Barbara Rose , Naeko Ishida Die Feenschule. Ein Einhorn für Rosalie

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Feenschule. Ein Einhorn für Rosalie“ von Barbara Rose

Eine Blumenfee, ein Einhorn und eine zauberhafte Freundschaft! Rosalie kann ihr Glück kaum fassen: Direkt aus den Kristallbergen kommt eine ganze Herde Einhörner an die Blütenwaldschule, um sich in den Dienst der kleinen Feen zu stellen. Das Einhorn Jolanda und Rosalie werden schnell unzertrennlich, sie reiten und kuscheln viel. Doch das tägliche Striegeln und Ausmisten ist Rosalie schon bald lästig und sie vernachlässigt ihr Einhorn. In einer stürmischen Nacht bricht Jolanda kurzerhand aus ihrem Stall aus und haut ab. Mit Hilfe ihrer Freunde findet die kleine Blumenfee ihr Einhorn wieder und schwört, sich fortan gut um Jolanda zu kümmern.
Ein neues Abenteuer der Feenschule mit vielen farbigen Illustrationen, so macht Selberlesen Spaß!

Eine zauberhaft illustrierte Geschichte.

— Lesemama

Wundervolle Reihe - meine Tochter und ich lieben die Bücher

— mj303

Wirklich schön und total niedlich! Diese Reihe kann sehr empfehlen! Süße Geschichten mit tollen Illustrationen!

— CorniHolmes

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Wunderschönes Wintermärchen voller Hoffnung, Mut und Wunder. Fantastische Illustrationen untermalen diese bezaubernde Geschichte!

Dornenstreich

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Ein sehr schönes kinderbuch

buecherGott

TodHunter Moon - SternenJäger

Mit weinendem Auge Abschied nehmen von Todi und Septimus

merle88

Luna - Im Zeichen des Mondes

zahlreiche gute Ansätze, die leider oft untergegangen sind

his_and_her_books

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach nur schön

    Die Feenschule. Ein Einhorn für Rosalie

    Lesemama

    15. November 2017 um 09:49

    Bewertet mit 5 Sternen Zum Inhalt:Rosalie geht jetzt schon einige Wochen in die Feenschule, so bekommt sie zusammen mit den anderen kleinen Feen ihr Einhorn. In der Feenschule ist es so, dass sich das Tier seine Fee aussucht und nicht andersherum. So bekommt Rosalie ein Einhorn, welches genau zu ihr passt und genauso eigensinnig ist. So haben sie dann Startschwierigkeiten, die sie aber bestimmt lösen werden ... Meine Meinung:Wie auch bei den zwei Vorgängerbüchern ist es eine ganz zauberhafte Geschichte über Freundschaft und die Bereitschaft sich auch um ein anderes Lebewesen zu kümmern. Der Schreibstil ist gut zu lesen, auch oder gerade für kleine Leseanfänger.Dazu ist das Buch so wunderschön illustriert, dass es auch zum Vorlesen hervorragend geeignet ist.Die Kapitel sind nicht zu lang, so daß das Kind auch nicht die Leselust verliert. Es ist spannend, bezaubernd und unterhaltsam. Durch das Cover und auch die Thematik ist es aber eher für Mädchen geeignet, auch wenn Firne (männliche Feen) und Kobolde in der Geschichte eine Rolle spielen. Fazit:Ein wunderschönes, zauberhaft illustriertes Kinderbuch für kleine Leser ab sieben Jahren. Für jüngere ist es durch die schönen Illustrationen auch prima zum Vorlesen geeignet.Einfach verzaubern lassen.

