Barbara Salesch Ich liebe die Anfänge!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich liebe die Anfänge!“ von Barbara Salesch

Juristin, Fernsehstar, Künstlerin - Barbara Salesch weiß, wie befreiend Neuanfänge sein können. Als die Vorsitzende Richterin am Landgericht Hamburg für eine TV-Sendung vorgeschlagen wird, sagt sie spontan zu. Über zwölf Jahre prägt sie den Fernsehnachmittag und erhält dafür den Deutschen Fernsehpreis. 2012 beendet sie ihre erfolgreiche Fernsehkarriere, nimmt ein Kunststudium auf und widmet sich ganz ihrer Arbeit als Künstlerin. Mitreißend und überzeugend zeigt Salesch, dass nur Veränderungen uns im Leben weiterbringen und dass es dafür nie zu spät ist!

Eine Frau mit Power - offen - dirket - motivierend - dieses Buch hat mir sehr gut gefallen - kurzweilig - sehr schön zu lesen

— Tina K.

Stöbern in Biografie

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

Eine Schilderung des Bürgerkrieges in Syrien-voller Emotionen aber auch nachdenklich machend

Gartenkobold

Harte Tage, gute Jahre

Eigentlich sehr interessante Lebensgeschichte, nur mochte ich den Schreibstil nicht so bzw. dass wohl einiges fiktiv war. 3-4*

Apfelgruen

Nicht direkt perfekt

Eine Ode an das Selbstbewußtsein der Frau! Toll!

Tine_1980

Penguin Bloom

Schöner Bildband, der eine unglaubliche Geschichte erzählt.

Rodrik-Andersen

Die amerikanische Prinzessin

Ein beeindruckendes Buch über ein außergewöhnliches Leben

histeriker

90 Minuten im Himmel

ein sehr authentischer Bericht über die Erlebnisse im Himmel und einem schweren langen Genesungsweg

knusperfuchs

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine nette Biografie

    Ich liebe die Anfänge!

    melli.die.zahnfee

    05. October 2014 um 23:29

    aber mehr ehrlich gesagt auch nicht. Es war für mich sehr spannend einmal hinter die Kulissen zu schauen, da ich relativ häufig Richterin Barbara Salesch im Fernsehen gesehen habe. Und natürlich gerne wissen wollte wir das so war und die Person dahinter näher kennenzulernen. Leider gibt mir das Buch nicht genug. Sauber und stilistisch einwandfrei geschrieben und auch keinesfalls langweilig, aber irgendwie nicht informativ genug. Frau Salesch beschreibt sehr nett ihren Werdegang lässt jedoch den Leser nicht wirklich tief an sich heran. Tief genug um das Buch spannend zu halten, ich hätte gerne noch mehr Gefühl im Buch gelesen und ein wenig mehr über ihr nahestehende Personen . Für mich ist es zu distanziert für eine Biografie mit dem Titel " ich liebe die Anfänge". Ich würde mich nicht motiviert fühlen, da das Herzblut der Abschnitte zwar in blumigen Worten beschrieben wurde aber leider nicht in den Seiten war. Fazit: Nicht für Menschen die neu beginnen wollen als Ratgeber geeignet, aber für Barbara Salesch Fans durchaus informativ.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Ich liebe die Anfänge! von Barbara Salesch

    Ich liebe die Anfänge!

    Petra

    29. June 2014 um 18:41 via eBook 'Ich liebe die Anfänge!'

    super zu lesen

  • Anfang und Ende gehören zusammen

    Ich liebe die Anfänge!

    eskimo81

    04. June 2014 um 17:06

    Die Geschichte der Ausbildung und des Studiums zur Richterin, die Fernseh-Richterin und nun, im dritten Lebensabschnitt, die Künstlerin... Die rothaarige Richterin hat mir von der 1. Sendung an imponiert. Eine Frau, die scheinbar alles im Griff hat... Als ich dann in Leipzig an der Buchmesse an dieses Buch lief, musste ich es haben. ich freute mich auf eine spannende Biographie, auf eine interessante Frau mit einem vielseitigen Leben und wurde nicht enttäuscht! Barbara Salesch steht für Offenheit, Ehrlichkeit und Direktheit. Ein absolut faszinierendes Leben mit Höhen und Tiefen. Man darf endlich mal hinter die Fassade sehen und entdeckt "wahres". Sie schreibt aber nicht "nur" über ihr Leben. Sie zeigt auch die Geschichtlichen Hintergründe auf, wie wenig Frauen in diesem Zeitalter zu melden hatten, wie schwer es war, sich für ein Studium / Praktikum anzumelden etc. Sie versucht den Frauen Mut zu machen, das spürt man in jeder Zeile - und es funktioniert!! Die Botschaft kommt an und man realisiert erstmals oder wieder einmal, wie glücklich wir uns schätzen dürfen, dass sich die Emanzipation langsam aber sicher, wenn auch noch lange nicht in allen Bereichen, durchsetzt. Fazit: Lohende Biographie für jeden, der das Leben "Salesch" beeindruckt oder auch nur für "Gwundrige", die wissen wollen, was an der Richtersendung Fiktion oder Realität war Lassen sie sich anstecken und Mutig werden!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks