freiwillig in den Tod gegangen sein kann. Katta ahnt, dass damals etwas Schlimmes passiert sein muss. Aber wie soll sie das beweisen? Während sie immer tiefer in die Vergangenheit eintaucht, häufen sich unheimliche Vorgänge. Katta bekommt anonyme Briefe, ihre Sachen werden durchwühlt, sie fühlt sich auf Schritt und Tritt beobachtet. Die Suche nach dem Täter von damals wird zu einem Wettlauf mit der Zeit ...


Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Barbara Rose im Netz:

Community-Statistik

in 231 Bibliotheken

auf 56 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks