Barbara Schilling

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(13)
(6)
(1)
(0)
(0)

Interview mit Barbara Schilling

Ein kleines Interview, das wir mit Barbara Schilling geführt haben, um näheres über Ihre Person und Ihre Beziehung zu Büchern zu erfahren:

1) Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Erste Schreibversuche startete ich - wie wohl die meisten Autoren bereits im Kindes- bzw. Teenageralter. Mein erstes Buch erschien 2004: Die humoristische Kurzgeschichtensammlung "Rote Zitrone", die ich zusammen mit meinem Partner Marco Linke verfasst habe - ein Heidenspaß, aber auch viel Arbeit … Ich habe kurz danach auch z.B. für eine Tierzeitschrift geschrieben; das war dann der Auslöser zum Hundegeschichten-Schreiben - vor allem über unseren chaotischen Golden Retriever Welpen "Columbo" – es lief gut: Inzwischen gibt es drei Bände ...

2) Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Oh, das sind sehr viele, „ein weites Feld“ sozusagen! Es fängt bei Klaus Kordon an und hört bei Günter Grass und Christa Wolf noch lange lange lange nicht auf …

5) Wann und was liest Du selbst?

Ich lese alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, vornehmlich zeitgenössische Literatur; Belletristik, aber auch Lyrik und Sachbücher. Immer und überall. Immer, wenn ich Zeit finde. Und überall, wo es möglich ist: Am Schreibtisch, im Sessel, in der Bahn, im Park, in der Badewanne oder auf dem Balkon …