    Mehr
  • Zauberhaft und fantasievoll

    Die Feenschule. Ein Einhorn für Rosalie

    CorniHolmes

    19. May 2017 um 17:04

    Es handelt sich hier um den dritten Band der „Feenschule“-Reihe von Barbara Rose. Nachdem ich von den ersten beiden Bänden hellauf begeistert gewesen bin, habe ich mich auf diesen Teil schon sehr gefreut! Klappentext: Eine Blumenfee, ein Einhorn und eine zauberhafte Freundschaft! Rosalie kann ihr Glück kaum fassen: Direkt aus den Kristallbergen kommt eine ganze Herde Einhörner an die Blütenwaldschule, um sich in den Dienst der kleinen Feen zu stellen. Das Einhorn Jolanda und Rosalie werden schnell unzertrennlich, sie reiten und kuscheln viel. Doch das tägliche Striegeln und Ausmisten ist Rosalie schon bald lästig und sie vernachlässigt ihr Einhorn. In einer stürmischen Nacht bricht Jolanda kurzerhand aus ihrem Stall aus und haut ab. Mit Hilfe ihrer Freunde findet die kleine Blumenfee ihr Einhorn wieder und schwört, sich fortan gut um Jolanda zu kümmern. Feenbücher gibt es mittlerweile ja recht viele und ich kenne auch schon so einige schöne. Die „Feenschule“-Reihe gehört dabei eindeutig zu meinen Lieblingsbüchern! Auch der dritte Band ist einfach nur zauberhaft und großartig. Besonders zu empfehlen ist er für junge Mädchen, zum Selberlesen ab etwa 7 Jahren. Aber auch zum Vorlesen bietet sich diese Reihe wunderbar an. In diesem Buch erlebt Rosalie also ihr drittes Abenteuer. Ich rate übrigens, die Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Die Bücher schließen immer ziemlich direkt aneinander an. Ich könnte mir vorstellen, dass es ansonsten vielleicht zu kleinen Verständnisproblemen kommen könnte, wenn man das Wissen aus den Bänden davor nicht hat. Die Blumenfee Rosalie hat sich mittlerweile schon recht gut in der Feenschule eingelebt. Diese wird wirklich immer toll beschrieben! Wäre ich eine kleine Fee, würde ich auch liebend gerne auf diese Schule gehen. Auf dieser bekommt sogar jede Fee ein eigenes Einhorn. Wohl ein Traum jedes Mädchens. Auch Rosalie kann ihr Glück kaum fassen. Sie wird von dem Einhorn Jolanda ausgesucht und zusammen erleben die beiden in diesem Buch ein tolles und spannendes Abenteuer. Pferdemädchen werden von dem dritten Band ganz sicher besonders begeistert sein. Es geht hier zwar nicht um Pferde, sondern um Einhörner, aber diese Tiere sind ja doch sehr gut miteinander zu vergleichen. Was ich an dem Buch besonders schön finde, ist, dass es hier um das Thema Freundschaft geht. Ein Thema, welches ich immer wieder sehr wichtig für Kinderbücher finde. Auch die Themen „sich um den anderen kümmern“ und „sich auf den anderen verlassen können“, werden hier sehr schön in die Geschichte eingebaut. Ich habe die Blumenfee Rosalie, ihre Freundin Nikki und deren magische Feenwelt schon seit dem ersten Band sehr lieb gewonnen. Die Geschichten sind liebenswert und wunderschön und die vielen farbigen Illustrationen von Naeko Ishida sind großartig! Sehr liebevoll gezeichnet und das Anschauen wird niemals langweilig, so viele tolle Details sind darin zu finden. Ich liebe die Feenschule Bücher sehr, obwohl ich Erwachsen und kein kleines Mädchen mehr bin. Diese Reihe ist einfach für Jedermann absolut lesenswert! Ich freue mich ja schon sehr auf den vierten Band, der im Sommer 2017 erscheinen wird! Und hoffentlich werden noch viele weitere Bände folgen. Fazit: Erneut ein magisches und zauberhaftes Abenteuer aus der „Feenschule“-Reihe. Für junge Mädchen ist das Buch besonders zu empfehlen, aber auch älteren Lesern kann ich diese wundervolle Reihe sehr ans Herz legen. Wie die ersten beide Bände ist auch der dritte Band witzig, spannend und voller wunderschöner Illustrationen. Von mir erhält „Die Feenschule: Ein Einhorn für Rosalie“ volle 5 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks